Cherry MX Board 6.0: Metallischer Mechaniker aus einem Block

Solide, schwer, schnell und zumindest von oben in massivem Aluminium verpackt – so kommt Cherrys neues MX Board 6.0 in den Handel. Wir haben dieses Keyboard fast sechs Wochen lang im täglichen Einsatz getestet, sogar unterwegs während der Computex in …Optik und Haptik

Nun also packt auch Cherry mit dem MX Board 6.0 eine Tastatur in einen schicken Aluminiumanzug. Warum auch nicht – denn abgesehen vom soliden und kühlen Auftritt bietet das Material noch andere Vorzüge gegenüber reinem Kunststoff. …Taster und Tastenkappen

Die Entscheidung, ausschließlich auf mechanische MX Red-Taster zu setzen, ist zwar durchaus etwas schade, aber erträglich. Zum Spielen sind diese non-taktilen Schalter ohne definierten Klickpunkt (haptisches Feedback) gut ge…Das MX Board 6.0 ist im wahrsten Sinne des Wortes ein leuchtendes Beispiel – doch schön der Reihe nach. Auf der sehr langen Haben-Seite des Tatstatur-Saldos stehen Dinge wie ein zeitloses und ausgewogenes Design, die Haptik und jede Menge kleiner Deta…

Chieftec IX-05B im Test: Mini-ITX-Gehäuse im Alu-Kleid

Chieftec und Aluminium? Bis auf diverse, sehr massive Prototypen im HTPC-Segment waren Chieftec und Alumium immer irgendwie zwei Paar sehr grundverschiedene Schuhe. Man verbindet Chieftec eher mit Hardware-Bunkern aus massivem Stahl oder recht anständ…Vorbereitung und Netzteileinbau

Zuerst muss das Netzteil eingesetzt werden, weil man es später nicht mehr am Mainboard vorbei bekommt. Nachdem man den Laufwerksträger einfernt hat, ist auch der notwendige Zugriff zur Front frei. Die vier Abstandsha…

Cooltek Coolcube Mini – schicker ITX-Alu-Zwerg mit sinnvoller Raumaufteilung

Nachdem Cooltek mit den „Coolcube“ genannten ITX-Gehäuse bereits zu Beginn des Jahres sein zeitlos-elegantes und dennoch aufreizendes kleines Schwarzes aus gebürstetem Aluminium vorstellte, folgt nun mit dem „Coolcube Mini“ die kleine Schwester, die s…Verpackung

Das Coolcube Mini wird in einem wenig spektakulären, weißen Karton ausgeliefert, auf dem jedoch alle grundlegenden Spezifikationen und Ausstattungsmerkmale einschließlich einer Explosionszeichnung des Gehäuses aufgeführt werden.

Z…Gegenüber dem normalen Cooltek Coolcube wurde das Coolcube Mini von 210 x 200 x 240 mm auf Maße von lediglich 200 x 170 x 200 mm geschrumpft. Mit einem Gewicht von unter einem Kilogramm ist es ein echtes Leichtgewicht, das sich selbst bei voller Kompo…Die Optik des Coolcube Mini wirkt ebenso wie bereits die des normalen Coolcube rundherum harmonisch, dezent und gelungen. Für die Vermutung, dass Cooltek mit seiner Interpretation der Schlichtheit im ITX-Format offensichtlich den Nerv der Zeit getroff…Aufgrund des hinsichtlich der Platzersparnis optimierten Aufbaus des Cooltek Coolcube Mini ist beim Zusammenbau ein etwas anderes Vorgehen anzuraten, als im Falle eines handelsüblichen und im direkten Vergleich nahezu verschwenderisch großen Midi-Towe…Wenn nicht auf ein externes Netzteil gesetzt wird, sondern wie in unserem Falle auf ein internes Modell im SFX-Format, sollte im nächsten Schritt eben jenes Bauteil angebracht werden. Das Coolcube Mini verfügt über einen kleinen ins Gehäuse hineinrage…Nun können die Festplatten oder SSDs angebracht werden. Für diese ist die die Verschraubung am Boden des Coolcube Mini vorgesehen. Je nachdem, ob die zur Verfügung stehende Fläche für ein 3,5“ oder bis zu zwei 2,5“ Laufwerke genutzt werden sollen, sin…Testsystem Cooltek Coolcube Mini ProzessorIntel Celeron G1610Intel Core i5-2500KProzessorkühlerThermalright AXP-100MainboardASRock B75-M ITXSpeicher4 GB G.Skill DDR3-1333 (F3-1333C9S-4GNS) Grafikkarte(integrierte Intel HD3000)LaufwerkeSSD: 60 GB Kings…Messungen 1: Intel Celeron G1610 – der “Brave” mit 55 W TDP

In der ersten Testreihe haben wir versucht, drei Szenarien durchzuspielen. In allen dreien saugt das Netzteil die warme Luft direkt über dem Prozessorkühler ab. Dessen Lüfter wurde umgedre…Gerade im Bereich der ITX-Gehäuse können wenige Öffnungen an verschiedenen Stellen oder Abweichungen im Grundaufbau darüber entscheiden, in welche Richtung man die verbauten Lüfter am sinnvollsten montiert und arbeiten lässt. Daher soll der von uns ge…Mit dem Coolcube Mini liefert Cooltek eine formschöne, schlichte und edle Alternative zum größeren, normalen Coolcube. Wer auf den Einsatz einer dedizierten Grafikkarte verzichten kann und ein schwarzes Cube-Gehäuse aus Aluminium mit gebürsteter Oberf…