News CES: Alphacool präsentiert Produkte für Enthusiasten und den Enterprise-Markt

Mitglied seit
Aug 2, 2018
Beiträge
33
Punkte
7
Alter
40
Standort
Schweiz
#2
Prinzipiell ja löblich, wenn AIO-WaKüs mit Lüfter und allem in einem Unibody-Gehäuse daherkommen. Wenn aber mal ein Lüfter hopps geht, kann man diesen eben nicht mehr selbst tauschen, sondern darf die gesamte Kühlung an den Hersteller senden.

Ob das kundenfreundlich ist, sei dahingestellt und nach den 2 Jahren gesetzlicher Garantie ist das meist sehr, SEHR aufwendig, Ersatz zu bekommen, wenn überhaupt!
 
Mitglied seit
Dez 19, 2018
Beiträge
91
Punkte
7
#3
du musst doch nur den Deckel oben mit nem Kreuzschlitz lösen u kommst direkt an die Lüfter

verstehe da jetzt nicht wo das Problem sein soll

allerdings kompakt ist was anderes wie dieses Unibody Gehäuse, das ist nix für HTPCs
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
110
Punkte
28
Standort
幻想郷
#4
Mitglied seit
Aug 2, 2018
Beiträge
33
Punkte
7
Alter
40
Standort
Schweiz
#5
du musst doch nur den Deckel oben mit nem Kreuzschlitz lösen u kommst direkt an die Lüfter

verstehe da jetzt nicht wo das Problem sein soll

allerdings kompakt ist was anderes wie dieses Unibody Gehäuse, das ist nix für HTPCs
Schon klar, dass man das Gehäuse wohl aufbekommt. Ich wage aber mal zu bezweifeln, dass da Standard 120x120mm-Lüfter drin werkeln und dann auch das Problem, ob die mit einem Standard-3Pin/4Pin-Anschluss einhergehen oder die Lüfter direkt an die Steuerelektronik angelötet sind.

Vielleicht gibt es ja seitens Igor's HWLab mal ein Teardown, um mal zu sehen, wie die AIO-Lösung aufgebaut ist. Damit könnte man dann auch die Wartbarkeit durch den Benutzer bemessen. Aber der Trend vieler Hersteller geht immer mehr zum "Du fummelst da nix mehr rum, weil wir's zunageln, wo's nur geht"-Trend hin!
 

Alphacool

Hersteller-Account
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
13
Punkte
2
Standort
Braunschweig
#6
@bluray
Das sind handelsübliche Silent Wing 3 Lüfter im Standardformat 120 x 25 mm. Einziger Unterschied zu den beiden Versionen im Handel, ist die Drehzahl die für uns angepasst wurde. Die beiden originalen Versionen laufen mit max 1000 und 1600rpm, die in der Eisbaer Extreme verbauten laufen max mit 1300rpm. Ansonsten haben die Lüfter keinerlei technische Unterschiede. Zur internen Verkabelung kann ich dir grade aber nichts sagen. Ich muss gestehen, das muss ich mir selbst erst mal anschauen.
Was du an einer AiO Warten willst, entzieht sich aber meinem Verständnis. Der Sinn einer AiO ist ja gerade, dass man sie nicht warten muss. Einzig mal hin und wieder den Staub vom Radiator und den Lüftern sollte man entfernen. Aber das funktioniert wunderbar mit Druckluft-Dosen die es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt. Oder man versucht es mit dem Staubsauger (funktioniert aber mehr schlecht als recht nach meiner persönlichen Erfahrung).



Die Package Größe ist für die Kompatibilität nicht wirklich relevant. Sondern die Keep Out Area für die Kühler auf dem Mainboard. Es ist ja im Grunde egal ob der Kühlerboden größer als die CPU ist oder nicht. Wichtig ist nur, ob der Kühler die entsprechende Zone nicht überschreitet um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
444
Punkte
42
#7
@Alphacool: Kann der Block denn sowohl narrow- als auch square-ILM beim sockel 3647? Oder brauch ich da zwei unterschiedliche?

Und irgendwo stand glaub ich, dass das Top aus Alu ist? Doch hoffentlich ohne Kontakt zur Kühlflüssigkeit?

Find ich gut, dass Ihr hier so aktiv seid! Ist mir positiv aufgefallen!
 

Alphacool

Hersteller-Account
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
13
Punkte
2
Standort
Braunschweig
#8
Mit dem Alu-Top ist lediglich eine dünne Platte gemeint auf der das Logo zu sehen ist. Es ist also nicht mit Wasser in Kontakt ;-) Das wäre ja peinlich, wenn wir als einer der ältesten Wasserkühler-Hersteller Alu und Kupfer in einem Produkt so zusammen setzen, das eine galvanische Korrosion unvermeidbar wäre ;-)

Bezüglich narrow- und square-ILM, der XPX Pro passt aktuell nur auf den normalen Narrow Sockel. Der ist auch am meisten vertreten. Ob wir noch eine Halterung für den square-ILM machen, kann ich noch nicht sagen. Das wird noch diskutiert.

Eigentlich sind wir aktiv nicht mehr in Foren vertreten. Die Forenkultur hat auch an vielen Stellen leider ein Niveau erreicht, das wir nicht mehr mitmachen wollen. Traurigerweise wird das Niveau meist von einer kleinen Kerngruppe aus wenigen Leuten ständig nach unten gezogen. Auch ein Grund dafür, das viele Foren mittlerweile tot sind. Schade.... ich erinner mich noch an AOL Zeiten (Frei CDs ect.) und analoge Modem (Gott war ich Stolz auf mein 33.6 Modem von Elsa)... da waren die Leute noch durchgehend freundlich und respektvoll zueinander. Ich hoffe das Niveau hier bleibt so wie es ist.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
444
Punkte
42
#9
Ey, ich hab noch bei Compuserve in verschiedenen Herstellerbereichen herumgehangen! Weiß gar nicht mehr, wie das hieß, glaub noch nicht „Chat“ - kann mich aber irren. :) Hachja, doppelte Gebühren, für die Telefonleitung plus Compuserve. Und manche Herstellerbereiche waren nochmal zusätzlich kostenpflichtig... da war ich aber seltenst drin. ;) Das waren noch Zeiten... *seufz*...dann kam irgendwann IRC. :D

Heute wird leider irgendwie oft vergessen, dass auf der anderen Seite auch nur jemand aus Fleisch und Blut sitzt, in Fällen von Hersteller-Vertretern auch nur ihren/seinen Job so gut machen will wie möglich und der/die im Zweifel für das, worüber der einzelne sich gerade aufregt, gar nichts kann. Kann ich mich selbst bei konkreten Problemen auch nicht gänzlich von freimachen, aber wenn man zu einem konkreten Problem in der Hotline für ein bezahltes Produkt oder Dienstleistung hängt, ist das - zu meiner Verteidigung ;) - m.E. auch noch etwas anderes als das, was in Foren bzw. im Netz allgemein bisweilen so abgeht.

Also, Kopf hoch, hier wird doch sehr human miteinander umgegangen und den Rest muss man ignorieren.
 
Mitglied seit
Jan 9, 2019
Beiträge
1
Punkte
1
#10
Gerade mal die Extreme mit XPX bestellt und berichte dann, wie sie sich gegen die alte Eisbaer 420 schlägt. Ich nehme an es ist unproblematisch die Kühlflüssigkeit gegen DP Ultra auszutauschen? In meinem restlichen Loop zirkuliert das nämlich und mischen möchte ich nicht.
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
843
Punkte
42
#11
Von wegen Kupfer und Alu mischen: Jayztwocents hat in einem Video mal eine alte AIO aufgeschnitten, das Ding wies keinerlei Korrosion auf, da war er selber verwundert. Mit Wasserzusätzen scheint sich das Problem minimieren zu lassen.

@Alphacool man darf das Gehate in Foren und "sozialen" Medien nicht persönlich nehmen, einfach drüber stehen, auch wenn das einfacher geschrieben als getan ist.

@Besterino Hach ja, das gute alte Compuserve, das Kreischen des Modems hab ich auch noch im Kopf rumschwirren, angefangen habe ich mit BTX und 1200 Baud :sleep:
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
444
Punkte
42
#12
Ne... BTX hat mein Vater benutzt, ich allerdings nicht. ;)

Aber Compuserve war irgendwie witzig. Dort habe ich English (richtig) gelernt und 10-Finger SCHNELL schreiben. :D Ging soweit, dass ich mich mit diversen Bekanntschaften von dort IRL getroffen hatte (das krasseste war ein 2 Wochen Urlaub glaub Mitte der 90er bei einer Person in North Carolina)... good times. ;)
 
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
843
Punkte
42
#13
Jungspund :p Nee, das mit dem BTX ging Mitte der 80er mit dem Amiga los, es gab ja auch richtige BTX-Terminals, sowas hatte ich nie, auch keinen Akustikkoppler, ich hab direkt mit einem richtigen Modem angefangen. Im Fidonet war es auch ganz interessant. Was ich bis heute vermisse ist "Gopher", das Konzept fand ich genial, da kommt auch Google nicht mit.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
444
Punkte
42
#14
Hehehe. Joah, bei Compuserve war ich einer der ganz jungen Hüpfer. :D Aber irgendwie zähl ich da in meinem sonstigen IT-affinen Umfeld nicht mehr zu... bin da eher so der (relativ) alte Fremdkörper... :D
 
Mitglied seit
Aug 2, 2018
Beiträge
33
Punkte
7
Alter
40
Standort
Schweiz
#15
@bluray
Das sind handelsübliche Silent Wing 3 Lüfter im Standardformat 120 x 25 mm. Einziger Unterschied zu den beiden Versionen im Handel, ist die Drehzahl die für uns angepasst wurde. Die beiden originalen Versionen laufen mit max 1000 und 1600rpm, die in der Eisbaer Extreme verbauten laufen max mit 1300rpm. Ansonsten haben die Lüfter keinerlei technische Unterschiede. Zur internen Verkabelung kann ich dir grade aber nichts sagen. Ich muss gestehen, das muss ich mir selbst erst mal anschauen.
Was du an einer AiO Warten willst, entzieht sich aber meinem Verständnis. Der Sinn einer AiO ist ja gerade, dass man sie nicht warten muss. Einzig mal hin und wieder den Staub vom Radiator und den Lüftern sollte man entfernen. Aber das funktioniert wunderbar mit Druckluft-Dosen die es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt. Oder man versucht es mit dem Staubsauger (funktioniert aber mehr schlecht als recht nach meiner persönlichen Erfahrung).
Na DAS ist doch mal ein Statement! Also spart sich ein Teardown, weil hier der Hersteller bereits die Antwort liefert!

Falls also mal ein Lüfter hopps gehen sollte, kann dieser mit einem entsprechenden Modell ersetzt werden. Ob man dann einen mit 1600rpm (was vermutlich auch nicht viel lauter sein dürfte) oder einen mit 1000rpm (etwas geringere Kühlleistung) ersetzen will, sei einem dann selbst überlassen!

Und zur Frage: "Was du an einer AiO Warten willst, entzieht sich aber meinem Verständnis. Der Sinn einer AiO ist ja gerade, dass man sie nicht warten muss"

Habe ich oben ja schon geschrieben: Wenn einer der Lüfter mal den Geist aufgeben sollte, will man ja nicht gleich den ganzen Kühlkreislauf ausbauen müssen, sondern nur den defekten Lüfter ersetzen. Hatte das Spiel mal mit meiner Corsair H110. Dort ist einer der mitgelieferten Lüfter abgeraucht. Da die aber einen Standard 3-Pin-Anschluss nach aussen haben, habe ich zwei Papst MaxPerformance drangespaxt. Können mit max. 3200rpm laufen (dann aber schon leider sehr laut!), aber die Kühlleistung wurde dadurch drastisch verbessert. Gerade im Sommer dann gut, wenn es auch in der Stube schon extrem warm ist und man ein Extra an Kühlleistung braucht.
 

Alphacool

Hersteller-Account
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
13
Punkte
2
Standort
Braunschweig
#16
@Besterino
Danke für die netten Worte :) Persönlich nimmt man es am Ende doch irgendwann. Wie du sagst, man ist Mensch. Aber schlimmer ist, das es oft nur einfach gehate ist und es auch nicht mehr um Fakten geht. Ich meine, wenn ich sage "Mir gefällt das Produkt optisch überhaupt nicht". Ist das völlig ok. Die GEschmäcker sind unterschiedlich. Wenn man sagt "Ich finde die technische Umsetzung aus den Gründen X und Y blöd". Ist da auch völlig ok. Aber oft endet es in "Alles scheiße, ihr seit doof, ich mag euch nicht.... ect.". Und das dann am laufenden Band. Da macht es dann auch keinen Spaß mehr Zeit zu investieren um den Leuten zu helfen. Aber es geht ja auch anders.... wie man hier sieht :)

@3-way
Jap, DP-Ultra ist kein Problem ;-)

@HerrRossi
Um Korrosion zu vermeiden bei einem Metall-Mix, muss man extrem viele Zusatzstoffe im Wasser verwenden. Meine erste AiO hatte ich damals zerlegt. Die Flüssigkeit hat schon auf den Fingern gebrannt und ein wenig die Konsistenz von Schleim (Lief aber bis dahin wunderbar). Kann man so machen, ist aber unserer Meinung nach nicht Zielführend. Entweder man nimmt nur Alu, oder nur Kupfer. Das ist ja im Grunde auch nicht so schwer, das getrennt zu halten.

@bluray
Ok, zugegeben, die Lüfter lassen sich bei der Eisbaer Extrem nicht sooooo einfach tauschen, da man das Gehäuse seitlich aufschrauben muss. Aber alleine schon aus Garantiegründen, wäre es ja blöd wenn man es gar nicht könnte. Wir verzichten eigentlich immer auf spezielle Einzigartige Lösungen, da es für uns auch den RMA Ablauf erschweren würde. Von daher sind schräge Formate bei Lüftern eigentlich ein No-Go bei uns. Sonderformate werden nur verwendet, wenn es technisch nicht anders machbar ist. Das betrifft aber bisher nur Industrie Kunden und eigentlich nicht den Endkundenbereich.

Im übrigen. Wer auf Facebook unterwegs ist, kann dort auch immer über PN Fragen stellen. Unser Support Team schaut da 2-3 mal am Tag rein um alles zu beantworten ;-)
 

Alphacool

Hersteller-Account
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
13
Punkte
2
Standort
Braunschweig
#18
@Besterino
Ich persönlich.... mache es auch lieber so. Aber es ist erstaunlich wie viele Support über Facebook suchen. Besonders außerhalb dem Raum DACH, geht es fast nicht ohne Facebook. Selbst Firmen kommunizieren im weiteren Ausland sehr stark über FB aber auch andere Kanäle wie Linked miteinander. Wir erhalten sogar Anfragen aus der Industrie über Facebook und ähnlichen Kanälen statt über Mail oder Telefon. Letzteres gilt für viele Länder als veraltet.
 
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
444
Punkte
42
#19
@Alphacool: Jau, glaube ich sofort. Als Unternehmen muss man den Kanal bespielen. Ich hoffe halt noch, dass die alten Kontaktmöglichkeiten eben trotzdem (zumindest noch ein Weilchen) überleben. ;)
 
Mitglied seit
Jan 10, 2019
Beiträge
6
Punkte
1
#20
Heute wird leider irgendwie oft vergessen, dass auf der anderen Seite auch nur jemand aus Fleisch und Blut sitzt
Es mag nur meine persönliche Meinung sein, aber ich denke eher dass sind Leute die sich selbst besser fühlen wenn sie anderen beleidigen oder einfach nur den Erfolg nicht gönnen und sie deshalb versuchen runter zu machen. Aber mir ist auch aufgefallen dass inzwischen sich viel zu viele von jeder Kleinigkeit direkt angegriffen fühlen und anfangen andere zu beleidigen. Es muss inzwischen alles politisch korrekt sein und übertrieben höflich, sonst gilt man gleich als asozial und beleidigend. Genau das durfte ich mir anhören als ich in einen Forum geschrieben habe "Einige scheinen Probleme mit dem Lesen zu haben :D", das war überhaupt nicht böswillig oder beleidigend gemeint, ich verstehe beim besten Willen nicht wie sich dadurch jemand beleidigt fühlt, die gestellten Fragen in dem Forum machten es offensichtlich dass der erste Eintrag nicht gelesen wurde und darauf wollte ich lediglich aufmerksam machen. Klar hätte ich es anders schreiben können, aber ich schreib halt frei Schnauze.

@Alphacool Ich verstehe das gut, ich streame öfter auf Twitch und da kommen so viele Trolle in den Chat die es nur darauf anlegen jemanden zu beleidigen oder zu verarschen und trotz besseren Wissens, beschäftigen einen solche Leute. Ich für meinen Teil kann zu Alphacool jedenfalls sagen, mir gefallen die Produkte bisher sehr gut, meine einzigen beiden Kritikpunkte sind die Anleitung in Punkto befüllen und dass kein Anschlüsse mit Winkel dabei sind. Ich hatte im Mai letzten Jahr von Alphacool das Set hier geholt und absolut keine Vorerfahrungen bei Wasserkühlungen. Ich fühlte mich dann etwas allein gelassen als es hieß "Um Luftbläschen aus dem System zu bekommen, empfiehlt es sich das Gehäuse etwas zu kippen und langsam hin und her zu bewegen. Gießen Sie im laufenden Betrieb noch etwas Flüssigkeit nach, bis der Pegel konstant bleibt." (Und ja, ich habe jetzt extra die Anleitung rausgekramt :ROFLMAO:). Das ist was befüllen noch am nächsten kommt und ich fühlte mich total aufgeschmissen, ich wollte nichts falsch machen und wusste nicht ob ich jetzt einfach die Kühlflüssigkeit rein kippen soll, soll die Pumpe dabei laufen, muss ich am höchsten Punkt befüllen, da wären mehr Informationen echt nett gewesen xD
Bis Dezember lief auch alles super, bis dann eine Kurve durch die Wärme zu einem Knick wurde (in meinem Gehäuse ist wenig Platz) und habe mir jetzt neue Schläuche, Kühlmittel und 90° Anschlüsse bestellt, sollten sogar heute ankommen, ich will die Wasserkühlung jedenfalls nicht mehr missen (y)
 
Oben Unten