News GIGABYTE MZ01-CE0 und MZ01-CE1: AMD EPYC im ATX-Format für Workstations

Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
271
Punkte
27
#2
Spannend! Sehr spannend!

Nur doof mit der prio auf B2B. Und dass ich bei Server-Gedöns inzwischen doch großer Supermicro Fan bin - bis auf die Lüftersteuerung... wie lassen sich denn die Lüfter bei den Gigabytes regeln/einstellen?

Wenn Ihr noch‘n Tester sucht, melde mich freiwillig... (wenn ich’s Board behalten darf, kauf‘ ich auch die CPU dazu). :D
 
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
132
Punkte
17
Standort
Zürich
#3
wenn ich mir das board anschaue, frage ich mich wirklich, warum es kein ITX board für TR4 gibt, das sollte bei nem quer gelegten sockel dann ja locker gehen.
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
669
Punkte
27
#4
Das sind für Server spannende Boards, in den USA soll es bei einem Händler $700 kosten, der Preis geht aber sicher noch runter, ist ja noch ganz frisch. Sowas müsste es für Threadripper geben, die Epyc sind imho zu niedrig getaktet für den WS-Einsatz.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
271
Punkte
27
#5
700USD? Die spinnen. Supermicro geht bei ~360 Euro los. Allerdings nur 3x PCIe 16x (würde mir wohl reichen...).
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
271
Punkte
27
#7
Nope, bekommt man bei SM zurzeit gar nicht (bei den Single sockets). Aber der Aufpreis dafür ist schon mehr als ordentlich.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
133
Punkte
17
Alter
37
Standort
Lüneburg
#8
Ist zwar nicht der dickste NICs mit abgespecktem Featureset, kostet aber eine Ecke. Ich gehe davon aus, das es gut 200€ alleine ausmacht. Hinzu kommt der SAS-Controller.
 
Oben Unten