PC Aufrüstung - Praxis / Fotostrecke / Intel Core i9 9900K, BeQuiet DarkBase 700...

Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
335
Punkte
27
Standort
Deutschland
#41
@HerrRossi so Artikel schüren natürlich hohe Erwartungen, wobei es durch ein Update ja wieder gedämpft wurde
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Zen-Architektur-261795/News/IPC-Steigerung-Benchmark-1269100/

10% mehr IPC Leistung & mehr Takt fände ich auch sehr gut. AMD wäre dann hinsichtlich Spieleleistung trotz besseren Fertigungsprozess noch hinter Intel - was auch nicht schlimm wäre, da Sie ja ein viel besseres P/L Verhältnis bieten. Naja abwarten was passiert, dauert ja voraussichtlich noch ein 1/2 Jahr bis die neuen CPU´s kommen.
 
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
91
Punkte
7
#42
Mal gemessen was die Kiste in deiner 24/7 config im gesamten beim zocken aus der Leitung zieht ?

Ich komme mit 5820k @ 4,4ghz und GTX 1080@2038 +Wakü Krempel. Peak beim zocken auf max ~330W für den gesamten Eimer , im Schnitt sind es unter 300W

Die höchsten Werte erreich ich bei ACO wo GPU 99% und CPU bis zu 70% Auslastung haben .
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
669
Punkte
27
#43
Da gebe ich dir Recht, mir ist auch ein Dorn im Auge, dass die Hersteller oft das singuläre Super-Ereignis eines einzigen Benchmarks so rausposaunen, als wäre das die alltäglich zu erreichende Leistungssteigerung, demgemäß sind sie dann auch selber Schuld, wenn der Hypetrain entgleist. Wobei es da ja eher um Epyc ging.
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
335
Punkte
27
Standort
Deutschland
#44
@MopsHausen ich habe es noch nicht gemessen. Vielleicht bekomme ich so ein Messgerät ausgeliehen, dann lasse ich gpu/furemark und cpu/prime mal parallel laufen. Das dürfte dann wohl das maximal mögliche an Last darstellen. Beim Spielen dürften es wohl auch kaum mehr wie 300-350 Watt sein. Da ich in der Woche eh kaum mehr wie 5-10h spiele, spielt der Stromverbrauch bei mir auch nur eine untergeordnete Rolle. Im Desktopbetrieb sind es vermutlich deutlich unter 100 Watt ;)
 
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
4
Punkte
1
#45
@Eragoss falls du bei einem lokalem Energieversorger bist bekommt man solche Meßgeräte meist gegen 20€ Kaution ausgeliehen.
Einfach mal nachfragen.
 
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
91
Punkte
7
#46
Mein Brennstuhl Gerät hat 9 € gekostet laut Tests halt es auch bei geringen strömen die 2 % Genauigkeit was reicht .
Naja Prime und furemark sind ja extreme mich interessiert mehr was so beim zocken durch geht.
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
335
Punkte
27
Standort
Deutschland
#47
Holla die Waldfee, da ging was bei dem Stromtest - hab ein Messgerät ausgeliehen bekommen, kein Highend aber für einen einfachen Test sollte es reichen. (PeakTech 9024) - falls ich mal etwas Geld in die Hand nehmen will (60€) hat mir Igor bereits einen guten Tipp gegeben :)

Hier die Ergebnisse:

Syntetisch:

Platz 1 - Prime95 + AVX @ 4,7 Ghz + Furmark GPU burner (lief parallel)
RTX 2080 max Powerlimit @ ca. 2020 Mhz = 630 Watt

Platz 2 Furmark CPU + GPU Burner = 430-470 Watt

Platz 3 Furmark GPU Burner = 390 Watt

Platz 4 Prime 95 + AVX 4,7 Ghz = 347 Watt

Praxis:

Desktop / Internet (Text schreiben) = 90 Watt
PC Hochfahren ca. 130-150 Watt + ganz kurze Spitzen 230 Watt

StarWars Battlefront 2
1. Ladebildschirm 150-175 Watt
animiertes Menü (4k) 360 Watt
Video/Ladebildschirm 320 Watt
Multiplayer 40 Spieler map / Vsync an 60fps = 380-400 Watt


20181203_233644.jpg

20181203_233635.jpg
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
335
Punkte
27
Standort
Deutschland
#48
@MopsHausen die praktischen Anwendungen sind natürlich die die im Alltag interessieren, da gehen für mich 300-400 Watt in Ordnung. Im Desktop betrieb dürften die massen an Lüftern, Laufwerken, LED Beleuchtungen usw. noch mit einfließen, da sind 90-120 Watt schon recht viel. Aber anderer seits, waren das früher 2 Glühbirnen ;)

Offtopic: Wenn ich im Bad das Licht anmache, leuchten 12 x 35 Watt Strahler = 420 Watt. Nervt mich etwas das ich kein Dimmbares LED Licht ohne flackern hinbekommen habe. Aber naja, vielleicht wage ich mich da nochmal ran.

Hab den PC eben nochmal richtig geärgert und die CPU auf 5 Ghz Allcore getaktet. Unter Prime lande ich im abnormalen Temperaturbereich 88-100 Grad je nach Kern + GPU Burner schafft der PC 690 Watt in der Spitze :LOL:. Bei Furemark CPU Burner werden es maximal 85 Grad auf dem heißesten Kern. Mit GPU Burner parallel sind es dann noch 550 Watt.

StarWars Battlefront ohne VSnyc landet im Menü auf ca. 400 Watt und im Multiplayerspiel 40 Spieler zwischen 420-450 Watt (je nach Scene)
Die CPU ist hier nicht wärmer wie 82 Grad geworden (Allcore 5 Ghz getaktet)

Ich werde Sie jetzt gleich im Bios auf Stock zurücksetzen. Die OC Leistung braucht man aktuell eh nicht und so schone ich das Material und den Strombedarf.

Falls ich nochmal ein anderes Spiel testen soll, kannst Du mir gerne kurz bescheid geben.
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
335
Punkte
27
Standort
Deutschland
#52
So hier die Werte.
CPU / GPU Stock / VSnyc an - schwankte zwischen 300-380 Watt, würde sagen im mittel ca. 350 Watt
CPU Stock / GPU OC Vsync an 2020 Mhz/ 15600 Mhz Speicher = 330-390 Watt
CPU Stock / GPU OC Vsnyc aus (ca 65-80 fps) = meistens so um die 410-420 Watt

Youtube habe ich auch noch getestet, 103-106 Watt lag da in der Regel an.


Ich denke das bewegt sich alles im normalen Rahmen, die GPU zieht alleine schon knapp 300 Watt (voll ausgelastet), die CPU usw. läuft entspannt mit ;)

Witcher 3 finde ich gut, jedoch muss ich mich mit der etwas trägen Steuerung etwas anfreunden - bei Sykrim / Fallout ist alles etwas direkter (dadurch auch unrealistischer, aber mir liegt das mehr)

Subjektiv finde ich die Ladezeiten jetzt nochmal deutlich kürzer (Speicher, CPU und NVME tragen da einiges zu bei) wie vorher mit der normalen SSD / älteren CPU/Speicher.

Das Messgerät, welches Igor vorgeschlagen hat, finde ich schon verlockend - da könnte man dann auch Diagramme posten und alles etwas genauer auswerten. https://www.conrad.de/de/voltcraft-...mtarif-einstellbar-kostenprognose-125444.html

Aber naja, sind in letzter Zeit echt viele Pakete eingetroffen, so dass ich meinen Konsumrausch mal etwas zügeln muss ;)
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Nov 16, 2018
Beiträge
8
Punkte
1
#53
Witcher 3 finde ich gut, jedoch muss ich mich mit der etwas trägen Steuerung etwas anfreunden - bei Sykrim / Fallout ist alles etwas direkter (dadurch auch unrealistischer, aber mir liegt das mehr)
Das könnte ein Fehler des Spiels sein, benutzt du steam oder oder GOG? Dann musst du das Clientoverlay ausschalten, sonst kriegt man leicht Aggressionen. Etwas indirekter ist die Steuerung aber prinzipiell schon bei dem Spiel, das stimmt.
 
Oben Unten