Reviews Nokia 8: Top-Technik für unter 270 Euro

Mitglied seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
3
Punkte
1
#4
Probier die Kamera mal bei schlechtem Licht mit Blitz aus...
Aber generell kann ich mich deinem Fazit nur anschließen. Hab das Ding jetzt seit gut einem halben Jahr, und bin zufrieden. Wenn man unverbasteltes Android möchte gibt es auch im Prinzip keine wirklichen Alternativen.
 
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
312
Punkte
28
Standort
Cerebellum
#5
Kann man mit dem Nachrüsten einer FM-App, das UKW-Radio freischalten? Die eine WWW-Gerüchtequelle sagt, es hat keinen FM-Empfänger, andere wieder, geht, wenn man eine kostenlose App nachinstalliert. Danke.
 
Mitglied seit
Feb 27, 2019
Beiträge
3
Punkte
1
#6
Als Nokia damals in Deutschland nur die Steuervergünstigungen abgegriffen, und danach alle entlassen hattte, ist Nokia für mich gestorben. Nie wieder.
 
Mitglied seit
Mrz 9, 2019
Beiträge
1
Punkte
1
#7
Hab das handy seit anfang letzen jahres, und bin immernoch sehr zufrieden damit. Seit android 9 gibt es endlich auch die möglichkeit das handydisplay via miracast auf den fernseher zu spiegeln, was sonnst nicht in stock android enthalten ist, auch wellbeeing wurde mit dem letzten patch integriert. Noch ein tip, benutzt die google kamera app, damit holt man viel mehr aus der kamera raus, mit dem nachtmodus kann man sogar den sternenhimmel fotografieren, und sogar in fast totaler dunkelheit super fotos mit viel weniger rauschen mache. Auch photosphere photos gehen dann
 
Mitglied seit
Mrz 1, 2019
Beiträge
7
Punkte
1
#9
ZU: "Neben dem Lautsprecher und dem Nokia-Logo – hach, hier kommen Erinnerungen hoch..."


Oh wie recht Du hast... ich sag nur, auf ewig schade um das Symbian Zeitalter... für die jüngeren Leser kommt hier ein „kurzer“ Schwenk in die Vergangenheit…

Ich weiß dass ich diesbezüglich in "Handy-Jahren" ein Dinosaurier bin, aber ich nütze privat heute noch immer ein 7 Jahre altes Nokia 808 PureView (ein 2tes baugleiches liegt auf Reserve)... und das Teil kann noch immer so viel mehr als der ganze "Android/Apple Einheitsbrei" heutzutage...

Der Akku (immer noch der erste) hält 1 Woche - zugegeben ein spezieller von Mugen Power mit 3000mAh anstatt der Standard 1400mAh, aber auch der Standard hält 3 Tage...

Heute freut man sich über 3,5 Klinke... das Teil hat nicht nur 3,5 Klinke und USB Ausgang sondern einen eigenen HDMI Ausgang und die Möglichkeit per Radiofrequenz in jedes Radio rein zu streamen... Bluetooth, WLAN, GPS, NFC gabs damals auch schon, einzig LTE hat es nicht mehr, ist mir aber auch noch nie abgegangen (im Vergleich zu Firmen-Handys die es haben)

Eine nette 41 MP Kamera mit einer größeren Belichtungsfläche als die gängigen Kompakt-Digi-Cams, die es einem ermöglicht bei zb. 5MP oder 8MP Fotos verlustfrei digital um einen Faktor 3x-4x zu zoomen... mit Xenon Blitzlicht und LED Videoleuchte für Full HDs Videos... Fotos im Dunkeln kein Problem... wenn werden sie eher zu hell als zu dunkel...

Weltweites offline Kartenmaterial am Handy welches rein über GPS funktioniert, ohne dass man Daten(Roaming) braucht, oder im Vorfeld mal bei google die richtige Gegend „runterladet“…

Es ist auch dann einsatz-fähig wenn es nicht geplant war…

Egal ob ich letzte Jahr in London wo ich wir an einem Sonntag um 2h morgens mitten im „nirgendwo“ standen und keine Metro mehr um diese Uhrzeit führ (da ist man als Wiener verwohnt)… die richtige Buslinie zurück zum Hotel rausgesucht habe… oder vor ein paar Jahren in Kroatien beim Segeln wo uns das Board-Navi nach nem halben Tag eingegangen ist und wir eine Woche mein Handy zum navigieren genützt haben…

95% der nützlichen Apps, wie Office, Taschenrechner, Kalkulatoren, Wörterbücher (in Dutzenden Sprachen), usw. ist vollfunktionsfähig offline am Handy, egal ob man im tiefsten Keller oder in irgend einer Einöde ist, die funktionieren alle ohne Clouds!

Zugegeben das Teil rede nicht zurück (wie Alexa & Co), wenn ich über die Sprachsteuerung eine Anweisung gebe, die Auswahl „unnützen“ Apps wie die 10te Supermarkt-App ist bescheiden, und anspruchsvolle Spiele kann man auch nicht darauf spielen… aber ehrlich wenn ich unterwegs spielen will, greif ich zu Nitendo & Co…



Und das Ganze mit einer 1,3GHz Single-Core CPU !!! Überhitzung ist ein Fremdwort genauso wie Akkus die nach 2 Jahren kaputt sind und sich nicht mehr tauschen lassen, oder ev. gleich das ganze Handy das hin ist…

Und es läuft trotzdem, auch wenn vielleicht manche Webseiten 1-2s länger zum Laden brauchen, aber das ist es mir wert bei all den anderen Vorteilen…



Wo bleibt nur die Innovation bei den heutigen Handy-Hersteller…

Was da mit der heutigen Technik alles möglich wäre…

Aber genug der Sentimentalitäten…
 

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
412
Punkte
43
#10
Ich muss sagen, Symbian ist an mir vorbeigegangen. Ich bin recht früh (2002/2003) zu Windows Mobile gewechselt und bis WinMo7 auch bei dem System geblieben. Habe noch immer über 30 Smartphones und PDAs (ja, liebe Kinder, es gab auch Taschencomputer ohne verbautem Radio-Chip) aus dieser Zeit. Vielleicht sollte ich einige meiner Schätze in Retro-Beiträgen niederschreiben...
 
Mitglied seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
3
Punkte
1
#11
Oh ja, gerne! Habe zu der Zeit Palm Smartphones benutzt, und kann dann schön kommentieren, dass die alles besser konnten :p
 
Mitglied seit
Mrz 8, 2019
Beiträge
3
Punkte
1
#12
Vielleicht Shiftphones.
Vorteil:
modular und reparierbar
nacktes Android
Nachteil:
je nach Modell ungewisse Lieferzeit
Gleiche Leistung gibt es wo anders billiger
Ich hab mal eines bestellt und bin gespannt. Bekannte sind damit zufrieden.
Hatte ich auch schon mal im Focus. Bin allerdings gerade wieder in einer Phase wo mich Android anfängt zu nerven. Mal sehen ob das dieses Mal vergeht...
 

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
412
Punkte
43
#13
Oh ja, gerne! Habe zu der Zeit Palm Smartphones benutzt, und kann dann schön kommentieren, dass die alles besser konnten :p
Bis auf Multitasking :p
Ich habe damals mit dem PalmOne Zire 71 und später mit dem Palm Tungsten T2 geliebäugelt. Am Ende wurde es doch der Sony Clie PEG-NX70V. Durch die Nutzung gibt´s da aber einen kleinen Wackelkontakt, weswegen das Gerät von selbst ausgeht bzw. neustartet. Aber die Hardware war für damalige Verhältnisse wirklich sexy.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
912
Punkte
62
#14
Ich bin ein Handy-Spätzünder... hatte erst 2005 mein erstes Mobile und das war dienstlich (ein Blackberry)... dann hab ich mir privat das erste iPhone mit Erscheinen in den USA gekauft. Fand’s irgendwie doof. Dann lange privat nichts und bin mit den NOKIA Windows Phones dann wieder privat eingestiegen. Fand ich grundsätzlich als „Produktivsmartphone“ schon sehr geil, aber spielen und ein paar „Must haves“ gingen nicht gescheit. Das Todesurteil der Plattform für mich war aber, dass es keinen OpenVPN Client gab... dann kamen mehrere Androids (Sony Xperia ZL bis Pixel XL), bis ich dann gegen meinen Willen dienstlich ein iPhone 6 Plus bekam. Und seitdem bin ich - trotz meiner fundamentalen Apple-Abneigung - mit dem iPhone als Alltagsbegleiter echt zufrieden (inklusive OpenVPN) und aktuell seit seinem Erscheinen beim X, das immer noch klaglos tut...
Kamera interessiert mich nicht, Spielen interessiert mich (fast) nicht, Apps habe ich nur ein paar wenige Wichtige, Facelock, Siri & Co. sind bei mir als Privacy-Fanatiker immer aus und meine Hauptapp ist neben Mail der Browser...

Dinosaurier halt. ;)

Seit dem ersten iPhone warte ich irgendwie auf ein x86 Phone, dass unterwegs ein Smartphone ist und in einem Dock ein brauchbarer Office- und HTPC. Aber das hat MS einfach bisher wohl nicht gewollt/hinbekommen. Ein Jammer, da würde ich sofort High-end Laptoppreise für bezahlen, selbst wenn man damit 0 zocken kann.
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
1.281
Punkte
62
#15
Ich habe mir mein erstes Smartphone erst 2015 gekauft, als mein Nokia 6230 den Geist aufgab! Und eigentlich brauche ich es nicht wirklich, nur Whatsapp ist halt praktisch, wobei ich da auch eine andere App vorziehen würde, aber Familien- und Freundeskreis hat halt nur den Mist.
 
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
312
Punkte
28
Standort
Cerebellum
#16
Kann das N8 nun FM oder nicht? Das wäre eine interessante bzw. bisher fehlende Information für mich. :)

Mein e52 läuft drei Wochen und hat 0 € gekostet. War defekt wegen Bauchklatscher und ich habe dann für einen 10er noch ein defektes e52 geschossen und beide verheiratet. Es ist so eingerichte, dass wenn man die Kamera per Taste aktiviert ein Absturz provoziert wird und der Zusatzspeicher verschlüsselt aus dem System fällt. (kann aber auch knipsen). Für mich ist das nur ein Telefon, MP3-Player und Notfall-Radio aber nutze es äußerst ungern und gebe nur bedingt die Nummer raus (besonders nicht an Smartphone-Nutzer). Zeiträuber! IR, GPS, BT, WLAN -off! Für Langeweile ist ROTT (rise of the triad) und G.A.F. (galactic alien force) drauf.
Hab noch so'n adoptiertes 4" Samsung-Handtaschenbeleuchter rumkullern - interessiert mich nicht, da nach dem Einrichten nur ein Telefon übrig bleibt, bei dem das OS nervt, das ständig geladen werden möchte oder eh gleich keinen Strom mehr hat, wenn man sich verquatscht. Ja ich bin anders als die Anderen die anders sind. Da wo vorne ist. :) Eigentlich geht's darum, dass sowas im Ton-Studio taboo ist und immer dann nervt, wenn man es nicht braucht. ^^
 
Mitglied seit
Aug 9, 2018
Beiträge
6
Punkte
1
#17
Mir war so dass die LTE Sende-/Eempfangsstärke bei dem Telefon nicht so herausragend sein sollte. Wurde das auch getestet?

MfG
Mr. J
 
Mitglied seit
Sep 23, 2018
Beiträge
14
Punkte
1
#18
Mein Nokia C5 macht langsam die Hufe hoch...

kann dieses Nokia8 triviale Sachen getrennt anzeigen, wie:
angenommene Anrufe, Anrufe in Abwesenheit, gewaehlte Nr, Anrufdauer?

Bei meinem Dienst-LG werden diese Daten nur in einer gemeinsamen Liste angezeigt, od. ich bin zu bloed, es zu filtern
 

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
412
Punkte
43
#19
Kann das N8 nun FM oder nicht? Das wäre eine interessante bzw. bisher fehlende Information für mich. :)

Mein e52 läuft drei Wochen und hat 0 € gekostet. War defekt wegen Bauchklatscher und ich habe dann für einen 10er noch ein defektes e52 geschossen und beide verheiratet. Es ist so eingerichte, dass wenn man die Kamera per Taste aktiviert ein Absturz provoziert wird und der Zusatzspeicher verschlüsselt aus dem System fällt. (kann aber auch knipsen). Für mich ist das nur ein Telefon, MP3-Player und Notfall-Radio aber nutze es äußerst ungern und gebe nur bedingt die Nummer raus (besonders nicht an Smartphone-Nutzer). Zeiträuber! IR, GPS, BT, WLAN -off! Für Langeweile ist ROTT (rise of the triad) und G.A.F. (galactic alien force) drauf.
Hab noch so'n adoptiertes 4" Samsung-Handtaschenbeleuchter rumkullern - interessiert mich nicht, da nach dem Einrichten nur ein Telefon übrig bleibt, bei dem das OS nervt, das ständig geladen werden möchte oder eh gleich keinen Strom mehr hat, wenn man sich verquatscht. Ja ich bin anders als die Anderen die anders sind. Da wo vorne ist. :) Eigentlich geht's darum, dass sowas im Ton-Studio taboo ist und immer dann nervt, wenn man es nicht braucht. ^^
Kein FM. Zumindest haben entsprechende Apps, die den Kopfhörer als Antenne nutzen, keine Frequenz finden wollen.
 
Oben Unten