Frage Untervolting XFX RX570 GTS 8GB

Mitglied seit
Okt 22, 2018
Beiträge
7
Punkte
1
Standort
zu nahe an Dänemark
#1
Ich habe mich nach langen Überlegen eine RX570 von XFX zu gelegt. Das Preis-Leistungsverhältnis war einfach unschlagbar. Nun habe ich schon oft gelesen zumindest für die Modelle RX 580 oder RX 590 das sich Untervolten lohnt, wenn man beim Siliziumlotto nicht total ins Klo gegriffen hat. Out of the Box läuft die Karte tadellos. Allerdings würde ich Sie gerne ein wenig modifizieren. Hat jemand aus der Community für mich praktische Tipps zum Thema untervolten? Ich möchte ja auch nicht einfach so die Spannung runterregeln. Grundsätzlich habe ich mir den Wattman schon mal angeschaut.
 
Mitglied seit
Sep 14, 2018
Beiträge
35
Punkte
7
#2
Ich musste notgedrungen eine neue Karte in einen Zweitrechner einbauen und kam auf eine RX590 von Powercolor. Eigentlich ein Krawallmacher, aber Dank der Informationen hier habe ich mit Wattman die Leistungsgrenze nach unten gesetzt und die Spannungssteuerung auch nach unten angepasst. Probiere das aus, im Tool findest Du den Regler zur Leistungsgrenze links unten, die Regler für die Spannungssteuerung mittig. Ich habe mit 15% weniger sowohl bei der LG als auch bei der Spannung angefangen. Gelandet bin ich dann bei -25% und -14%. Du kannst ja Profile abspeichern, sollte die Karte resetten. Der Karte passiert dann nichts, die Werte werden nur erneut auf Normal gesetzt. Es sind zumindest bei der RX590 rund 30% weniger an Strombedarf drin, die Karte läuft auch merklich leiser, ich saß regelrecht ungläubig vor der Kiste und konnte das auch zuerst nicht glauben. Das sollte auch bei der RX570 funktionieren, also das Undervolten, und nicht das ungläubige davorsitzen. :)
 
Oben Unten