Reviews Fort Knox für die Hosentasche: iStorage diskAshur Pro2 und datAshur Pro im Test

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
1.185
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#1


Mit einer portablen Festplatte, sowie einem schnellen Speicherstick bietet iStorage mit diskAshur Pro2 und datAshur Pro nämlich so etwas wie smarte Datensafes für den Geheimnis(daten)träger von Welt. Und das, was mit dem feschen Nummerntastenfeld bereits wie ein Safe ausschaut und Sicherheit verspricht, ist es auch. Eine XTS-AES 256-bit Hardware-Verschlüsselung sperrt die abgelegten Bits und Bytes in Isolationshaft und der einzige existierende Zellenschlüssel ist ein 8- bis 15-stelliger Pin...

>>> Originalartikel weiterlesen <<<
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
29
Punkte
2
#2
Ganz schön teuer das Teil.

Angebracht wäre ja eher ein Test, beim Suchen auf Amazon hab ich gesehen, wer da alles noch verschlüsselte USB Sticks liefert.

So ein einzelnes Teil solo zu testen riecht dann doch ein wenig nach Werbeartikel?! Was macht dieses Teil besser oder anders als die anderen?

Fragen über Fragen.
 

Tesetilaro

Admin / Banhammer
Mitglied seit
Jun 12, 2018
Beiträge
330
Punkte
28
#3
ich verstehe deine Kritik nicht so ganz - was ist Dein Problem? Das Igor nur einen Review gemacht hat? Das Deine Lieblingsmarke nicht dabei war?
Das reicht nach mimimi - um jetzt mal Deine Formulierung zu wählen - die ich ehrlich gesagt etwas semi-optimal finde.

Ich bin sicher wenn Du für weitere Geräte aufkommst, ist die Redaktion nach Absprache sicher gerne bereit diese auch wie gewohnt objektiv zu testen und ein Roundup zu erstellen ;)
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
1.185
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
#4
Verschlüsselte Sticks... Ich hatte ein zweites Modell im Blick, aber es entpuppte sich nur als Zahlenschloss um den Stick nutzen zu können. Da gibt es Einige. Nur ist sowas komplett nutzlos. :D

Das Teil ist baugleich zum Kingston DataTraveler 2000 und liegt in der gleichen Preisklasse. Corsair ist günstiger, aber nur billiger Kunststoff, kein IP57. Und billige Sticks, die Daten fressen, nur 2.0 bieten oder Software am PC brauchen, sind nicht mein Interessengebiet.

Meine Neugier erstreckte sich da vor allem auf den Durchsatz bei Echtzeitverschlüsselung. Privat nutze ich einen deutlich teureren Datenbunker mit SSD. Den würde ich hier nicht testen, da ich ihn günstiger bekommen habe. Aber mir hier Werbung zu unterstellen ist schon frech. Ich kenne allerdings Foren, da sind solche unbelegten Vorwürfe gern genommener Zeitvertreib. Das möchte ich hier gar nicht erst einführen.
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
669
Punkte
27
#5
Man sollte sich solche unsubstantiierten Anschuldigungen - auch in Frageform - verkneifen. Muss denn jetzt jedes Review eines Produktes direkt in als Vergleichstest möglichst aller Produkte der Kategorie gemacht werden, damit es okay wäre? Aber selbst dann könnte man ja je nach Testsieger noch "bias" vorwerfen...:rolleyes:
 
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
1
Punkte
1
#6
Wir setzen den DatashurPro täglich ein. Ein echt gutes Stück Technik und jeden Euro wert. Sicher Robust und ausreichend schnell. Wie gesagt es geht um wichtige Personenbezogene Daten. Den anderen Mist haben wir getestet hier stimmt der Satz wer Billig kauf kauft zweimal.

Vielen ist sicher unbekannt das es hier nur wenige Anbieter gibt, da es sich hier um patentierte Techniken von ClevX handelt. Sicher es geht billiger aber das ganze Softwarebasierte Zeug taugt nix.
 
Oben Unten