Nur 30 Euro: Xiaomi stellt eine mechanische Tastatur mit anpassbarer RGB Hintergrundbeleuchtung vor

In den letzten Jahren hat Xiaomi sein Produktportfolio stark vergrößert und bietet wesentlich mehr als nur Smartphones an. Nun hat das Unternehmen eine mechanische Tastatur vorgestellt, die sich an Gamer mit kleinem Geldbeutel richtet. Mit der Mi Gaming Maus, die vor vor einigen Wochen erschienen ist, ist es das zweite „Gaming“-Produkt des Unternehmens. Damit könnte Xiaomi durchaus für Bewegung auf dem bereits stark umkämpften Markt für PC Peripherie sorgen.

Das Xiaomi Gaming Keyboard verfügt über 104 Tasten mit TTC Red-Schaltern, die einen Auslöseweg von 3mm aufweisen.Unter der Haube verwendet Xiaomi einen Sonix-Mikrocontroller mit einem 32-Bit-Cortex-M0-Prozessor sowie einer USB-Schnittstelle, die eine Polling-Rate von 1000 Hz unterstützt. Die Tastatur bietet außerdem ein 33-Tasten-Rollover, was für FPS- und RTS-Spieler ausreichend sein sollte. Auf programmierbare Tasten und oder Makros verzichtet Xiaomi gänzlich.

Die Tastatur von Xiami verfügt aber ein Aluminiumgehäuse, das eine hohe Langlebigkeit gewährleisten und sich besonders angenehm bei Hautkontakt anfühlen soll. Die Tasten selbst bestehen aus PBT (Polybutylenterephthalat), das wesentlich haltbarer ist, als herkömmlicher ABS-Kunststoff. Für eine bessere Ergonomie kann die Tastatur über Gummi-Noppen in der Höhe bzw. dem Winkel regulieren werden., ein eher konventionelles Feature, das auf unkonventionelle Weise umgesetzt wird.

Die RGB-Hintergrundbeleuchtung der Tastatur kann mit Hilfe der integrierten Software und der FN-Taste manuell eingestellt werden. Angaben darüber, ob es auch eine eigene Software geben wird, um die Beleuchtung anzupassen, hat Xiaomi bisher keine gemacht.

Der Preis für das Xiaomi Gaming Keyboard beträgt umgerechnet 30 Euro. Da die Tastatur bisher nur in China verfügbar ist, könnten beim Import zusätzlich Versandkosten oder Steuern anfallen.

Zur Quelle

Kommentare (3)

  • Igor Wallossek schrieb am
    Definiere Kram. Qualität definiert sich nicht zwangsläufig über den Preis ;)
  • SamSerious schrieb am
    BigReval hat gesagt
    Soviel kostet also die einfache Ausführung einer mechanischen Tastatur. Warum dann bis 300€ aufgerufen werden? Weil man es kann!
    Der Fairness halber sollte aber erwähnt werden, dass die Schalter von Cherry und Topre in den meisten teuren Tastaturen erheblich mehr kosten als der TTC Kram in der Xiaomi. Selbst im Großhandel sind die Cherry MX richtig teuer. Für den Kailh Kram, den bspw. Razer verbaut, gilt das natürlich nicht.
  • BigReval schrieb am
    Soviel kostet also die einfache Ausführung einer mechanischen Tastatur. Warum dann bis 300€ aufgerufen werden? Weil man es kann! Ich hab' noch ne G19. Die war Ersatz für die G15 die später zur G510 wurde. Warum ich das Ausführe? Als MMORPG Spieler oder wie das heißt fehlen mir die Makro-Tasten an der linken Seite!!! Das Beste war bei der G15/G510 Da konnte man das WASD “auslagern“ und fand weitere Tasten/Makros schnell und einfach!!! Ohne mal daneben zu tippen und über die Wupper zu gehen!!! Also, die Firma, die so ein nettes “G19 Farbdisplay“, die Zusatztasten (lnks) der G510 komplett in “Mechanisch“ für unter 350€ anbietet hat in mir sofort einen neuen Kunden gefunden! Sofort ohne weiteres Nachfragen liefern und gut ist. Mann, das ist so ätzend, das ich überlege ob man die G19 nicht umbauen könnte...

Ebenfalls interessant...