AMD Ryzen 3000 und RX 3000 – 16 Kerne im Mainstream und eine neue Grafikkartengeneration?

Die Gerüchteküche um AMD Ryzen 3XXX brodelt. Gerüchten zufolge soll die neue Ryzen-Generation bis zu 16 Kerne in den Mainstream bringen, die mit Taktraten von 5.1GHz im Turbo operieren sollen. Dies entspricht der doppelten Anzahl an Kernen im aktuellen Oberklassemodell Ryzen 2700X und einer erheblichen Taktsteigerung von 18,6%. Bereits davor wurde von deutlichen Steigerungen der Prozessorleistung bei gleichen Taktraten in bestimmten Applikationen gesprochen. Treffen diese Gerüchte zu, könnte AMD sich die Performance-Krone sichern.

Offenbar könnte AMD 6-Kerner mit SMT in den Entry-Bereich bringen, die bis 65W spezifiziert sind. Darüber hinaus sind 8 Kerne mit SMT bei bis zu 95W und 12 Kerne ebenfalls mit SMT bei 105W für die Mittelklasse bzw. die gehobene Mittelklasse im Gespräch. Im High-End-Bereich wird über 16 Kerne und SMT bei 135W spekuliert. Wie die eigentlichen Taktraten unter Last mit derart vielen Kernen aussehen werden, bleibt dabei jedoch offen. Die Preise sollen dabei – je nach Modell – im Einstiegsbereich bis 130$, in der Mittelklasse bis 330$ und in der Oberklasse bis 500$ reichen.

Ebenso könnte Navi als integrierte Grafikeinheit bereits in den neuen Prozessoren verbaut sein. Dabei wird von 15CUs gesprochen. Im Vergleich dazu hat z.B. die günstigste RX 560 14CUs. Die Rohleistung skaliert dabei linear mit der Anzahl an Recheneinheiten, insofern nicht die Speicherbandbreite limitiert. Betrachtet man die Verspätung von Intels 10nm-Fertigung, wäre AMD in der Lage – mit einem breiten Portfolio an kompetitiven Produkten – Intel das Leben schwer zu machen. Dabei sollte man jedoch nicht vergessen, dass es sich um unbestätigte Gerüchte handelt und sich das ein oder andere im Laufe der Zeit wohl noch revidieren wird.

Auch neue Radeon-Grafikkarten soll AMD zur CES 2019 dem breiten Publikum erstmal präsentieren können. Da spekuliert man auf die angekündigte Keynote, auf der AMDs CEO Lisa Su auftreten soll. Zwei dieser noch nicht genau benannten Karten sollen auf Navi 12 basieren, eine weitere dann auf auf Navi 10. Das alles klingt nach einer prosperierenden 7nm-Fertigung und es wäre wohl der Idealfall für AMD, wenn es dann auch nur ansatzweise der Realität entspricht.

Die Gerüchte besagen, das eine kolportierte Radeon RX 3060 getaufte mit abgespeckter Navi-12-GPU und 4 GB GDDR6 die Leistung einer Radeon RX 580 erreichen soll. Und zwar ohne externen Stromversorgungsanschluss und einer Leistungsaufnahme von unter 75 Watt Boardpower. Der ebenfalls eingestreute Preis von angeblichen 130 US-Dollar ohne Steuern wäre hingegen eine glatte Sensation. Hochskaliert würde dies mit Navi 10 das Niveau der Radeon RX Vega64 locker übersetiegen – bei nur 150 Watt Leistungsaufnahme und einem kolportierten Preis von 250 USD.

Vor allem aber die Preise erscheinen eher unrealistisch, aber man wird ja wohl als Gamer auch noch träumen dürfen. Momentan ist der 12-Kerner Ryzen Threadripper 1920X für rund 350€ ein unschlagbares Angebot, insbesondere in Hinsicht auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Das kann gern so weitergehen.

 

Quellen:  AdoredTV, Reddit (Folien von AMD wieder entfernt)


Kommentare (34)

  • Besterino schrieb am
    Werd ich auch beim nächsten Upgrade. Aber AMD kommt nur in Frage, wenn die bei TR mal den Murks mit den Speichercontrollern für nur 50% der Kerne beheben. Sonst schon fleißig auf den güldenen 6144 sparen... aber vielleicht kommt ja wirklich noch der flotte Singlesocket in Form des 3175X... ;) ...der aber preislich dann bestimmt wieder Null Sinn machen wird. Die Vorbestell-Seiten sind wohl wieder weg und waren so bei ca 4000 Steinen... Mal schauen wer von AMD und Intel als erstes rafft, dass man auch zu Hause inzwischen gerne neben der Graka und drecks-USB auch mehr mit NVME, Netzwerk jenseits der 1Gbit und sonstigen Leckerbissen herumspielen will. Ich wär ja sogar bereit, auf ECC zu verzichten...
  • Dark_Knight schrieb am
    Aber wenn du mehr PCIE Lanes haben willst, dann musst du halt von Consumer auf Prosumer Plattform wechseln und wenn das nicht reicht, dann auf den Profi Bereich. Weil die Eierlegende Wolchmilchsau wird uns kein Hersteller kredenzen. Leider.
  • Besterino schrieb am
    Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen: Ich will PCIE-Lanes plus Takt, 8/16 reicht mir grundsätzlich - wenn denn der Rotz bitte auch gleichwertig an den Speicher ran kommt und nicht die Hälfte immer beim Nachbarn fragen muss...!
  • Dark_Knight schrieb am
    Am besten Gerüchte aufnehmen und gar keine Erwartungen dadurch bei sich selber schüren. Spekulieren kann man ja trotzdem. Leider stellen oft die Forenkrieger solche Gerüchte als Fakten hin. Oder die die dem anderen Lager angehören reden die Gerüchte klein und behaupten das alles anders sein wird und natürlich nur schlechter. Ich bin gespannt was sich davon bewahrheiten wird. Gehe aber davon aus, das wenn alles wirklich so eintreten wird, wird der Preis das einzige an dem Gerücht sein, der nicht stimmen wird. ;)
  • Deridex schrieb am
    Hört sich fast etwas zu gut an. Daher bin ich erstmal Skeptisch. Falls es sich doch bewahrheitet, werde ich zumindest positiv überrascht;).

Ebenfalls interessant...