Reviews EK Waterblocks EK RTX 2080 Ti RGB im Test - Custom Loop Wasserkühlung und ein Showdown bei 380 Watt | igorsLAB

Mitglied seit
Nov 8, 2018
Beiträge
14
Punkte
1
Es scheint als wäre es der "Silent Modus" also wenn ich bei meiner Karte den "Silent Modus" einschalte, dann habe ich auch den Max takt von 1905Mhz... Ganz Stock läuft meine mit 1925Mhz. Die Spannung habe ich im Silent Mode aber noch nie angeschaut

Update habs gerade ausprobiert:
Nein auch im Silent Mode habe ich mehr Core Voltage... in Silent Mode habe ich eine Core Voltage von Max. vom 1.050V . Aber nur ein Max Verbrauch von 250Watt.. dementsprechend Kühl bleibt die Karte... Delta T zu wasser 11 grad.
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Jul 28, 2018
Beiträge
38
Punkte
7
Ich habe hier eine ganz normale 2080 Ti von nVidia (Founders Edition).
Um dem Spuck ein Ende zu bereiten, habe ich HWinfo von Anfang an mitlaufen lassen. Nicht das es wieder zu irgendwelchen Mutmaßungen kommt.
Dann Timespy gestartet damit Ihr auch seht, das die Spannug der GPU auf 1,04V hoch geht.

rtx2080ti.jpg
 
Mitglied seit
Nov 8, 2018
Beiträge
14
Punkte
1
Jetzt taktet deine Karte auch höher... letztens wahren es ja nur 1905Mhz..
Grundsätzlicg wäre bei einem Test über. Ca. 20 min. Schon die Idee auch HW Monitor laufen zu lassen.
Ansonsten sind die Resultate nicht wirklich aussagekräftig xD
Ich kann auch vorher timespy lauffen lassen und 5 min später hw monitor öffnen, dann habe ich eine max temperatur von 30 grad 🤔
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
1.217
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
Wie es aussieht, kann Watercool bald liefern, die waren komplett ausverkauft und somit gab es auch nichts für die Presse. Dann mache ich hier den amtlichen Vergleich mit komplett gleichen Bedingungen. Dann wissen wir es genauer. Selbes PCB, gleiche Umgebungs- und Wassertemperaturen.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
74
Punkte
7
Standort
Sanem, Luxemburg
Also ich bestelle den Heatkiller sicher, bin trotzdem auf das Review gespannt. Ich vertraue Watercool sogar so, dass ich die Plexi Variante bestelle. Bei EK würde ich nie mehr ein Plexi-Teil wollen.
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
674
Punkte
27
Ohen RGB(y)So muss das sein. Ich hatte mir überlegt, noch eine Backplate zum Watercool-Block zu kaufen, da die Karte im neuen Gehäuse aber aufrecht steht, ist das auch hinfällig.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
74
Punkte
7
Standort
Sanem, Luxemburg
In einem späteren gehäuse wird meine auch Vertikal verbaut. Mag aber den weiteren "Staubschut" der Platine :)

Worüber ich mich freue ich die Mischung von Schwarz mit Naturkupfer, das bekommt man so leider nicht. Aber der Aufpreis für die Sonderwünsche ist ganz in Ordnung.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
74
Punkte
7
Standort
Sanem, Luxemburg
Aus Sichheitsgünden mag ich Acetal auch lieber, finde Plexi schöner. Watercool hat aber sehr gute Lösungsansätze um die Plexi Version deutlich sicherer zu machen.

Von EK würde ich in der üblichen bauweise nie mehr eine Plexi Version kaufen.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
1.217
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
Wenn die Hersteller Polypropylen verwenden würden, wäre es sicher. Nur das kostet halt ein paar Cent mehr, leider.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
1.217
Punkte
113
Alter
54
Standort
Labor
Am Montag wirds offiziell.

Aber egal, welche Wärmeleitpaste ich nehme, mit dem 380 Watt-BIOS und Witcher 3 in UHD habe ich ein Delta von ca. 15 Grad bei einer Wassertemperatur von 20°C. Nutze ich nur das Original-BIOS, ist das Delta etwas kleiner und liegt bei ca. 11 Grad. Weniger geht einfach nicht und wer das doch schafft, lastet die Karte einfach nicht voll aus.

Spoiler:
Es ist der bisher beste Wasserblock, den ich unter identischen Bedingungen testen konnte. Die Latte liegt also recht hoch :)
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
70
Punkte
7
Wie sieht es mit Flüssigmetall bei diesem Verbrauch aus?
Bei meiner 1080ti mit LM hatte ich auch schon einen Verbrauch von 450W und dabei war das C° Delta auch bei etwa 15C°.
War allerdings mit einem Phanteks Block und ich hab die Karte so nie für längere Zeit betrieben (eher 10min max).

Edit:
Der Heatkiller Wasserblock sieht verdammt gut aus.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
74
Punkte
7
Standort
Sanem, Luxemburg
Also mit dem 15°C Delta habe ich mich schon abgefunden. Was mir wichtig ist, dass dies Restlichen Teile besser gekühlt werden. Bei dem Preis vom der GPU, soll es ihr gut gehen. Auch wenn ich 3 Jahre Garantie habe, habe ich keine Lust auf eine RMA.

Zudem gefällt mir der WC Block deutlich besser als der EK. Ich freue mich schon. Er soll am Diensttag geliefert werden, leider bin ich dann nicht zu Hause rrrrrr.....
 
Oben Unten