be quiet! Silent Base 801 und 601 im Hands-On | Video | Editorial

Zum Jahresende haben wir uns das Silent Base 801 und 601 von be quiet! angeschaut. Die beiden Gehäusen wissen durch eine robuste Verarbeitung, hochwertige Materialien, wie gehärtetes Glas, und eine integrierte Schalldämmung zu gefallen.

Dabei ist das Design insbesondere durch die Reduzierung auf klare Formen und das leuchtende Orange als Akzentfarbe edel und zeitlos. Das Silent Base 801 stellt den Vollausbau der Silent Base-Produktreihe dar und wird mit einer integrierten PWM-Lüfter-Steuerung ausgeliefert. Das Silent Base 601 ist aber auch ein Platzwunder, denn in den MIDI-Tower findet sogar ein E-ATX Motherboard Platz.

Weitere Highlights des be quiet! Silent Base 801 und 601 seht ihr in unserem Hands-On Video!

In den kommenden Tagen werden auch noch einige Detail-Aufnahmen bei Instagram hochladen. Schaut doch mal auf unserem Kanal!

instagram logo

 


Kommentare (21)

  • Lucky Luke schrieb am
    Die ganze Sachen mit dem Datenschutz (Facebook, Instagram & Co.) ich persönlich finde das jetzt keinen Weltuntergang. Warum auch. Jeder von uns nutzt Kreditkarten, geht mit EC Karte einkaufen, nutzt Plattformen wie Steam & Co. ist in WhatsApp und google abgemeldet. Lauter so Sachen, dass ist nichts anderes wie Facebook, Instagram und alle anderen social networks. Kaufe heute ne Zahnbürste im Internet, morgen haste schon Werbung im Postfach über die neuste Zahnpasta. Versteht ihr was ich meine. Ein 100%iges Inkognito gibt es heute nirgends, sofern man nicht als Neandertaler völlig abgeschieden von der Gegenwart lebt. Meine persönliche Meinung zu der ganzen social networks Sache. Und nein, ich selber bin nicht in Facebook..... dafür nutze ich aber WhatsApp, das ja von 2014 oder so von Facebook aufgekauft worden ist. Somit ist das die selbe Datenpreisgabe.
  • Chemidemi schrieb am
    Erstmal an alle ein frohes neues Jahr. Ich finde Editorials als Video ganz angenehm und Youtube ist da sicher auch nicht die schlechteste Plattform um viele zu erreichen und auf diese Seite aufmerksam zu machen. Ich persönlich schaue mir für einen schnellen Überblick gerne mal ein Video an und wenn ich merke, dass gezeigte interessiert mich, dann lese ich mir gerne einen ausführlichen Test durch. Einen ganzen Test als Video bzw. auf Instagram und Co. zu veröffentlichen, bzw. bestimmte Inhalte nur dort anzubieten, nach dem Motto klick mich und follow, da bin ich auch dagegen. Gegen Editorial und Advertorial Video habe ich hingegen nix einzuwenden und sehe es auch als Notwendigkeit um mehr Leute zu erreichen. Wie gesagt, alles Geschmackssache und nur meine persönliche Meinung. ;)
  • 紫 (ゆかり) schrieb am
    Don't give away your personal data, keep it to yourself - once you've given it away, there's no way of getting it back
  • grimm schrieb am
    BigReval hat gesagt
    YouTube ist OK. Kann man konsumieren ohne Accountzwang usw. Habe das für TH.de ja schon selbst gemacht.
    Den YT Player kann man auch easy einbinden, macht ihr ja schon. Dagegen spricht nix. Sichtbarkeit auf beiden Kanälen.
  • BigReval schrieb am
    YouTube ist OK. Kann man konsumieren ohne Accountzwang usw. Habe das für TH.de ja schon selbst gemacht. Aber alles was weiter geht, wie Facebook und so ein Blödsinn, der wird bei mir nicht weiter verfolgt und einfach ignoriert. Es greifen genug Datenkraken zu, da werfe ich nicht noch mehr mit meinem persönlichen Daten um mich! Ich verstehe das ihr das machen müßt aber seit bitte vorsichtig nicht das ihr auf dem Niveau der YouTuberPresse landet. Das wäre eine Katastrophe... Und das von einem der nen Eprommer da vorgestellt hat...

Ebenfalls interessant...