News Ryzen 7 und Ryzen 9 als preisgünstige Sargnägel für Intels aktuellen Core-Prozessoren ab dem 07.07.2019

Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
219
Punkte
27
#2
Scorched Earth.

Teure Monate in absehbarer Zukunft und Intel über Nacht zum Bulldozer degradiert.

Klingt nach einer neuen Ära, sollte kein Intel keine Kaninchen-Familie im Hut haben.
 
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
683
Punkte
42
#3
Schön. Kam etwas anders als erwartet was den Preis angeht, aber wir werden sehen. Befürchte aber, das wir sehr ordentliche Boardpreise (x570) sehen werden.
 
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
110
Punkte
28
#4
Naja, das AMD Intel schlägt, wenn AMD die Benchmarks selbst auswählt und durchführt, ist nichts neues, und wenn man Intel testen läßt kommt vermutlich das Gegenteil heraus. Das höhere Performance in Blender oder Cinebench auch gut Performance in Spieleengines bedeutet ist manchmal reine Wunschvorstellung, wenn die Spieleengine dann doch auf Intels Cache-Größe oder auf den Speichercotrnoller optimiert war.

Warten wir ab was neutrale Tester mit relevanten Tests zu sagen haben.
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
1.471
Punkte
82
#6
Gab dann doch einige Überraschungen, aber gut, AMD wird sich noch ein bisschen was für die Zukunft in der Hinterhand halten. Mir stellt sich jetzt die Frage, ob es der 12- oder der 8-Kerner werden soll, da warte ich die ersten Testberichte ab und bin gespannt, ob noch OC geht oder ob die CPUs mit den Boostfunktionen das Limit ausreizen. Vorbestellen werde ich wohl nicht, ich gehe davon aus, dass die CPUs am 7.7. gut verfügbar sein werden.

Danke für den Bericht!
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
1.471
Punkte
82
#8
Mit meinen 450 € für den 12 Kerner lag ich gar nicht mal sooo falsch, vermutlich wird der Startpreis wohl bei 499 € liegen.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
638
Punkte
43
Standort
Sanem, Luxemburg
#9
Ich denke eher dass der Startpreis für den 3900X bei 599Euro liegt.

Von den Daten bin ich jetzt nicht enttäuscht, jedoch überrascht, dass aber kein Vollwertiger 2 Chiplette Modell kommt (also 16/32). Egal dann wird es ein 3900X, ich wollte ja einen 12/24 Kerner und mit dem Takt+ sowie der besseren IPC wird sich das schon lohnen. Wenn die Spieleperformance jetzt auch noch so deutlich gestiegen ist, finde ich den Preis alles in allem noch ok, auch wenn ich es mir günstiger gewünscht hätte.

Ich habe im Moment nur das Problem Summer-Blues und habe in letzter Zeit viel Geld für andere Hobbys verpulvert, dann muss ich die Hobby Kasse mal wieder etwas schonen, damit ich kein schlechtes Gewissen am 07.07 bekomme.
 
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
683
Punkte
42
#10
@HerrRossi Bin mir nicht so sicher. 499$ sind ja die "UVP" da kommt noch die MwSt dazu.
Hab mich jetzt auf den 3800X eingeschossen...der wird schätzungsweise auf ca. 470€ kommen.
 
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
110
Punkte
28
#11
Geh mal durch die Galerie. Da findet Du auch Games. Zumal ein 9900K auf 5 GHz läuft.
Eines finde ich, PUBG auf ~150 FPS. Ich selbst spiele keine Mordsimulatoren, aber wenn ich so durch die Benchmarks blättere fällt mir auf das eine 2080 Ti in Full-HD mit niedrigen Einstellungen nur auf <150 FPS kommt. Das wahr dann vielleicht das falsche Spiel um Hochleistungs-CPUs zu vergleichen?
 
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
683
Punkte
42
#12
@arcDaniel Ich werde wohl nicht sofort am 7.7. zuschlagen. Da warte ich noch 3-4 Wochen ab. Vllt. sinken die Preise noch etwas (habe mir da ein Limit von max.470€ für die CPU gesetzt), da ich nen kleinen Preiskrieg mit Intel erwarte. Die Blauen werden jetzt reagieren müssen.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
50
Punkte
7
#13
Positiv finde ich, dass AMD endlich den Gleichstand beim 3800X zum 9900k erreicht hat. Der Ryzen ist etwas günstiger dafür wird der i9 mit OC etwas schneller sein.
Beim Verbrauch würde ich gerne Vergleiche mit gleichen Takt- und Leistungsstufen sehen, bevor der 9900k als Bulldozer degradiert wird.
Und hoffentlich werden die CPU`s auch richtig hohen Absatz finden, sodass die Boardhersteller auch volles Rohr in Ryzen investieren. Waren es doch die highend-ITX-motherboards, welche mich bei Intel haben bleiben lassen.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.533
Punkte
82
#14
Der neue Ryzen mit 12 Kernen für ganze 399 Dollar? Damit ist entweder der 3800X mit 8 Kernen zu genanntem Preis gemeint, wovon ich rein inhaltlich ausgehe, oder du erhöhst da mal um schnuckelige 100 Dollarlein^^.
Jedenfalls kostet die schnellste Variante damit ähnlich viel wie der 1800X, Steuern noch druff natürlich.
Die Überschrift ist furchtbar.
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
597
Punkte
43
Standort
Deutschland
#15
Der 3700X/3800X dürfte ziemlich auf Augenhöhe mit dem 9900K sein - wobei ich mir kaum vorstellen kann, das 100 Mhz mehr 70$ Aufpreis rechtfertigen :unsure:. Insgesamt ein sehr guter Ausblick, freut mich das AMD hier Intel richtig in den Hintern tritt.

Der 3900X dürfte die eierlegende Wollmilchsau werden, Anwendungsperformance durch 12 Kerne locker dem 9900K überlegen und auch in Sachen Spieleperformance erwarte ich keine nennenswerten Differenzen mehr.

@HerrRossi also ich würde davon ausgehen das die Nachfrage enorm hoch sein dürfte - alle die Upgraden wollen und dazu diejenigen die auf die neue Gen gewartet haben um einen neuen PC aufzubauen. Und zumindest nach der Keynote, scheint hier AMD ein richtig gutes Preis-/Leistungspaket zu liefern - ich kann mir gut vorstellen das die ersten Chargen schnell vergriffen sind. (hoffentlich nutzen das die Händler nicht aus und hauen zu Anfang ordentlich drauf, ähnlich wie damals beim 9900K)

Die finalen Tests werden dann zeigen wie es genau aussieht.
 
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
683
Punkte
42
#16
Ich gehe davon aus, das die Händler zulangen werden. Die Nachfrage erlaubt höherer Preise, auch wenn die Verfügbarkeit gut sein soll.
 
Mitglied seit
Sep 14, 2018
Beiträge
35
Punkte
7
#17
Warum steigt die TDP vom 3700x zum 3800x von 65W auf 105W an, wo der Takt doch nur um 0,1GHz ansteigt ? Entweder fehlt da ein Zwischenschritt (z.B: 90W) oder die Tabelle ist falsch.
 
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
683
Punkte
42
#19
@Sirius1 Die TDP sind offiziell. Das ist eine berechtigte Frage! Die Lösung wird wohl in den auftretenden Temperaturen liegen🤔
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
108
Punkte
17
#20
ab 4,4 Ghz wird wohl die benötigte Spannung stärker ansteige, außerdem hast du ja noch 7 Kerne die um 0,3 Ghz schneller werkeln., Das wird schon ungefähr hinhauen mit der TDP, warten wir mal was Igor für nen Verbrauch misst.

Ich finds toll was AMD hier bringt, Supergespannt auf ordentliche Benchmarks. Bin richtig hyped.
 
Oben Unten