Cam Link 4K für jeden Content Creator- bringt die Fotokamera mit HDMI-Ausgang direkt an den PC

Elgato präsentiert mit der Cam Link 4K eine USB Lösung, mit der hochwertige digitale Spiegelreflexkameras, Videokameras oder auch Action Cams als Hochleistungs-Webcams eingesetzt werden können. Dazu muss die Kamera nur über einen geeigneten HDMI-Ausgang verfügen.

Oft reicht eine einfache Webcam nicht aus, um den Ansprüchen der modernen Zeit gerecht zu werden. Mit der Cam Link 4K können Aufnahmen in 4k Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde von einem HDMI-Signal direkt über einen USB-3.0-Anschluss auf den Computer gebracht werden. Alternativ ist auch eine FHD-Auflösung bei 60 FPS möglich.

Die Übertragung soll dabei äußerst latenzarm sein und zudem neben dem üblichen progressiven Verfahren auch Interlacing unterstützen. Üblich wird ein „p“ oder ein „i“ nach der Zeilenangabe gesetzt (z.B. 1080p/1080i). Damit ist Cam Link 4K auch mit älteren Geräten kompatibel.

Cam Link 4K funktioniert mit gängigen Anwendungen für Streaming, Videokonferenzen und Videobearbeitung. Darunter sind OBS, Discord oder etwa Skype. Alternativen Kameraobjektiven, Weitwinkel- und Nahaufnahmen steht somit nichts mehr im Weg und wertet den Content somit deutlich auf.

Ein deutlicher Vorteil bei solch einer direkten Lösung ist das Entfallen einer Speicherkarte und die damit verbundenen Probleme, wie das Unterbrechen der Aufnahme durch einen Wechsel der Speicherkarte oder eine schlechte Aufnahme.

Elgato würde von Corsair aquiriert und setzt den Fokus auf leistungsstarke Hard- und Software für Content Creation. Der Cam Link 4k ist ab sofort für 129.99 Euro im Elgato-Shop bestellbar, der offizielle Erscheinungstermin ist der 7.12.2018. Das passende USB 3.0 Verlängerungskabel gibtb es aufs Haus, das HDMI-Kabel muss man sich hingegen leider selbst besorgen.

 

Quelle: Corsair

Kommentare (6)

  • jgmischke schrieb am
    Hm, wenn es ohne jeglichen Treiber funktioniert, dann wird es sich wohl selber als Webcam im System anmelden. Das wäre dann mal wirklich interessant. Bleib bitte dran!
  • Igor Wallossek schrieb am
    Wenn es die pauschal gegeben hätte, hätte es wohl auch drin gestanden. Das Teil is PnP, man braucht also erst einmal keine Treiber. Nur ist am Ende die Frage, welche der zig aktuellen Distributionen das auch unterstützt., eher rhetorisch. Da hilft nur testen. Apropos testen, ich hab mich mal mit auf die Liste setzen lassen.
  • jgmischke schrieb am
    Ja, sorry, aber da hätte eine Zeile Text doch genügt. Ich hab dann auch auf der Seite nachgesehen. Und das Produkt ist interessant, aber wie immer keine Linux Unterstützung.
  • Tesetilaro schrieb am
    win 10 und macOS ab 10.12 - wie man mit einem Klick auf den Link leicht hätte herausfinden können, falls das Produkt wirklich interessant wäre...
  • NilsHG schrieb am
    jgmischke hat gesagt
    OK, und welche Betriebssysteme werden unterstützt?
    Anhang anzeigen 425 Anhang anzeigen 426 https://www.elgato.com/en/gaming/cam-link-4k Der mündige Käufer findet diese und viele weitere Angaben im Shop. Viele Grüße NilsHG

Ebenfalls interessant...