AMD Der Tag danach: Vega VII ist angekommen, Jensern lästert, Lisa kontert und wir kommentieren | Editorial

Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
192
Punkte
28
Standort
Sanem, Luxemburg
#41
Nur weil eine Content Creatur es für gut befindet, wird es sich nicht unbedingt in Spielen durchsetzten. Damit es sich hier durchsetzt muss es auf Grafikkarten unter 400Euro einen realen Mehrwert bieten.

Die 2060 wo mit RT und DLSS, 1440p spielbar wird, ist ein guter Ansatz, ob sich dieser Ansatz aber für Spieleentwickler, nein Sorry Publisher, rentiert, ist wieder etwas anderes.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
470
Punkte
42
#42
@scully1234: Profisegment=|=Endverbraucher. Das ist der feine aber erhebliche Unterschied zwischen Spezialanwendung und Massenmarkt. Ja, manches wird irgendwann massentauglich. Aber eben nicht alles und nicht alles gleich schnell. Versuch doch mal weniger absolut zu denken/formulieren. Das ist doch eher was für die Jungs und Mädels auf der dunklen Seite und so... ;-)
 
Mitglied seit
Dez 19, 2018
Beiträge
94
Punkte
7
#43
Nur weil eine Content Creatur es für gut befindet, wird es sich nicht unbedingt in Spielen durchsetzten. Damit es sich hier durchsetzt muss es auf Grafikkarten unter 400Euro einen realen Mehrwert bieten.
.
Das wird sich alleine schon dieses Jahr verschieben ,wenn 7nm und GDDR6 in kosteneffiziente Regionen rücken, Nvidia wird noch dieses Jahr neue Karten bringen, Turing in der Form hier ,war nur der Dooropener

Hätte Nvidia auf 7nm gewartet und erst dann Karten gebracht , wenn es sich gerechnet hätte für den Mainstream, läuft man der Innovation hinterher, das kann nicht Sinn u Zweck einer zukunftsträchtigen Technologie sein diese deswegen zurück zu halten, bei der man derzeit federführend ist

Das wäre zudem betiebswirtschaftlicher Selbstmord so zu handeln, auch wenn es einigen sicherlich gefallen würde

Keiner hat z.B AMD gescholten ,das sie kein 12nm Produkt gebracht haben, und keiner ebenso für eine Vega 7 die im selben Preiskorsett steckt ,wie der Gegenspieler RTX2080, der bei genauerer Betrachtung ja sogar mehr bietet, mit seinem modernen Featureset

Genau das ist es übrigens auch gewesen,was Jensen in der etwas drastischen Redensart zu Protokoll gegeben hat, denn was außer verdoppelten Speicher gibt es sonst mit Vega 7?

Den Shitstorm hat der bekommen ,der vorher geliefert hat
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
121
Punkte
27
#44
Woher weißt du das den eigentlich? Ich habe da noch nichts gehört.

Edit: Da der Post auf den ich mich bezogen habe, anscheinend massiv an Länge dazugewonnen hat, seit dem ich gepostet habe, präzisier ich mal um was es mir ging:
Wo gibt es Infos zu neuen Grafikkarten von Nvidia im 7Nm-Prozess, die dieses Jahr kommen sollen?
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
192
Punkte
28
Standort
Sanem, Luxemburg
#46
Gerüchte spekulieren 7nm in Form von Ampre erst für 2020. Solange von AMD nichts kommt was man real fürchten müsste kann sich Nvidia Zeit lassen. Würde meiner Brieftasche auch gut tun :)

Weitere Gerüchte, meinen, dass Nvidia zukünftig von Samsung die 7nm Produkte fertigen lässt und nicht mehr bei (oder nicht exklusiv) TSMC.

Im Moment gibt es aber nur Gerüchte, etwas Handfestes gibt es nicht.
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
21
Punkte
1
#48
@scully1234
Schön und gut, und wenn NVidia dieses Jahr etwas mit 7NM bringt, wer sagt denn, das es Consumer-Produkte sein werden? Kann genau so gut sein, das NVidia neue Quadros oder Titans (also Professional und/oder Prosumer-Produkte) bringt. Und die 7NM KArten für den gemeinen Gamer dann eben in 2020.
Oder hast du persönlich da verlässlichge Zusagen von NVidia, das tatsächlich dieses Jahr 7NM Consumer Zeug kommt?

EDIT: Da waren @arcDaniel und @Deridex schneller. ^_^"
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
192
Punkte
28
Standort
Sanem, Luxemburg
#50
Bereits in diesem Leak steht der erste fehler, sprich erste Gaming 7nm Karte soll Navi sein... scheinbar hat es sich AMD anders überlegt.

Aber hier ist wieder nur ein "Leak" ohne Handfestes. Auch die Putzfrau kann man als Insider nehmen....
 
Mitglied seit
Dez 19, 2018
Beiträge
94
Punkte
7
#51
Aber hier ist wieder nur ein "Leak" ohne Handfestes. Auch die Putzfrau kann man als Insider nehmen....
nun wenn du die allgemein ,immer sehr gut informierte asiatische Seite Digitimes als Putzfrau ansiehst ,die die Basis dieses Leaks stellt hinter ihrer Paywall,dann wird das wohl so sein


Ein Leak von Digitimes zeigt, dass einige 7nm-Kapazitäten bei TSMC für das Unternehmen reserviert sind.
 
Mitglied seit
Sep 11, 2018
Beiträge
10
Punkte
1
Standort
Wien
#54
Leute mal abwarten bis die Karte da ist und man die ersten Tests auf den Tisch hat.

Zu RT, ich spiele kein Spiel das es unterstützt. Also würde ich bei einer 20x0 etwas mit bezahlen müssen was ich gar nicht nutze. Zu mal die FPS dann halt auch in den Keller gehen.
Denke da sind die Karten halt auch noch zu schwach dazu. Das wird sich sicher mal ändern. Die andere Frage ist in wie weit die Spiel Hersteller das unterstützen werden. Für die paar die schon eine 20x0 haben?
Man wird es sehen.
 
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
28
Punkte
2
Standort
Laichingen
#57
Moin, moin nochmal.
@scully1234 sehe ich absolut genau so wie du mit Innovation in Technik, Vorreiter usw. wie z.B. die Quantentechnik von IBM aktuell, sehr spannende Geschichte aber Gaming, (Gamer) Consumer Bereich ist definitiv die falsche Sparte dafür.

Wie du sagst hatte 3dFX auch Saugeile Sachen aber was am Ende mit denen passiert ist weil sie doch etwas zu schnell / unausgereift waren, wissen wir ja. Eine gute Idee war es nie am Endkunden "austesten" und entwickeln. Wir akzeptieren es nur zähneknirschend da keine Alternative. Was meinst du wie hoch die Prozentzahl derer ist, die die RTX 20XX wegen RT gekauft haben??? Nahe 0 da es eh nur !!!1!!! "gescheit" spielbares Spiel dafür gibt (nach Monaten!). Nein die Leute kaufen RTX weil sie einfach schnell ist ohne RT. Bei dem einen RT Spiel, bei BF5 sieht RT sehr geil aus aber auch extrem unrealistisch. Was sucht ein Hochglanzpolierter Wagen mitten im Kriegsgeschehen wo daneben alles in "Schutt" und "Asche" liegt? Leider kann man das aber nur so zur Geltung bringen. Falsches Spiel für die Technik (Multiplayer Shooter = viele spielen RTX off wegen FPS Nachteile) bzw. viel zu wenig Zeit um es ordentlich / realistisch um zu setzen. Sieht man an der Update Frequenz. Kaufe doch kein Bluetooth Lautsprecher wo Bluetooth (in dem Fall RT) irgendwann nachgeliefert wird? Es sei denn ich will den hauptsächlich per Kabel (ohne RT) betreiben weil der einfach einen guten Sound (Performance) hat. Genau das passiert hier...

Da gibt es ganz andere Baustellen als RT. 8K ist bereits Marktreif aber immernoch kann ich nicht ohne ein Vermögen (GFX Kosten = Rest vom PC?!?!) aus zu geben ohne Einschränkung auf 4K zocken. RT macht das nicht besser. 4K auf nem großen Bildschirm macht wirklich derb Laune. Wers einmal gemacht hat will ungern wieder zurück auf 27" und FHD. Vor allem ultra Wide ist wirklich der Hammer. Mit RTX nur mit vielen Teuros möglich warum ich auf GTX11XX und Navi Hoffe. Wobei Letzteres erst Mal nur die Mittelklasse bedienen soll.

Persönlich kann ichs kaum erwarten dass RT in großem Umfang "realistisch" kommt. nVidia hat zwar was Neues aber bis auf wenige Ausnahmen nicht nutzbar für die angepeilte Zielgruppe und daran wird sich so schnell auch nichts ändern da die Entwickler nun mal auch Zeit brauchen. Wie es in der Branche abgeht wissen wir, da haben die nicht noch zeit mit RT zu "experimentieren" und Haufen Zeit für "Optimierungen" und Workarounds zu bauen weil die Leistung "noch" nicht (bezahlbar) für den vollen RT Umfang ohne Kompromisse reicht. Genau das ist die RTX, ein teurer, verfrühter Kompromis. Publisher wollen Kohle sehen und das geht nur mit der breiten "ottonormal" Masse die sehr träge ist. Bis RT da ankommt, ist bereits die 2. gar 3. Gen RT auf dem Markt und macht die Vorgänger fast "ungenutzt" obsolet. Wieso hat es nVidia gemacht? Ganz einfach, sie konnten es sich leisten so einfach ist das. Ist das ok? Ja klar! Ist das ok, dass man darum einen riesen Tamtam macht ohne wirklichen Mehrwert, für exorbitante Preise und andere Produkte als "Elektroschrott / Enttäuschend" abstempelt? Sicherlich nicht!
Währe wohl etwas anders gelaufen, gäbe es dutzend Launchartikel zu RT die bereits fertig sind. Da hätte Lederjacke locker auf 7nm setzen und somit warten können was der Geschichte sicher 50% mehr Leistung gegeben hätte (Schrink>günstiger>mehr Cores>höherer Takt>mehr Zeit für Entwickler). Druck hatten die ja wirklich keinen. Die Preise wären in "normalem" Bereich (Maxwell > Pascal) geblieben mit einer normalen GTX11XX. Sagst ja selber dass Turing nur ein "Zwischenschieber" in 12nm war und eigentlich designd für 7nm. Ergo wars eigentlich eher unnötig (für uns Consumer).

Du sagst es selber, dass RT seit mehreren Jahren aktiv benutzt wird in dem Fall hat nVidia auch nichts Neues raus gebracht. Gut, Hollywood bin ich jetzt nicht daher habe ich immer wieder seit den 2000er nur was am Rande gehört. Für die Game Industrie wie es ausschaut war das jedoch nicht lang genug und AMD ist bestimmt nicht dumm und weiß das, doch haben die eine etwas andere Größenordnung und eine andere Strategie. Vergiss nicht, dass Apple, Konsolen von Sony und Microsoft auch in Zukunft von AMD beliefert werden. Auch die neuen Konsolen. Das ist ein weit mächtigerer "Consumer" Markt als PC-Gaming und bestimmt hauptsächlich (leider) in welche Richtung sich die Spiele so entwickeln. Da werden sich die Publischer einen Teufel antun und extra RT für den PC implementieren wenn es ein unrentabler Mehraufwand sein sollte.
Lisa Su denkt da etwas wirtschaftlicher und muss schauen dass die erst einmal Geld verdienen nach den Jahren der roten Zahlen (das passiert nämlich bei Experimenten die vorschnell auf den Markt geworfen werden > GNC bzw. Vega, erst jetzt "reif" und primitive shader???), ihre Manpower sinnvoll ansetzen und deshalb war Rome / Ryzen nun mal Prio 1 da sich dort nun mal das meiste verdienen lässt. Sicher hätte AMD genauso gut das Knowhow für eine Consumer Karte mit RT (wäre wieder experimentell!) aber sie sagt auch, dass es einfach nichts bringt eine Hardware für den !Consumer! bereit zu stellen wenn es fast keine Software dafür gibt / Der Markt noch nicht Reif dafür ist. BF5 hat auch nur RT da sie von nVidia massivst unterstützt wurden. Was erwartest du von einer Spielindustrie die mit Mikrotransaktionen arbeitet? Innovation jedenfalls nicht. Lisa Su stellt das eben etwas schlauer an. Das sieht man deutlich bei AMD. etwas langsamer aber dafür mit sicheren Schritten. Zu was AMD Intel so zwingt zeigt das deutlich als, im Vergleich, "Kleinunternehmen". Wenn das durch ist kommt eben der nächste Schritt.

Jedenfalls sollten wir uns als Kunden definitiv freuen dass es überhaupt Konkurrenz gibt auch wenn es nicht das Neueste vom Neuesten ist. Schnell wird / ist Vega VII dennoch und wie in einem anderen Post bereits schon geschrieben eher als (Semi)Profi Karte an zu sehen so wie die Titan und dafür ist sie als FP64 und Asynchron Berechnungsmonster mit läppischen !!!1TB!!! Bandbreite bei 16GB HBM2 ein Schnäppchen ;-) Wir haben Glück dass die auch für die Consumer kommt. Der UVP für !UNS! ist vielleicht zu hoch aber hey, wartet doch mal paar Wochen ;-)

So, genug Roman :-D
Peace, ro///M3o
 
Zuletzt bearbeitet :
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
151
Punkte
28
#58
Nein die Leute kaufen RTX weil sie einfach schnell ist ohne RT.
Genau so sieht es aus. Das sieht man an den aktuellen Test der 2080 X TRIO. Im Durchschnitt liegt sie über der 1080Ti. Preise für die 1080Ti (teilweise bis zu 850€) gebraucht sind nahezu nach oben explodiert. Da liegt die Entscheidung in meinen Augen nicht wirklich schwer. Lieber die neue Technologie mitnehmen und glücklich sein, denn softwaremäßig wird was kommen. Diese Generation ist wie schon mal beschrieben der Türöffner für was Großes.
Igor hat ja schon gesagt, dass die Leute der Unreal engine total aus dem Häuschen waren wie sie das mit raytracing gehört haben. Ich bin da ganz zuversichtlich und freue mich darauf, was sich bis Q2/Q3 verwirklichen lässt.
 
Mitglied seit
Okt 12, 2018
Beiträge
192
Punkte
28
Standort
Sanem, Luxemburg
#59
Dem muss ich auch zustimmen, ich hätte die 2080ti auch gekauft wenn sie GTX1180ti genannt worden wäre und keine RT/Tensor Kerne gehabt hätte.

Jedoch nehme ich sie als Tech-Demo gerne mit. Ich hoffe jedenfalls, dass z.b. DLSS noch mehr Einsatz findet, dann wären zumindest die Tensor nicht um sonst gewesen.

Aber wenn man das "schnellste" möchte kommt man halt nicht an einem TU102 vorbei.
 
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
209
Punkte
27
Standort
Zürich
#60
Dem muss ich auch zustimmen, ich hätte die 2080ti auch gekauft wenn sie GTX1180ti genannt worden wäre und keine RT/Tensor Kerne gehabt hätte.

Jedoch nehme ich sie als Tech-Demo gerne mit. Ich hoffe jedenfalls, dass z.b. DLSS noch mehr Einsatz findet, dann wären zumindest die Tensor nicht um sonst gewesen.

Aber wenn man das "schnellste" möchte kommt man halt nicht an einem TU102 vorbei.
nur das DLSS leider total kacke aussieht ggü. nativ 4k... und kaufe mir doch keine karte für DEN preis und in der leistungsklasse, damit ich hochgesampletes 1440p spielen kann... o_O
 
Oben Unten