Reviews MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio im Test - Leise, schnell, bunt, kühl und schwer | igorsLAB

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
2.253
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#1


Igor Wallossek submitted a new blog post
Ich habe mir die MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio etwas genauer angeschaut und festgestellt, dass sie sich bei der Platine und auch beim Kühler schon etwas von der größeren Karte unterscheidet. Das muss performance- und kühltechnisch noch nicht einmal von Nachteil sein, wenn man es nur geschickt genug anstellt. Doch dafür haben ich ja den Test und bunt genug ist die Karte allemal...
Continue reading the Original Blog Post.
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
67
Punkte
17
Standort
Laichingen
#2
Mich beeindruckt immer wieder der Detailgrad der Tests. Bin schon richtig süchtig danach egal zu welchem Technikbereich o_O Vielen Dank für den Test.
Zur Karte: Was für ein Monster. Krasses Teil. 1,5kg! Gut, die Grafikkartenhalter hätten die bei dem Preis schon noch beilegen können. Immer ist eine Kleinigkeit was das Gesamtbild stört. 5€ mehr mit Halter hätte den Fisch jetzt auch nicht fetter gemacht :p Bin mal gespannt was die Lightning Z noch oben drauf legen kann. Bekommst du die auch noch zum testen? Was die dann wohl kosten wird und wie es da mit Powerlimits aussieht :rolleyes: Wenn ich recht gelesen hab hat die dann 19(?!?) Phasen :eek: Beeindruckende Technik allemal...
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
2.253
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#3
Schaun wir mal. HoF und Lightning sind eigentlich avisiert :)

So ein Test kostet mich 3 Tage, in der Zeit macht ein YouTuber 20 Videos und wischt sich 10 mal den Poppes mit Geldscheinen ab. :(
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
67
Punkte
17
Standort
Laichingen
#4
Sehr geil. Ich steh auf Technik am Anschlag auch wenns für mich absolut nie in Frage kommen würde. Interesse hab ich aber alle Mal an der Machbarkeit und Technik.

hmmm. das bringt mich auf eine Idee. THW DE Youtube Kanal? Wo du bissle vom Testalltag was aufzeigst? :unsure: Muss ja nicht unbedingt mit Text sein. Schöne Hintergrundmusik mit bissle Text ala Videopräsi langt. Dass man den Aufwand mal live sieht. Denke das würde ne menge verdeutlichen und in gewisserweise bei vielen eine "Einsicht" fördern. Vielleicht bekommt THW DE dadurch weiter Unterstützung in welcher Form auch immer. Ab und an vielleicht auch außergewöhnliche Situationen einbauen oder Schwierigkeiten mit denen du konfrontiert wirst inkl. deinem patentierten Markenzeichen Blick. Ich würds anschauen und liken :p Hab jetzt nicht "gegootubt", vielleicht gibts das ja schon? :p
 
Mitglied seit
Nov 16, 2018
Beiträge
35
Punkte
7
#6
Da gibt es so Einiges Brauchbares, aber die meisten Protagonisten bekommen die Plots von Dritten auf den Leib geschrieben. Oder es ist halt Grütze. Nur ist es hier während der Testphasen nicht immer so extrem fotogen. Arbeiten, hobeln, Späne und so :D

Aber da kommt noch was :)
Was empfindest du denn als brauchbar? Oder kannst/willst du das hier nicht ausführen? :D Ich schaue gerne einen bekannten Kanadier, auch wenn mir seine Clickbait Titel etwas auf den Zeiger gehen...
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
67
Punkte
17
Standort
Laichingen
#7
hmmm vielleicht machen gerade diese Späne dann das ganze sympathisch und autenthisch :p wiederum überleg ich mir, ob die Popkultur Mitglieder / skriptverwöhnte Youtubebelegschaft das überhaupt verstehen würde und sich nicht an den Spänen verletzen würde? :unsure: 9Mal Kluge die ALLES besser machen würden aber von Konstruktiver Kritik noch nichts gehört haben inklusive...
=> ALT+Entf... Blöde Idee von mir. Hast genug zu tun und brauchst nicht noch sowas :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Zum Artikel: Die MSI gelabelten Chokes, sind die was besonderes? Was ich noch fragen wollte, wird die ausgelegte Spannungsversorgung auch nur ansatzweise benutzt bei der (unveränderbaren) Power Limitierung seitens nVidia / Bios??? Ist das nötig / sinnvoll? Vor allem in Anbetracht der 19+ Phasen die ja noch kommen.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
2.253
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#8
Mehr Phasen sind es ja nicht, nur mehr Regelkreise, die dann parallel arbeiten. Also bei der Lightning sind 19 Phasen nur 8 parallel betriebene Kreise (8 x 2 = 16) für die GPU und 3x Speicher.

Der Benefit: Weniger Hotspots, niedrigere Ströme, ergo auch weniger Fiepen. Wobei die verbauten Spulen nicht wirklich was Besonderes sind. Man hört sie auch ein wenig.
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
634
Punkte
43
Standort
Deutschland
#9
Super, vielen Dank für den Test - hat mich sehr gefreut den Bericht lesen zu können :)

Hab die Karte ja bereits seit November im Einsatz und kann die hier gemessenen Leistungs / OC Werte fast 1 zu 1 bestätigen. (ohne Lüfteranpassung läuft die Karte bei mir auch so um die 2010 Mhz + 105% PT absolut stabil und angenehm performant. Mit etwas Glück hat MSI die GPU´s so gut vorselektiert das es keine allzu großen Ausreißer nach unten gibt (die schwächeren Chips werden dann wohl eher in der Duke bzw. Ventus zum Einsatz kommen)

Was ist eigentlich mit der fehlenden Halterung gemeint? bei mir war sowas dabei: (vielleicht war das bei den Testsamples noch nicht enthalten?)
1547201104709.png

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit der Karte und kann damit auch sehr gut in 4k zocken. Um stabil die 60fps zu halten (z.B. FarCry 5) muss man minimal an der Detailsschraube drehen, aber das ist verschmerzbar. Interessant auch zu sehen wie gering eigentlich der Unterschied zu den RTX 2080TI Modell (Referenzmodell) ist. Da sind dann die letzten paar % sehr teuer bezahlt.

Offtopic:
Bei meinem Schnäppchen Netzteil hab ich den Schalter mal auf Multirail gelassen, da gehen dann trotzdem noch bis zu 40 Amperer über die 12V Schiene (quasi bis zu 480 Watt wenn ich richtig rechne) - nicht das mir irgendwann doch mal was wegschmort bei einem defekt. Schön hier im Test zu sehen das die Karte auch nie in solche Leistungszonen vordringt.)

Hab meinen PC auch mal richtig gequält wo er dann 680 Watt aus der Steckdose mit OC zog ;)
(Stresstest Prime mit AVX + Furemark GPU Stresstest parallel)

Beim anspruchsvollen zocken sind es dann aber doch eher 350 - 400 Watt.

Der 9900K hat zum Glück beim zocken auch keinen sonderlich großen Stromhunger, ist ja auch nicht wirklich gefordert ;)
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
634
Punkte
43
Standort
Deutschland
#11
Die Ti hatte einen, hier war nichts in der Kiste :(
Bei mir war eine dabei, hatte die MSI von Mediamarkt über deren Ebayshop per Sofortkauf gekauft / Rechnungsdatum 26.10.2018. Vielleicht hat MSI den Lieferumfang bei neueren Chargen gekürzt? Oder es ging verloren, falls die Karte vorher schon bei anderen Testern war?
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
634
Punkte
43
Standort
Deutschland
#13
Naja ist ja kein Beinbruch, ist glaube ich eh nur wichtig wenn der PC bewegt wird. Das Ding hat ja auch den Nachteil das einige Slots durch die Halterung verdeckt werden, wobei heutzutage gibt es auch nicht mehr so viel was man sich als Erweiterungskarte in den PC steckt. (ist ja schon fast alles auf dem MB und Soundkarte soll ja extern sowieso besser sein)
 
Mitglied seit
Jan 11, 2019
Beiträge
10
Punkte
2
#14
Kann mir jemand eine Erklärung geben, wieso die MSI 2080 3 dB(A) lauter sein soll als die MSI 2080 TI? So weit ich sehe ist der Lüfter doch 1:1 identisch.

Offtopic: bei meiner 2080 MSI war auch eine Halterung dabei.
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
196
Punkte
28
#15
Super Test Igor 👍 soeben bei ner Tasse Kaffee gelesen. Beeindruckend was das Biest drauf hat. Da Frage ich mich noch ob ne andere 2080 da eine bessere Performance an Tage legt....wahrscheinlich nicht wirklich. Auf jeden Fall vielen Dank für den Test und deinen Einsatz dafür, dass du mit allen Test immer reichlich für Lektüre sorgst. Mittlerweile bleibt mir der Gang zur Bibliothek erspart ;)
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
2.253
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#16
Sie hat eine andere Lüfterkurve. Mal auf die Temperaturen schauen.

Das Problem ist, die Karte regelt zwei unterschiedliche Lüfterdrehzahlen. Ich habe in beiden Tests hier nur die höhere abgebildet, die bei der Ti sogar noch einen klitzekleinen Tick größer ist. Der kleine Lüfter lief auf der Ti hingegen aber kaum, auf der non-TI dreht er jedoch deutlich schneller (und lauter). In der Summe hört man das leider deutlich, dafür ist hier der RAM deutlich kühler.

1547213331678.png


1547213302379.png
 
Zuletzt bearbeitet :

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
2.253
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#20
Diese Lüftereinstellungen sind wirklich doof. Man bekommt auch die Ti deutlich kühler, wenn man Lüfter 1 schneller drehen lässt. Aber das Überschreiben der Werte übers Protokoll ist aufwändig. Ich frage mal wegen eines anderen BIOS'es an. meine Karte war ja noch aus der ersten Batch.
 
Oben Unten