Softwarefehler? Telekom gibt ersten UHD-Fernsehkanal frei und Premium-Kunden schauen in die Röhre

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
1.185
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#1


Die Telekom hat am 23.11.2018 samt dem obligatorischen Medienrummel mit RTL (Sendeplatz 190) den ersten UHD-Fernsehsender freigegeben - den passenden Tarif und das geeignete Endgerät vorausgesetzt. Konkret sollen alle Kunden mit Tarifen ab MagentaZuhause L aufwärts, die auch MagentaTV inkludiert haben, in den Genuss der neuen Pixelorgie kommen. Sollten, denn das, was mit viel Aufwand angekündigt wurde, blieb für viele Kunden am Ende wohl nur eine dicke PR-Blase. Wir haben das Ganze einfach einmal selbst getestet...

>>> Originalbeitrag lesen <<<
 
Mitglied seit
Jul 28, 2018
Beiträge
38
Punkte
7
#2
Ich hatte das gleiche Problem.

Habe dann den Receiver neu gestartet und den Sender verschoben, schon funktionierte es.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
1.185
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#5
@Schrotti:
UHD? Welcher Tarif? Die anderen UHD-Sender gehen ja (Sky und so ein Spartenscheiß).
Die Megathek ist auch tot. Als es noch Mediathek hieß, lief es problemlos.
 
Mitglied seit
Sep 14, 2018
Beiträge
22
Punkte
2
#6
Jammern auf hohem Niveau. :)
Ich bekomme hier maximal VDSL 25 mit einer Nettodatenrate von 21MBit/s. Bei 5 Usern wird das eng, da Sat bei uns verboten ist und auch Kabel ist derzeit keine Option. Deshalb DVB-T2 ohne Zuzahloption, also nur die 18 ÖR-Programme. Liegt vermutlich am Standort, Vorwahl 069, Großraum Frankfurt, tiefste Provinz und VDSL 100 bei mir erst in 2020 geplant. :( Ich wünschte ich würde in Oberammergau wohnen, da gibt es VDSL 100 für jedermann.
 
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
27
Punkte
1
#8
Stand ja im Artikel das es bei Kunden mit Magenta L teilweise funktioniert, nur alles größer L funktioniert nicht...
 
Oben Unten