RX 480 kommt nicht aus Idle-Modus

Mitglied seit
Apr 4, 2019
Beiträge
2
Punkte
1
#1
Hallo liebe Community,
ich hab ein kleines Problem mit meinem neuen Build, genauer mit der Grafikkarte, eine RX480 Gaming X 8GB. Sobald der PC das Bild ausmacht (Monitor geht aus), muss ich den Monitor aus und an machen , sonst kommt kein Bild :unsure:
Hab nach 7 Jahren zum ersten mal wieder eine AMD Verbaut (wenn auch nur für den Übergang:p) und kenne mich damit nicht so gut aus. An den bisherigen Nvidia Karten hatte ich das Problem nicht.
System:
i5-9600k
MSI Z390 A-Pro
16GB DDR4
Besagte MSI RX480 Gaming X 8GB
Monitor ist ein BenQ GL2450H angeschlossen über ein HDMI/DVI Kabel

Ich danke schonmal für Hilfe :)
 
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
309
Punkte
28
Standort
Cerebellum
#2
Hallo Kawaii97, versuche bitte folgendes:
Im Gerätemanager steht sicher unter Monitore nur etwas in Richtung Plug&Play-Monitor oder Standardmonitor.
Schließe den Monitor an deinem gewünschten Anschluss an. Lade dir die INF-Treiber von der Treiber-CD oder von hier:
https://www.benq.eu/de-de/support/downloads-faq/products/monitor/gl2450h/software-driver.html

Entpacken und Rechtsklick auf die inf-Datei und installieren anklicken. Unter Windows 10 sollte das direkt so klappen, dass dein Monitor jetzt mit korrektem Namen im Gerätemanager steht plus Anschlusstyp im Klammern. Falls nicht, dann Windows 7-like die klassiche Treiber-aktualisieren-Methode im Gerätemanager zelebrieren und dann den passenden Anschluss selber wählen, falls er was vorschlägt.

Wenn es nicht schon von allein wieder geht, solltest du versuchen Wndows auf den neusten Stand zu bringen, alle empfohlenen bzw. frischesten Treiber von den Herstellern bezüglich Mainboard und Graka installieren/ausprobieren und ggf. die Graka-Treiber noch einmal per Neuinstallation, in der Radeon-Installer-Software ausgewählt, (alternativ vorher mit DDU oder AMD-Clean-Up-Utility) installieren. Zur Sicherheit dann wieder schauen, ob der Monitor noch korrekt im Gerätemanager steht.
Alternativ als workaround schauen ob der Monitor eine eigene Energiesparfunktion hat und diese im Tausch mit der von Windows aktivieren/deaktivieren und beides durchprobieren.

Auch das Energiesparen von Windows aka Schnellstart kann hier die Ursache sein - das würde ich komplett ausschalten aber ist deine Sache.

Ja ich schreibe immer viel. Andere Helfer machen drei Stichpunkte und zack, es läuft wieder... hehe - kommt vll. noch im Laufe des Tages...
Viel Glück erstmal von meiner Seite. ;)
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
59
Punkte
7
#3
Hatte das Problem mal an einem komplett anderen System, bei mir wars das Monitorkabel. Ein Wechsel und es ging wieder.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
823
Punkte
42
#4
Und ich hatte das mal, da wars ein Monitorthema (Dell), der in einen „Deep sleep“ ging und nur durch an/aus wieder aufzuwecken war. Konnte man im Monitor-OSD-Menü deaktivieren.
 
Oben Unten