DICE patcht Battlefield V und verspricht deutlich höhere Bildraten für NVIDIA Turing

DICE wird neben der morgen bevorstehenden Veröffentlichung von Battlefield V Tides of War Chapter I auch einen Patch zur Verbesserung der Performance von RTX Nutzern veröffentlichen, der die Performance bis zu 50% steigern soll. Nvidia wird dann auch passend dazu einen neuen Treiber zum Download anbieten.

Der Zugewinn an Performance bezieht sich auf die Verwendung des neuen DXR-Features, also auf die Verwendung von Raytracing. Zuletzt zeigten sich erhebliche Einbrüche in der Bildrate bei der Nutzung des Features. Somit wäre eine RTX 2070/2080 in der Lage 1440p mit 60FPS bei mittleren Raytracing Einstellungen zu rendern. Eine RTX 2080TI wird es vermutlich noch nicht schaffen, die wichtige Marke von 60 FPS in UHD zu stemmen.

Der Zugewinn der Performance ist stellenweise noch deutlich drastischer. In bestimmten Kombinationen mit viel Vegetation und zerstörbaren Objekten, kann die Bildrate auch deutlich stärker zunehmen. Ein Stichwort dabei ist Variable Rate Raytracing, wobei nur Rays dort platziert werden, wo sie auch gebraucht werden. Dies verbessert die Performance und somit auch die Bildqualität an den Stellen, an denen sie sichtbaren Mehrwert bietet. Weiter wurden Optimierungen am Denoiser vorgenommen, die man z.B. direkt auf gefrorenen Seen beobachten kann. Generell soll die Effizienz von Raytracing über BVH-Refits gesteigert worden sein. Auch leichte Shader-Optimierungen sollen Einzug in den Patch finden.

Die ersten Benchmarks zur neuen DXR-Technik sorgten – durch die doch erhebliche Reduzierung der Framerate – für Ernüchterung unter Gamern. Kritisch gesehen wurde die Implementierung von Raytracing in einem Multiplayerspiel. Für viele Spieler ist eine hohe Bildrate oft wichtiger, als die finale Bildqualität.

Die ersten Optimierungen von Raytracing sehen schon recht vielversprechend aus, wobei noch an der Oberfläche gekratzt wird. Um die Raytracing Performance weiter zu steigern, wird DICE mit NVIDIA weiter zusammenarbeiten.

Kommentare (21)

  • HerrRossi schrieb am
    Hier gibt es einen Benchmark: https://www.computerbase.de/2018-12/battlefield-v-raytracing-dxr-patch-benchmark/ Das ist schon ein ordentlicher Performanceschub, allerdings mit ein paar weniger schönen Dingen erkauft.
  • Igor Wallossek schrieb am
    They Way its meant to be paid. :D
  • Seskahin schrieb am
    Immer noch keine Benchmarks. Wenn @Eragoss recht behält, wäre das aber auch ein Armutszeugnis. Man kauft sich eine 2080TI wegen RT, und wenn das dann mal ordentlich läuft wird die Karte wegen der TBP trotzdem eingebremst..... They Way its meant to be played..... Wir haben für eure eigene Sicherheit die Höchstleistung in einigen Anwendungszenarien limitiert....
  • HerrRossi schrieb am
    Gibt es schon Benchmarks?
  • Gandalf_AwA schrieb am
    Wow, wenn die bei allen Spielen das so in Zukunft hinkriegen, könne das Raytracing ja doch noch interessant und brauchbar werden. :)

Ebenfalls interessant...