Die Gerüchte um 16 Cores im Mainstream verdichten sich mit Ryzen 9 3800X

Nachdem wir bereits über Gerüchte bezüglich der neuen Ryzen Prozessoren berichteten, zeichnet sich ein immer klareres Bild über die neuen AMD Prozessoren ab. Es scheint sich nun einiges zu bewahrheiten, was zuvor vielleicht als zu optimistisch abgetan wurde. In einem russischen Shop ist unter anderem der neue Ryzen 9 3800X mit 16 Kernen und 4.7GHz Turbo-Boost gelistet, was die Gerüchte der vergangenen Wochen bekräftigt.

Spezifikationen

Im E-Katalog sind weitere Ryzen 3XXX(X) Prozessoren gelistet. Das Topmodell stellt der Ryzen 9 3800X dar, der mit 16 Kernen und SMT bei 4,7GHz und 125W TDP zu Werke geht. Der Ryzen 7 3700X erreicht die 5GHz mit 12 Kernen und SMT bei 105W TDP. Die angegebenen Taktraten entsprechen dem Turbomodus und stellen die maximal mögliche Taktfrequenz dar. Der Ryzen 5 3600X soll mit 8 Kernen und SMT immerhin 4,8GHz im Turbomodus schaffen und das bei konservativen 95W TDP. Der Ryzen 3 3300X kommt mit 6 Kernen und SMT auf 4,3GHz und sein kleiner Bruder der Ryzen 3 3300 kommt bei gleicher Kernzahl auf 4,0GHz.

Daten

Modell Kerne Taktraten Turbo TDP
Ryzen 9 3800X 16/32 3,9GHz 4,7GHz 125W
Ryzen 7 3700X 12/24 4,2GHz 5,0GHz 105W
Ryzen 7 3700 12/24 3,8GHz 4,6GHz 95W
Ryzen 5 3600X 8/16 4,0GHz 4,8GHz 95W
Ryzen 5 3600 8/16 3,6GHz 4,0GHz 65W
Ryzen 3 3300X 6/12 3,5GHz 4,3GHz
Ryzen 3 3300 6/12 3,2GHz 4,0GHz

 

Bekräftigung

Der ursprüngliche Leak über den wir bereits berichteten, stammte von AdordTV. Darin wurde bereits von 16 Kernen im Mainstream gesprochen. Viele User sahen den Leak aufgrund der hohen Kernzahlen und der hohen Taktraten kritisch. Doch sollte dabei bedacht werden, dass es sich um einen neuen Herstellungsprozess in 7nm handelt und eine modulare Bauweise grundsätzlich höhere Taktraten bei kleineren Chips möglich macht.

Quelle: E-Katalog

AMD Ryzen 7 2700, 8x 3.20GHz, boxed (YD2700BBAFBOX)

  • Achtkern-CPU aus der AMD "Zen+"-Familie
  • mit 3,2 GHz Basis- und 4,1 GHz Boosttakt
  • Multi-Threading mit 16 virtuellen Kernen
  • automatische Übertaktungsfunktion XFR2
  • 65 Watt TDP & offener Multiplikator
  • 4 MB L2- & 16 MB L3-Cache
  • Boxed-Version mit AMD Wraith Spire (LED) CPU-Kühler
Stand: 17.01.19 20:22
AMD Ryzen 7 2700, 8x 3.20GHz, boxed (YD2700BBAFBOX)
lagernd, Lieferung 1-3 Werktage
Stand: 18.01.19 00:24
Vorkasse, PayPal, sofortüberweisung.de, Giropay € 8,59.
Expressversand möglich.
Stand: 18.01.19 00:23
lagernd, Lieferung 1-3 Werktage
Stand: 18.01.19 00:25
Vorkasse, PayPal, sofortüberweisung.de, Giropay, Finanzierung € 8,79.
Expressversand möglich.
Stand: 18.01.19 00:28
lagernd, Lieferung 1-3 Werktage
Stand: 18.01.19 00:25
Vorkasse, PayPal, sofortüberweisung.de, Giropay, Finanzierung € 8,39.
Expressversand möglich.
Stand: 18.01.19 00:30
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben
mit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Kommentare (33)

  • Dark_Knight schrieb am
    Das bestimmt. Ich war auch schon mal am überlegen mir für das MB die stärkste CPU die möglich ist zu holen. Aber am Ende hab ich mich dagegen entschieden, da ich eh vorhabe endlich mal einen komplett neuen Rechner mir zusammen zu stellen. Daher wird die Kiste jetzt bis Sommer/Herbst durchhalten müssen. Ist zwar auch jetzt 2 Jahre länger als eigentlich geplant, aber irgendwie hat sich es nicht ergeben. Entweder war die CPU nicht released oder die GPU nicht, die ich haben wollte. Und im letzten Jahr hat mit der Miningboom dann komplett einen Strich durch die Rechnung gemacht. Also warte ich jetzt noch auf Zen2 und dann wird gebastelt. Zur Not kommt dann die 380X erst einmal rein, wenn Navi noch nicht da ist oder es keine Radeon VII in Custom Designs gibt. :cool:
  • Gandalf_AwA schrieb am
    Hallo Dark Night,
    Dark_Knight hat gesagt
    Ich verweise mal auf meine Signatur. Das Ding läuft halt immer noch. Sicher es ist nicht mehr das schnellste System, aber ich kann damit sogar noch aktuelle Spiele zocken
    WOW, :) Du hast meinen Respekt, dass Du sogar noch dem Phenom II X4 955 treu geblieben bist, der entspricht ja ungefähr einem i5 mit ~1.4 GHZ ;-) Mit einer schnelleren CPU könntest Du mit der R9 380X vermutlich aber 2-3x mehr FPS erreichen .... ;-)
  • modena.ch schrieb am
    Nunja es gibt immer mehr Games die von mehr als 8 Threats noch profitieren. Auch die neuen Engines gehen voll in die Richtung, es gibt ja auch keine Alternativen. Auch DX12 und Vulkan schlagen voll in die Kerbe. Sobald wir grossflächig von DX11 weg kommen, erledigt sich das von selbst. Aber da es das im Mainstream mehr als 4 Kerne noch jung ist, wird diese Entwicklung erst in den nächsten 2-4 Jahren richtig durchschlagen. Dass die bisherigen Konsolen daran wenig geändert haben ist klar, der kleine Jaguar in den Konsolen, wenn auch mit 8 Kernen, ist eben pro Threat recht lahm. Und er hat eben nur 8. Dass was der Jaguar gleichzeitig abarbeitet, kann ein aktueller 4 Kerner locker stemmen. Das wird sind in der nächsten Gen deutlich ändern. Da wird es wohl Ryzen 4-8 Kerner geben evtl sogar mit SMT. Damit sind aktuelle 4-Kerner (ohne SMT/HT) sofort obsolet.
  • MopsHausen schrieb am
    Bin allgemein kein Fan von Religion egal welcher Farbe also bitte keine jünger Werbung / diskreditierung hier einwerfen, danke! Ansonsten Abwarten und Tee trinken , bisher sieht's mir nicht nach dem großen Umbruch aus der mich was neues bestellen lässt da wird wohl eher noch aus Basteltrieb und haben will umgerüstet. was's bei ACreed da so gut parallel läuft kann auch keiner so genau sagen , böse Zungen behaupten das virtuallisierter Kopierschutz Recht gut skaliert XD Wo ich persönlich noch nen Unterschied zwischen meinen CPUs merke ist SC seit 3.3
  • Dark_Knight schrieb am
    Es gibt jetzt schon aktuelle Spiele, auch AAA Spiele, die gut von der Vielzahl der Kerne profitieren. AC: Odyssey z.B. Ja eine Entwicklung dauert eine gewisse Zeit, wenn es kein jährliche Fortsetzung ist (wobei auch diese meist ja 2-3 Jahre in der Entwicklung sind [Außer FiFa^^]. Und wird meist ja mit dem zu dem Zeitpunkt aktuellen System gestartet und auch darauf ausgelegt auf den meisten Systemen zu laufen. Und trotzdem wird die Entwicklung dahin gehen, das Spiele in Zukunft mehr Kerne nutzen werden können und davon performancetechnisch profitieren wenn ein System viele Kerne hat. Man denke nur dran wie vor 2 Jahren viele Inteljünger gesagt haben: Mehr als 4 Kerne brauch man nicht. Dann im letzten Jahr: Mehr als 6 Kerne brauch man nicht. Und jetzt sagen: Mehr als 8 Kerne brauch man nicht. Woher das nur kommt. ;) @Besterino Ich verweise mal auf meine Signatur. Das Ding läuft halt immer noch. Sicher es ist nicht mehr das schnellste System, aber ich kann damit sogar noch aktuelle Spiele zocken. ;)

Ebenfalls interessant...