Vega 20 wird in 7nm gefertigt, hat 32 GB HBM2 und erscheint 2018

AMD setzt bei den kommenden Grafikkarten auf einen 7nm-Fertigungsprozess. Den Anfang machen Radeon-Instinct-Produkte, die bis zu 32 Gigabyte an HBM2 Speicher aufweisen werden. Erste Samples wurden bereits an Partner verteilt, damit diese ihre Systeme an die neue GPU anpassen können. Noch im laufenden Jahr 2018 soll das finale Produkt auf den Makrt kommen.


TSMC, Auftragsfertiger der neuen Vega 20, scheint bei dem 7nm-Fertigungsverfahren alle Vorhersagen zu überbieten. Dadurch zieht AMD den eigentlich erst für 2019 geplanten Start der kommenden Radeon-Instinct-Produkte einige Monate vor. Noch 2018 werden erste Produkte gelistet sein.
Die Vega-20-GPU weist ein Speicherinterface von 4096 Bit auf, das sich aus vier HBM2-Stacks zusammensetzt, wobei der Takt dabei gleich bleibt. AMD hat bei den kommenden Profi-Grafikkarten einige Optimierungen vorgenommen, damit diese eine besonders hohe Leistung bei Deep Learning bieten. Vega 20-Karten sollen sich in Workstations und Datenzentren besonders wohlfühlen.

Professionelle Anwender dürfen sich über eine neue Ausführung des Radeon ProPender freuen, der in die meistverwendeten Rendering-Anwendungen per Plug-In integriert wird. Da der Render Quelloffen ist, können sich Unternehmen und Entwickler aktiv an dem System beteiligen und ihren Code beitragen. AMD fasst das unter ROCm zusammen – dem Radeon OPen Ecosystem.

Gaming auch in 7nm
CEO Lisa Su erwähnte auf der Pressekonferenz, dass AMD auch an einer Gaming-GPU im 7nm-Fertigungsverfahren arbeitet. Unklar ist hingegen bisher, ob diese auch auf Vega 20 basieren wird, oder ob es sich um eine gänzlich andere GPU handelt. Neben der neuen “Vega” führte AMD die “Navi” auf, ohne jedoch Details zu nennen. Die Situation einer neuen High-End Grafikkarte ist damit ungewiss und reine Spekulation. Natürlich ist eine RX-Vega 20 zumindest in der Theorie denkbar.

Ebenfalls interessant...

Tags: , , , ,

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
662 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen