Auf Entdeckung: Wie sichere, haltbare und leise Netzteile entstehen

Inhaltsverzeichnis

>>

Was steckt eigentlich wirklich an Arbeit und Know-How in einem modernen Computer-Netzteil? Wir kennen die fertigen Produkte, testen und vergleichen sie – mehr allerdings auch nicht. Die Foren sind voll mit offenen Fragen und oft genug fehlt die nötige Transparenz der Anbieter. Nun dürfen wir erstmals hinter die Kulissen eines großen Auftragsfertigers blicken und begleiten ein neues Produkt vom Prototypen bis hin zum serienreifen Netzteil.

Dieser heutige Artikel ist die nur allzu logische Fortsetzung unseres Artikels Grundlagen GPUs: Leistungsaufnahme, Netzteilkonflikte & andere Mythen, der sich nicht nur regen Zuspruchs seitens der Leser erfreut, sondern uns auch eine Menge Feedback von den Herstellern einbrachte. Für viele der dort angesprochenen Fragen gibt es nämlich schon mögliche Antworten.

Eines muss man be quiet! ja lassen – es gab (fast) keine Geheminisse voreinander, als wir erstmalig nicht nur fertige Samples in die Hand bekamen, sondern gemeinsam in Asien ins Allerheiligste der Netzteilfertiger durften. Natürlich kann man es sich leisten, den Wissendurst neugieriger Journalisten zu befriedigen, wenn man als Netzteilanbieter nichts zu verbergen hat. Trotzdem ist dies natürlich alles andere als selbstverständlich; es gibt praktisch nie einen Blick hinter die Kulissen. 

Wir wollen deshalb exemplarisch am Beispiel des neuen be quiet! Straight Power E10 zeigen (das dann natürlich auch ab und zu mal im Bild auftauchen wird), wie aus Plattformen, Ideen und Prototypen dann genau die Produkte entstehen, die wir aus den Medien und dem Handel kennen.

Bevor jedoch ein Netzteil in die Massenproduklion gehen kann, müssen zunächst viele Stationen und Tests durchlaufen werden. Deshalb wollen wir im ersten Teil unserer Asien- und Netzteil-Rundreise mit dem Hauptquartier der FSP Group in Taoyüanhsie (Taiwan) beginnen, wo wir neben dem Besuch der Entwicklungsabteilung auch ausnahmsweise mit ins Safety Lab durften.

Eines wollen wir jedoch auch voranstellen: Über Schaltungsdetails und Features wollen wir uns an dieser Stelle nicht auslassen, das überlassen wir später wieder den Reviewern und den Marketing-Abteilungen. Schließlich ist dies auch kein Netzteiltest oder Advertorial.

Wir wollen vielmehr eine einmalige Gelegenheit nutzen, um all jene Abläufe zu zeigen, die bisher nur wenige Eingeweihte und natürlich die Mitarbeiter selbst kennen. Und keine Angst: Theorie und Bilder halten sich ausgeglichen die Waage, so dass es weder staubtrockener Lesestoff, noch eine belanglose, bunte Fotostory werden wird. Aber eines wird es garantiert: Interessant!

Seiten:

Tags: , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
618 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen