RAM taktet nur auf 2133MHz

Mitglied seit
Okt 17, 2018
Beiträge
12
Punkte
1
#1
Ich habe 32GB RAM mit einem Takt von 3400MHz, aber im BIOS steht dass der RAM auf 2133MHz taktet. Nachdem ich im BIOS den RAM manuell auf 3400MHz gestellt komm ich nichtmal mehr in den Post screen sondern er bootet 10 Jahre. Bitte um Hilfe.
MfG Julian Ewald
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
701
Punkte
27
#2
Steht der RAM als mit 3400 lauffähig in der Speicherliste des Boards? Oder überhaupt?
Hast du XMP im BIOS/UEFI aktiviert?
 
Mitglied seit
Okt 17, 2018
Beiträge
12
Punkte
1
#7
Ich finde meinen RAM nicht auf der Liste hier ein Screenshot von CPU Z. Im BIOS werden 1,35V für DRAM angezeigt und ich habe 4 x 8GB Module.
 

Anhänge

Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
701
Punkte
27
#8
Okay, ich denke, ich weiß jetzt, was ich wissen wollte: laut deiner Beschreibung jetzt (4x8 GB) und der Angabe in den PC-Specs, dass es RipJaws 5 sind, kann es sich nur um dieses Kit handeln (G.Skill spuckt kein anderes 4x8er Kit mit 3400er Speed aus):
https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-v-schwarz-dimm-kit-32gb-f4-3400c16q-32gvk-a1327017.html?hloc=de
Die Bezeichnung des einzelnen Riegels im Screenshot paßt auch: das Q (für Quad Kit) fehlt, weil es der einzelne Riegel ist, der ausgelesen wird, die 32 steht für die Gesamtkapazität des Kits.
Und der steht nirgends: weder in der weiter oben verlinkten Liste und auch nicht in der von G.Skill. Die geben drei ASUS-Boards als kompatibel an, nämlich
-MAXIMUS VIII GENE
-MAXIMUS VIII HERO
-Z170-DELUXE
Von daher kannst du mal versuchen, den als 3200er laufen zu lassen, vielleicht geht auch was mehr, vielleicht flutscht der auch nur als 3000er, mußte austesten.
Oder - sofern möglich - als Widerruf zurückschicken und gegen ein Kit tauschen, was in der Liste steht.
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
674
Punkte
27
#11
Aida64 und dann unter Werkzeuge "Stabilitätstest", RAM und alles was die CPU angeht auswählen, Laufwerkstest abwählen.
 
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
91
Punkte
7
#13
HCI memtest und dann entsprechend viele Instanzen ( eine belegt ~2GB ) starten wenn das keine Fehler wirft isses zu mindestens 08/15 stable
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
21
Punkte
2
Standort
Pilsbach, AT
#14
Ich hatte selbiges Problem mit G.Skill F4-3200C16Q-32GTZSK, Trident Z (ebenfalls 4x8) und einem Ryzen 2700x.
Board und Ram hätten problemlos eine 3200er Konfiguration mitgemacht, aber ich bekam immer nur Bluescreens.

Nach einigen Recherchen habe ich dann mal rausgefunden, dass der Speichercontroller der CPU wahrscheinlich Probleme hat, alle 4 Riegel stabil so zu betreiben. Hatte ich nur 2 Module drin, dann ging es, aber alle 4 war nicht möglich. Vielleicht ist das bei Deinem Intel ebenfalls so.
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
674
Punkte
27
#15
Bei Vollbestückung kann man die Spannung sukzessive erhöhen und dann gucken, ob/wann es stabil wird und ob die Spannung dann für 24/7 niedrig genug ist.
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
62
Punkte
7
Standort
幻想郷
#16
Ist halt älter: Memtest86+

Generell gilt, dass die Übertaktung des Arbeitsspeichers/Speichercontrollers bis zum Maximal-Takt funktionieren kann muss aber nicht. Bei Vollbestückung ist es noch kritischer.
 
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
26
Punkte
2
Standort
Unsere schöne Erde :-)
#17
Der RAM läuft bei 4 verwendeten Modulen oft nicht auf 3000 / 3200 MHZ. Muss man dann probieren, ob 2800 / 2666 stabil laufen. Zudem muss man die Spannung umstellen auf 1.35 Volt, da der Default mit 1.27 Volt nur für 2133 MHZ gilt.... ;-)
 

helpstar

Senior Moderator
Mitglied seit
Jun 29, 2018
Beiträge
202
Punkte
27
Standort
Bodensee
#18
Generell gilt bei Ryzen und anderen bei OC RAM, als erstes das BIOS/UEFI auf die aktuelle Version flashen. Am besten im Bios selbst und nicht in Windows.
 
Oben Unten