KFA2 GeForce RTX 2070 EX im Test – Preiswert muss nicht billig sein, dafür aber leise und kühl | igorsLAB

Der Fan-Stopp funktioniert, allerdings löst die Karte den Startimpuls mehrmals aus, was man auch schön an den Kurven erkennen kann. Das ist insofern ärgerlich, als es der einzige Fehler an dieser Karte ist, den ich überhaupt finden konnte und weil er zudem komplett unnötig ist. Die Hysterese sollte hier etwas überarbeitet  und die Abschalttemperatur gesenkt werden, um den Lüfter besser und stabiler weiterlaufen zu lassen

Betrachten wir die Messwerte noch einmal im direkten Vergleich zur Founders Edition als tabellarische Auflistung:

KFA2 RTX 2070 EX Nvidia RTX 2070 FE
Lüfterdrehzahlen Open Benchtable Maximum 1287 U/min (Gaming, Peak) 1635 U/min (Gaming, Peak)
Lüfterdrehzahlen Open Benchtable Average 1275 U/min (aufgewärmt) 1605 U/min (aufgewärmt)
Lüfterdrehzahlen Closed Case Maximum 1368 U/min (Gaming, Peak) 1759 U/min (Gaming, Peak)
Lüfterdrehzahlen Closed Case Average 1345 U/min (aufgewärmt) 1721 (aufgewärmt)
Geräuschemission (Luft) Average 37.1,0 dB(A), Closed Case (Peak) 39,1 dB(A), Closed Case
Geräuschemission (Luft) Idle Fan-Stopp 31,3 dB(A)
Klangcharakteristik / Höreindruck rauschend, Motorgeräusche, tieferfrequenter Peak eher rauschend, kaum tieferfrequente Anteile
Spulenfiepen/elektrische Geräusche gering, nur bei sehr hohen FPS-Zahlen und bei Lastwechseln gering, nur bei sehr hohen FPS-Zahlen und bei Lastwechseln

 

Sound-Spektrum

Die gemessenen 37,1 dB(A) basieren auf den gemessenen 1345 U/min im geschlossenen Gehäuse. Wir haben im Messraum die gleiche Gaming-Last am offenen Aufbau angelegt, die Lüfter jedoch auf ca. 1350 U/min fest eingestellt, um diesen Wert exakt nachstellen zu können. Das Ergebnis liegt hörbar unter dem Level der Founders Edition, wobei die Kühlung bei ähnlicher Leistungsaufnahme deutlich besser ausfällt.

Die Klangkulisse ist vorhanden und man kann zum starken Rauschen auch (tieferfrequente) Motorgeräusche wahrnehmen und messen (siehe Peak auf der Spektralanalyse oben). Das Rauschen kommt von den Verwirbelungen der Rotorblätter und definiert sich über ein eher oszillierendes Rauschen der zwei Lüfter. Man könnte die Lüfter sogar noch weiter drosseln, indem man die Target-Temperatur auf 70°C einstellen würde.

 

Kommentare (26)

  • Igor Wallossek schrieb am
    Nein. :)
  • quak3r schrieb am
    Gibt es irgendwo einen Vergleich zwischen kfa2 2070 oc und der 2070 EX, sowie der kfa2 2080 oc und der 2080 EX ? Oder überhaupt einen Test der 2080 EX ?
  • recht_schrei_ber schrieb am
    Du hast es doch verstanden. :D War etwas kurz angebunden, sonst hätte ich es auch selber ausgeführt.
  • ro///M3o schrieb am
    Verstehe nicht ganz was du damit meinst :unsure:? Das was zählt ist doch auch das Absolute oder nicht? "Absolut" kostet die Karte auch im Augenblick 499€. "Für mich" ist das eben auch absolut 150-200€ zu viel für eine "Mittelklasse" Karte was die XX70er schon immer waren und noch sind. "Relativ" mag die Karte "günsiger" geworden sein aber teuer ist sie trotzdem noch :) das kann man sich an der Kasse auch nicht mit "Relativität" schön reden :p Aber wie schon gesagt, sehr gute Karte und sicherlich "relativ" gesehen eine der vernünftigsten Optionen für das Geld da man für Funktion zahlt als für Optik was niemandem "absolut" gesehen nutzt ;):D
  • recht_schrei_ber schrieb am
    Du sprichst von absoluten Zahlen, der Rest von relativen.

Ebenfalls interessant...