Userreview Open Beta für Anno 1800 startet am Freitag, den 12.04.2019

Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
92
Punkte
17
#21
Wenn ich den Test auf einer anderen Seite mal so überfliege, gibt‘s irgendwie immer noch keinen guten Grund, von meinem 7700K zu wechseln. :( Allerdings war da kein TR bei den CPUs dabei.
Na da würden sich andere aber mächtig freuen, wenn Hardware länger hält :)
Ich würde selbigen gerade kaufen, da er der stärkste Prozessor ist, der auf mein Board passt. Aber der Preis ist immer noch eher abschreckend, dafür kann ich ja was komplett neues zusammenkaufen.
 
Mitglied seit
Aug 3, 2018
Beiträge
346
Punkte
43
Standort
Schwuppdiduttgart
#22
Warum sollte ein 77k nicht immer noch alles können? 4/8, und das war abzusehen, sind vorerst noch genug für AAA Titel.
Erste SPiele die mit dem Gedanken "Der Consumer hat jetzt mehr als 4/4" beginnen, sind seit frühestens Ryzen Gen1 in Arbeit.
Und selbst da muss man bedenken dass die meisten Kunden womöglich auf nem i5 mit 4 Kernen (gen4 aufwärts) unterwegs sind.

Dein 7700k wird dir noch ne weile halten. Keine Panik.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
659
Punkte
43
Standort
Sanem, Luxemburg
#23
Der 7700K ist ne klasse CPU, das ist keine Frage. Ich finde es nur bei Anno schade, dass Trotz DX12 ein Thread so stark ausgelastet wird, dass ein 4ghz Ryzen nicht reicht.

Es ist schon hart, was an Single Thread Leistung benötigt wird. Das ist jetzt nicht schlim, da ist es in Bezug auf das Gebotene schon in Ordnung finde, es ist eher der Gedanke den Wuselfaktor nicht zu 100% geniessen zu können.

Morgen soll mein neuer Ram kommen, der bringt noch ein paar fps, dann vielleicht noch ein paar Optimierungen vom Day-1 Patch (die OpenBeta war sicherlich noch kein finaler Build, heute Nachmittag mal schauen) und dann geduldig auf Zen2 warten.

Vielleicht bekomme ich auch noch ein paar mhz aus meinem Ryzen raus. Zum einen wäre es mir egal, wenn die CPU hops gehen würde und ich ersatz kaufen müsste, zum anderen wäre es verschwenderich, jetzt einen Ryzen2000 kaufen zu müssen, wo Ryzen3000 quasi vor der Tür steht.
 
Mitglied seit
Aug 3, 2018
Beiträge
346
Punkte
43
Standort
Schwuppdiduttgart
#24
Damit hab ich eigentlich schon gerechnet. Cities:Skylines hat das selbe Problem und da schnürt es einen wirklich sehr schnell ein.
Ab 30-50k Einwohner merkt man dass die CPU an ihre Grenzen stößt, darüber hinaus wird's zur Dia-Show (Schau mal bei Strictoaster vorbei. Der baut mit 10 oder weniger FPS)
Ich schätze die hätten das anders gemacht wenn sie hätten können.

Ich hab keine Ahnung von Programmieren, aber vielleicht lassen sich die Agents einfach nicht wirklich parallelisieren.

Jetzt, da das Spiel endlich draußen ist, kann ich auch mal ne runde Benchen.
Diese 2 Tage kurz reinschauen reichen ja für gar nichts.

Wie auch immer Igor das macht. Respekt!

Aber erstmal ins Endgame spielen.

Die RAM Geschichte... mh.. Der gute (3000 cl15-15-35 oder 3200 cl15 oder 16-16-36) ist leider immer noch bei 250+ für 2x16GB
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
377
Punkte
42
#27
Wenn Zen2 für Gamer gut wird was sich noch zeigen muss dann ist der 2700X ganz schnell nur noch die Hälfte wert , da muss man schon echt hardcore Fan sein um son Ding zu kaufen besonders wenn man deine Basis bedenkt.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
659
Punkte
43
Standort
Sanem, Luxemburg
#28
Wenn Zen2 für Gamer gut wird was sich noch zeigen muss dann ist der 2700X ganz schnell nur noch die Hälfte wert , da muss man schon echt hardcore Fan sein um son Ding zu kaufen besonders wenn man deine Basis bedenkt.
AMD feiert 50Jahre, was ich schon eine Tolle Sache finde und AMD, bezüglich CPU hat mich, seit meiner Anfangszeit, begleitet und ich habe viele tolle nostalgische Erinnerungen. So eine CPU, wenn es auch nur ein ganz normaler 2700X mit Lasergravur wäre und ich diese nur 2-3Monate nutzen würde, wäre es mir wert.
 
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
377
Punkte
42
#29
Haha okay kann ich verstehen , hab ne änliche "Macke" bei manchen Sachen:

Repeariere und pflege den 2001er Backup E46 touring meiner Freundin zum Pferde ziehen auch mit Herzblut und ordentlich Kohle obwohl er nichtmal mir gehört , mein Insignia mit dem ich täglich min 120 Km fahre dagegen ist mir komplett Hupe und ich bin froh wenn es Ende des Jahres nen anderes Auto gibt XD
 
Mitglied seit
Sep 9, 2018
Beiträge
14
Punkte
1
#30
@Benji
Mit wieviel hast du den deinen TR getaktet? und welchen Ram nutzt du?
Habe gestern von 4,1 GHz allcore auf PBO umgestellt, der wird da vermutlich bessere Ergebnisse bringen bei den wenigen genutzten Threads. Ram läuft aktuell auf 3200CL15 (2x TridentZ 3600CL15 Kit). Per XMP 3333MHz CL15 spackt das schon arg im Karhu, musste also ne Stufe runter weil auch einige Spiele CTD's hatten. Evtl. ziehe ich nochmal die Timings auf CL14 an aber denke so sollte das auch ganz gut laufen.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
659
Punkte
43
Standort
Sanem, Luxemburg
#32
Ich habe jetzt etwas die Vollversion gespielt und der Wahnsinn was das an die CPU geht, das Verlangen nach mehr CPU Leistung ist schlagartig gestiegen.

@Benji Ja hatte schon vergessen, dass du mit dem TR auch Quad-Channel für den Ram hast, das wird hier schon ein grosser Vorteil sein.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
659
Punkte
43
Standort
Sanem, Luxemburg
#34
@arcDaniel Versuch doch mal, SMT abzuschalten, vllt. bringt das ja etwas.
Bringt nichts. Was lustig ist, meine 2080ti langweilt sich, sogar in 4K. Mit AA könnte ich diese zwar stärker belasten, sehe den Sinn aber nicht. Das einzige was bei mir ohne AA leicht flimmert sind die Kordeln der Schiffe wenn man ganz weg zoomt, jedoch flimmern diese auch leicht, wenn ich 8x MSAA aktiviere. Die GPU Belastung steht hier in keinem Verhältnis zur besseren Optik.

Morgen kommt mein neuer Ram, dies sollte mir einen kleineren Schub verschaffen. Ich brauche auch keine 60fps, Freesync hat hier einen echten Mehrwert, wenn ich jedoch unter 40fps droppe sind die Ruckler aber böse.

Alles in allem ist es aber gut spielbar. Was ich bewundere ist, dass die Last nur vorhanden ist, wenn auch viel im Sichtfeld los ist, sobald man auch eine ruhigere Stelle schwenkt, gehen die fps schlagartig wieder hoch. Dies sehe ich positiv, wenn man riesen Städte hat, welche nicht mehr ganz auf den Schirm passen, dann wird dennoch nur für den Sichtbaren Teil Leistung benötigt. Dies sollte bedeuten, dass sich die Leistung nicht sonderlich verschlechtern sollte, wenn richtig viel gebaut wurde. Aber mal sehen...
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.063
Punkte
82
#35
Off-Topic: Und das sind genau die Themen, weshalb ich heute mit einem TR noch etwas zurückhaltend bin...

Zurück zum Fall: anno macht Laune! :D
 
Mitglied seit
Sep 9, 2018
Beiträge
14
Punkte
1
#36
Gestern auch mit dem Bau begonnen, nach zwei Stunden war Dank DX Fehler aber erstmal Ende. :rolleyes: Da setze ich heute wieder an und schau mal wie es mit rund 5000+ Einwohnern läuft. Aktuell klebt der 2920x mit PBO bei 4150+ MHz, mal schauen wie lange das so bleibt. ^^
 
Mitglied seit
Aug 3, 2018
Beiträge
346
Punkte
43
Standort
Schwuppdiduttgart
#37
Ich bastel grad an ner Benchmarkstadt mit komplett zugebauter Insel. Ziel wären 50.000 Einwohner.
Damit das ganze aber halbwegs schnell geht bleib ich vorerst bei Bauern und Arbeitern. Da sind die Wünsche noch überschaubar.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
659
Punkte
43
Standort
Sanem, Luxemburg
#38
Ich habe jetzt mal meinen neuen Ram drin, welcher im Moment mit 3400mhz 16-18-18-36 läuft. Ein kurzen anspielen hat schon mal eine deutliche Steigerung der Leistung gezeigt, die Drops sind weit aus weniger dramatisch. Jedoch muss ich noch einen vernünftigen Stabilitätstest machen ob ich den Ram so lassen kann.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
1.063
Punkte
82
#39
Bei mir limitiert schon bei <10.000 je nach Perspektive die Graka. CPU langweilt sich bei größtenteils ~50% (entfernteste Ansicht für die Übersichtlichkeit bei mir Standard, Übersichts-Map ca 90% aufgeklärt). Graka bei Max liefert dann teilweise auch <30 FPS, stört aber das Spielgefühl nicht.

Bei Heranzoomen dann gerne 60+ FPS.

Ich achte aber de facto im Spiel null auf die FPS. Spielt sich flüssig (genug) und auch die Laufzeit geht nicht runter.

Erfreulich: in der Beta ist das Spiel reproduzierbar gecrashed, wenn der Monitor vom Energiesparplan ausgeschaltet wurde. Das läuft jetzt unproblematisch weiter.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
659
Punkte
43
Standort
Sanem, Luxemburg
#40
So mein Ram läuft super stabil. Bin mal wieder froh, dass der "billig" Mircon Ram, welcher nicht bekannt dafür ist gut mit Ryzen zusammen zu arbeiten, doch so super mit meiner CPU läuft.

Jetzt noch GZSZ (jeder hat seine Schwächen...) und dann zocke ich mal wieder ne Runde.
 
Oben Unten