Logitech G Pro Stereo-Headset im Test

Mit dem Logitech G Pro möchte man das aktuelle Portfolio nach oben abrunden und alles noch ein klein wenig besser machen. Doch kann dies wirklich gelingen? Wir testen das 99-Euro-Headset, das wie schon das Kingston HyperX Alpha dem aktuellen Trend z…

VGA Extrem: rechteckiges Rührei, Hot Dog, Fondue und Heizungsbenchmark (Remastered)

2010: Viel heiße Luft für einen schnellen Tod

Der nachfolgende Artikel enthält Teile eines bereits verloren geglaubten Klassiker von vor 10 Jahren. Wer erinnert sich von den Jüngeren noch an den Sahara-PC und Tom’s Menü?  Wir schon und die Jüngeren…

Zufällige Erfindungen haben den Charme des Außergewöhnlichen, warum also sollten wir die Lösung unserer Alltagsprobleme nicht einmal zum Gegenstand eines Benchmarks machen? Vor nicht all zu langer Zeit saßen wir früh wir an einem verregneten und äuß…Den Klassiker mit dem Geforce-Spiegelei noch im Hinterkopf, wollen wir diesmal Jamie Oliver für Nerds spielen. Nicht der gesund-fade Gemüse-Mampf steht dabei im Vordergrund, sondern grafikkartenfreundliche Schnellspeisen für den Zocker von heute. Spie…

Die Zutaten haben wir leicht abgewandelt, der Geschmack konnte sich trotzdem sehen und schmecken lassen.

Zutaten:• Allgäuer Scheibletten• Trockener Prosecco• Salz und Pfeffer• KnoblauchgranulatSchlusswürzung:• Worcestersauce• Zitronenspritzer (opt…Die Zutaten haben wir aus dem Supermarkt, es ist Fast-Food vom Allerfeinsten Zutaten:• Feine Gefügel-Wiener• Hot-Dog-BrötchenFinish:• Grüner Gurkensalat   (hauchdünne, knackige Scheiben!)• Dänische Röstzwiebeln• Dänische Remouladensauce• Heinz Tomaten… Die Zutaten haben wir aus dem Kühlschrank, mehr als ein Ei und ein paar Tropfen Speiseöl sind nicht notwendigZutaten:• Ein frisches Ei (Freilandhaltung!)Finish:• Salz• Pfeffer• Mittelscharfer Speisesenf 

Benchmarkablauf und Zubereitung

Wir testen …Grafikkarten und Kühlung 2010

Bauchschmerzen auf breiter Front. So clever wie die Ingenieure bei AMD und Nvidia ihre Zwei-Loch-Kühlung finden mögen, wir würden diese Idee lieber abstrafen als bejubeln. Was im offenen Testaufbau noch für einigermaßen …

Kingston HyperX Cloud Alpha Stereo-Headset im Test

Mit dem Kingston HyperX Cloud Alpha möchte man gern an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen und alles vielleicht sogar noch ein klein wenig besser machen. Doch kann dies wirklich gelingen? Wir testen das neue Headset mit Doppelkammer-Technologie im Det…

Final Fantasy XV: 10 Grafikkarten im Performance-Test

Final Fantasy XV, das von Square Enix entwickelt und vertrieben wird, steht bereits seit einigen Monaten für die PlayStation 4 und die Xbox One zur Verfügung. PC-Spieler mussten sich jedoch mehr als ein Jahr gedulden, bis die neueste Ausgabe der Final…Konfiguration des Testsystems

CPUAMD Ryzen 5 1600XRAMCorsair Vengeance LPX 2×8 Go DDR4-3200 CL16MainboardAsus ROG Strix X370-F GamingSSDCrucial MX200 (500GB)NetzteilDark Power Pro 11 750WKühlungBe Quiet Silent Loop 360mmGehäuseBe quiet! Dark Base Pro…Die grafischen Einstellungen

Final Fantasy XV bietet eine Vielzahl von grafischen Einstellungsmöglichkeiten: Dies beginnt mit der Qualität der Darstellung von Objekten und der Umgebung und reicht bis hin zu den Filtern der Texturen. Anpassbar sind au…Bei den Tests in 1080p wurde auf die Konfiguration zurückgegriffen, die vom Publisher empfohlen wurde, um wenigesten mit einer Bildrate von 30 fps spielen zu können. Damit haben wir uns auf die Voreinstellungen “Gering” und “Mittel” beschränkt.

Mitt…Auslastung Prozessor

Der Publisher verlangt nach einem Prozessor, der über wenigstens vier CPU-Kerne verfügen muss, damit das Spiel in voller Pracht dargestellt werden kann – der hier verwendete Ryzen 5 1600X sollte also genügen.

Eine schöne Übe…Die Grafik-Engine von Luminous Studio scheint sich gut auf Mehrkern-Architekturen zu verstehen. Doch wie verhält sich das Spiel, wenn die Anzahl der Kerne begrenzt werden? Für diesen Versuch wird auf das Tool vCPU zurückgegriffen, im PC steckt der Ryz…Wie bereits Eingangs angedeutet wurde, hat Square Enix der 3D-Engine von Luminous Studio eine Reihe von GameWorks-Effekten von Nvidia zur Seite gestellt: Zur Verfügung stehen VXAO, HairWorks, ShadowLibs sowie TurfEffects. Es stellt sich also die Frage…Die erste große Überrachung ist, dass das Spiel – obwohl für Nvidia-Karten optimiert – in unseren Tests von der Radeon RX 580 in den Einstellungen “Mittel” und “Hoch” schneller ausgeführt wird, als von der Geforce GTX 1060 6G (auch wenn die Darstellun…

Roter Teufel mit Übergewicht: Powercolor RX Vega64 Red Devil im Test

Würde man uns nach einer etwas auffälligen RX Vega64 fragen und wäre das Angebot an solchen Karten nicht so arg limitiert, dann würde uns spontan auch die Red Devil von Powercolor einfallen. Denn sie trägt nicht nur optisch recht stark auf, sondern ko…Platinen-Layout

Zwar weicht auch Powercolor auf den ersten Blick von AMDs Referenz-Layout etwas ab, aber die wichtigsten Bereiche wurden beim Layout trotzdem fast 1:1 übernommen. Lediglich für den zweiten BIOS-Chip und den LED-Block samt DIP-Schalter…Wir nutzen mit Absicht für die Benchmarks das Standard-BIOS der Karte, denn wie wir später noch sehen werden, erkauft sich das OC-BIOS eine völlig unerhebliche Performance-Steigerung durch eine fast schon unsinnig gesteigerte Leistungsaufnahme. Genere…Es ändert sich am Gesamtbild eher wenig, auch wenn die Vega-Karten bei einigen wenigen Spielen etwas mehr einbrechen. Dann aber ist es fast schon egal, ob Referenz- oder Boardpartner-Karte. Geteiltes Leid ist halbes Leid, wobei es nie zur wirklichen D…Leistungsaufnahme bei verschiedenen Lasten

Die Leistungsaufnahme im Gaming-Loop liegt mit den gemessenen ca. 283 Watt im Standard-Mode ungefähr 3 Watt über dem, was man bei der Referenz im Default-BIOS messen konnte. Das ist umso erstaunlicher, als d…Übertaktung und Undervolting

Die herkömmliche Übertaktung mittels noch höherem Power Limit und mehr Takt konterkariert das aktuelle Kühlungskonzept, denn der recht leise Kühler kommt mit dem, was er ab Werk abführen muss, ganz gut klar. Mehr hingegen…Kühlsystem und Backplate

Im direkten Zusammenhang zur aufgenommenen Leistung steht natürlich die erzeugte Abwärme, für deren optimale Abführung die Kühllösung verantwortlich ist. Nimmt man die obere Abdeckung des Kühlers ab, sehen wir sehr schon die …Mit der Powercolor RX Vega64 schließt sich dann auch erst einmal der Kreis aller von uns bisher getesteten Grafikkarten mit AMDs Vega-Chip, denn mehr wirklich produzierte und gehandelte Custom-Designs gibt es nicht am Markt, sieht man von Sapphires Pu…

Mobile Workstation für unterwegs: PNY PREVAILPRO P4000 im Test

Das heute gestestete PREVAILPRO P4000 wird von PNY als mobile Workstation vermarktet und sortiert sich deshalb auch im betreffenden Preissegment oberhalb von aktuell 4500 Euro ein und wird in absehbarer Zeit auch direkt in Deutschland erhältlich sein….Öffnen des Notebooks

Was wäre ein Notebook-Review ohne Tear Down? Denn einerseits listet der Hersteller ja gar nicht alle Komponenten im Detail auf (z.B. fehlten uns die genauen Angaben zum Speicher und zu der verbauten SSD) und andererseits benötige…System-Setup

Mit was vergleicht man eigentlich eine mobile Workstation, die eigentlich ein ganz normales Consumer-Notebook mit zusätzlich integrierter, mobiler Quadro-Grafik ist? Der verbaute Intel Core i7-7700HQ unterstützt keinen ECC-Speicher und a…Kombinieren wir nun beides: CPU-Workload und Echtzeit-3D-Grafikausgabe. Der Schwerpunkt liegt sehr ausgewogen auf beidem, was sich auch an den Ergebnissen zeigt, bei denen die eigentlich nominell schnellere Quadro P4000 Max-Q nur allzu oft das Nachseh…Doch wir wollen auch nicht unfair sein und jetzt noch abschließend hinterfragen, was denn wohl wäre, würde man die Quadro P4000 Max-Q im Notebook nahezu ungebremst agieren lassen. Dann nämlich hat die dedizierte Quadro P2000 zum Teil deutlich das Nach…Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme unterscheidet sich bei Netz- und Batteriebetrieb sehr deutlich. Da wir jedoch mangels echter Modifikationsmöglichkeiten am Gerät diesmal nur primärseitig zwischen Steckdose und Netzteil messen können, bleiben u…Temperaturen und Taktraten

Die eigentliche Performance resultiert ja nicht auf den idealen Daten der Spezifikationen, sondern dem, was man im realen und aufgewärmten Zustand wirklich noch an echtem Takt von CPU und GPU erreicht. Dass dies dann auch d…PNY hat mit dem PREVAILPRO P4000 Max-Q eigentlich fast alles richtig gemacht. Die verwendete mobile Quadro P4000 im Max-Q Design harmoniert ganz gut zusammen mit dem Intel Core i7-7700HQ. Zwar ist Kaby Lake als Architektur nicht mehr der allerletzte S…

Anders gleich: Creative SoundBlasterX H5 Tournament Edition im Headset-Test

Einführung und Lieferumfang

Wenn man sich vom bisherigen (Soundkarten-) Produktportfolio deutlich abheben, jedoch nicht auf eingeführte Bezeichnungen und Marken verzichten will, kauft sich einfach mal eben so ein X und pappt es hinten dran. Aus Sound…Mikrofon-Messung und Sound-Check

Zunächst messen wir den realen Frequenzbereich des Mikrofons, um dem Feedback der Leser entgegenzukommen. Dafür nutzen wir erneut unseren Messraum, kehren den Vorgang aber quasi um. Natürlich übersteigt eine echte Rez…

[Update] 21:9-Gaming: Ob und wie es reibungslos läuft

Unser Testgerät: Acer Predator X34Leider unterstützen nicht alle Spiele das 21:9-Bildformat oder unterstützen es zumindest nicht vollständig. Dies zeigte sich auch in unserem Test des Acer Predator X34.

Hinzu kommt, dass das Format für einige Genres…In Doom sind die eigenen Waffen bzw. die Waffenhand leicht horizontal gestreckt. Das Tool Flawless Widescreen behebt dieses Problem mit Bravour und dem 21:9-Genuss steht nichts im Wege.

Da die Verzerrung auf einem Screenshot nur schwer zu erkennen is…Fallout 4 selbst ist schon was älter, aber durch die Flut an DLCs ist das Spiel noch auf vielen Rechnern zu finden. Leider gab es in Sachen Darstellung gleich mehrere Probleme – und auch das 21:9-Format gehört dazu.

Verzerrtes Hauptmenü in 21:9

Um …Silence spielt vollständig im 16:9-Bildbereich, sodass man rechts und links dicke schwarze Streifen hat.

Da das Spiel zur Erstellung dieses Artikels noch nicht lieferbar war, könnte sich an der Problematik theoretisch noch ewas tun. In Anbetracht de…Gäbe es keine Problemfälle bezüglich 21:9, gäbe es auch diesen Artikel nicht. Die Probleme können unterschiedlich gravierend sein.

Das ungewohnte Bildverhältnis wird nicht akzeptiert und nur 16:9 angeboten. Als Ergebnis werden dann links und rechts s…Die folgende Liste werden wir möglichst aktuell halten:

SpielEntwickler/Publ.21:9-kompatibelTHDE-TestKommentar bzw. LösungAssassin’s Creed OriginsUbisoftJaBattlebornGearbbox / 2KJaTestBattlefield 1Electronic ArtsJaTestBattlefield 4Electronic ArtsNur …Trotz der wachsenden Anzahl an 21:9-Geräten gibt es immer noch Spielehersteller, die diesbezüglich ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben.

21:9 kann aus zweierlei Gründen für den Spieler attraktiv sein. Entweder nutzt man den zusätzlichen horizontale…

World of Tanks: 10 Grafikkarten im Performance-Test

World of Tanks wird bereits seit 2009 von dem weißrussischen Publisher Wargaming.net entwickelt. Die Simulation, der die Panzerschlachten des zweiten Weltkriegs zu Grunde liegen, kann von einer sehr großen Anzahl von Spielern gleichzeitig online g…Konfiguration des Testsystems

CPUAMD Ryzen 5 1600XRAMCorsair Vengeance LPX 2×8 Go DDR4-3200 CL16MainboardAsus ROG Strix X370-F GamingSSDCrucial MX200 (500GB)NetzteilDark Power Pro 11 750WKühlungBe Quiet Silent Loop 360mmGehäuseBe quiet! Dark Base Pro…Grafischen Einstellungen

Die Engine scheint – final im Spiel – eine Reihe von grafischen Optionen zu bieten. So können offenbar die Qualität der Texturen, die Darstellung der Umgebung, des Wassers oder auch der Schatten agepasst werden. Allerdings st…Der Test des Spiels beginnt mit der Full-HD-Auflösung, bei der Grafikeinstellung wie auch beim Antialiasing wurden die höchstmöglichen Optionen gewählt.

Ultra-Einstellungen

Fast alle Karten unserer Sammlung sind leistungsstark genug, um die Testse…Die leistungsstärksten Karten des Tests zeigten bei einer Full-HD-Auflösung keinerlei Probleme, sodass sich ein Blick auf die Performance bei einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln lohnt. Auch dabei wurden höchstmöglichen Einstellungen bei Grafik und …Auslastung Prozessor

Der Publisher versichert, dass für das Spiel – und damit auch für den Benchmark – ein vergleichsweise einfacher Dualcore-Prozessor genügt, zumindest wenn die Detaildarstellung reduziert wird.

1080p

Beim zur Verfügung stehen…Wie bereits deutlich wurde, nutzt die enCore-Engine nur eine sehr begrenzte Anzahl an CPU-Kernen. Umso spannender ist die Frage, was passiert wenn die Anzhal der zur Verfügung stehenden Kerne mit Hilfe des Tools vCPU begrenzt wird. Für diesen Test, be…Auch wenn World of Tanks in seiner längeren Geschichte bereits mehrere umfangreiche Updates erhalten, wie etwa zuletzt die Unterstützung der DirectX11-API, wurde es höchste Zeit für eine Aktualisierung der 3D-Engine. Dabei durfte Wargaming.net jedoch …