Noblechairs Hero und Footrest: Hoher Komfort trifft Echtleder

Anders als die meisten Gaming-Stühle verzichtet Noblechairs bei dem „Hero“ auf den klassischen Schalensitz, integriert dafür aber einige überaus innovative Komfortfunktionen und setzt (bei den hochpreisigen Modellen) auf Echtleder. Ich habe mir mal angeschaut, was der Hero so zu bieten hat.

Sharkoon Skiller SGS4: Mit Stillstand zum optimalen Gaming-Erlebnis

In mattem Schwarz und knalligem Nvidia-Grün präsentiert sich mir der Skiller SGS4 Gaming-Stuhl von Sharkoon. Mit dem sportlichen Design möchte das Unternehmen in erster Linie die junge Zielgruppe ansprechen. Doch der Stuhl passt auch durchaus in ein modernes Bürogebäude. Ich habe mir angeschaut, worin sich der Skiller SGS4 von anderen Stühlen auf dem Markt unterscheidet.

Corsair T2 Road Warrior: Ein feuriger Leisetreter

In meinem großen Gaming-Chair-Roundup nimmt auch ein echter Krieger teil. Der Corsair T2 Road Warrior ist das aktuelle Top-Modell in dem Portfolio des Unternehmens. Der sportlich gestaltete Schalensitz ist ein echter Leisetreter, hat aber auch Schattenseiten. Welche das sind, erfahrt ihr im folgenden Bericht.

GameChanger: Ein Gaming-Stuhl made in Germany

Die meisten „Gaming Stühle“ kommen aus chinesischen Fabriken und laufen – mit geringen Individualisierungen – für eine Vielzahl von Herstellern praktisch vom gleichen Band. Der GameChanger will, wie der Name schon impliziert, alles ein wenig anders machen…