Intel listet Core i5 9600 auf – GT2 Grafikeinheit wahrscheinlich

Über die Intel Core-i-9000 Reihe haben wir erst vor einigen Tagen berichtet. Nun hat Intel in einer Mikrocode-Revisionsanleitung vom 3. Juli den Core-i5-9600 aufgeführt und bestätigt sechs Rechenkerne.

Mittlerweile sind wirklich viele Informationen zu der kommenden Intel-Prozessorgeneration geleakt und auch Intel selbst scheint sich auf den bevorstehenden Marktstart intensiv vorzubereiten. Das Unternehmen wird auch die neuen Prozessoren in die Core i5- (6-Kerne) und Core i7- (8-Kerne) Produktlinien verteilen. Als Architektur kommt Coffee Lake zum Einsatz. Eine Mikrocode-Revisionsanleitung zeigt die Coffee Lake S-Serie mit den aufgelisteten Konfigurationen 6+2 und 4+2:

Core i5-9600(K)
Core  i5-9500(T)
Core i3-9100
Core i3-9000

Darüber, was die Konfiguration 6+2 und 4+2 bedeutet, kann bisher nur spekuliert werden. Es ist aber davon auszugehen, dass der i7-9600K ein Sechskerner mit einer GT2 IGP Grafikeinheit sein wird.

sa00115-microcode-update-guidance

Zur Quelle

Ebenfalls interessant...