Seagate zeigt neue Speicherlösungen auf der CES

Seagate zeigte auf der CES Speicherneuheiten – unter anderem den LaCie Mobile Drive oder die LaCie Mobile SDD sowie Seagate Backup Plus HDDs und neue FireCuda und BarraCuda SSDs als auch die IronWolf 110 NAS-SSD.

FireCuda/BarraCuda 510 M.2-2280 PCIe NVMe SSDs

Die FireCuda 510 wird mit Kapazitäten von einem oder zwei Terrabyte angeboten. Die maximale Schreibgeschwindigkeit soll bei 3450 MB/s beim Lesen und 3200 MB/s bei Schreibvorgängen erreichen.  Die 2 TB Variante soll über 485.000 IOPS beim Lesen und 600.000 IOPS beim Schreiben verfügen. Das 1 TB Modell erreicht sogar höher Raten beim Lesen mit 620.000/590.000 IOPS beim Lesen/Schreiben. Die TBW wird mit 2600 TB und 1300 TB angegeben für das 2 TB und das 1 TB Modell angegeben. Die Verlustleistung liegt bei beiden Modellen bei 5,9 W und im Stromsparmodus (L1.2) bei 2 mW

BarraCuda 510 M.2-2280 PCIe NVMe SSDs

Im Gegensatz zur FireCuda ist die BarraCuda nur einseitig bestückt und ist entsprechend in kleineren Kapazitäten von 256 GB und 512 GB verfügbar. Die Lese- und Schreibraten werden mit 3400 sowie 2100 MB/s für das 512-GB-Modell angegeben.  Die TBW für das 512-GB-Modell mit 320 TB angegeben. Die 256-GB-Variante soll 160 TB erreichen. Beide Modelle verfügen über eine beschränkte Garantie von 5 Jahren.

IronWolf 110 NAS-SSD 

Die IronWolf 110 ist eine SSD die für NAS-Systeme entwickelt wurde. Der Fokus liegt auf einer hohen Langlebigkeit und ist für den Dauerbetrieb ausgelegt. Die Kapazität reicht von 240 GB bis zu 3,84 TB. Die Durawrite-Technik soll die SSD beschleunigen und die Lebensdauer erhöhen. Dabei soll die TBW bis zu 7000 TB auf der 3,84 TB-Variante erreichen. Das kleinste Modell soll immerhin 435 TB schreiben dürfen. Die IronWolf ist im Januar verfügbar und kommt mit 5 Jahren beschränkter Garantie. Zwei Jahre lang gilt der Dattenrettungs-Support.

LaCia Mobile Drive/ SSD

Das LaCie Mobile Drive sowie die LaCie Mobile SDD kommen in einem auffälligem Diamantschliff-Design und Kapazitäten von 5 und 2 TB daher. Die mobile SSD erreicht Schreibraten von 540 MB/s. Die Speicherlösungen kommen mit einem einmonatigen Abonnement für Adobe Creative Cloud ALL Apps Plan. Auf die SSD gibt es 3 Jahre Garantie. Das Mobil Drive ist auf 2 Jahre beschränkt. Die SSD erhält ebenfalls ein 3-Jahres-Abo von Seagate Rescue Data Recovery Plans.

Backup Plus Ultra Touch/ Slim/ Portable

Die Backup Plus Ultra Touch verfügt über Kapazitäten von 1-2 TB und ist mit einem Textilmaterial eingewickelt. Angeboten wird ein automatisches Backup mit Multi-Device-Ordnersynchronisation und Hardwareverschlüsselung. Die Backup Plus Slim und die Backup Plus Portable sind in glänzende Aluminiumoberflächen in drei verschiedenen Farben (Schwarz, Blau, Silber) eingehüllt. Die Slim kommt in Kapazitäten von 1-2 Tb und die Portable mit 4-5 TB Speicher. Die Ultra-Variante wird im Februar käuflich zu erwerben sein. Die Slim und die Portable stehen im März zur Verfügung.

Quelle: Seagate


Ebenfalls interessant...