ASRock gibt Ausblick auf erste Gaming-Motherboards mit integriertem 2,5 Gigabit Ethernet LAN-Anschluss

ASRock hat auf den Social-Media-Kanälen einen Vorgeschmack auf kommende Mainboards aus der Phantom Gaming-Serie gegeben. Als eine der großen Neuerungen wird der integrierte 2,5 Gigabit-Onboard-LAN-Anschluss genannt. Aktuell ist 1 Gigabit der gängige Standard.

(c)Tom’s Hardware US

Auch wenn die neue Platine unter dem „Phantom Gaming“-Brand laufen wird, muss das nicht automatisch auf eine AMD-Exklusivität hindeuten. Zwar vertreibt ASRock unter dieser Marke auch AMD-Grafikkarten, der Zeitpunkt der Ankündigung ist aber sicherlich kein Zufall. Bald soll die Coffee Lake Refresh erscheinen und da wäre es wirklich passend, wenn entsprechende Motherboards mit dem Z390-Socket verfügbar wären. Ein solches könnte auch ASRock vorstellen.

Kommentare (8)

  • Derfnam schrieb am
    Das wär was für die Zadak-Dinger: https://www.tomshw.de/2018/09/30/do...-neuen-ddr4-speicher-mit-32-gb-pro-udimm-vor/ Da müssen die Frickelmeister von AsRock nur noch nen Weg finden, dass der TR auch 32 GB-Riegel frißt.
  • DHAmoKK schrieb am
    Ich meinte eher, dass man Onboardgeräte senkrecht verbaut, aber wenn ich mir das ASRock Board so anschaue, scheint das bereits der Fall zu sein, zumindest bei Soundkarte und WLAN. Man könnte sich noch auf SO-DIMM beschränken, mit Vor- und Nachteilen. Vielleicht passt der dann auch noch auf die Rückseite, dann wäre vorn wieder mehr Platz.
  • thearsihda schrieb am
    Aber dann macht ein Mini-ITX auch keinen Sinn mehr wenn ich mit Riser und Co. arbeiten muss. Das taugt für den Markt einfach nicht.
  • Stechpalme schrieb am
    Aber dann macht ein Mini-ITX auch keinen Sinn mehr wenn ich mit Riser und Co. arbeiten muss. Das taugt für den Markt einfach nicht.
  • DHAmoKK schrieb am
    Da müssten aber wohl einige Bauteile irgendwo hin wandern, wo noch nie welche waren. Die Rückseite bei ITX Boards ist ja auch schon zugepflastert, bei manchen sitzt ja da auch schon der M.2 Slot (MSI B450I Gaming Plus AC zum Beispiel). Geht dann wohl nur noch über Stacking, Riser und Co.

Ebenfalls interessant...