Star Wars: Battlefront II: Zehn Grafikkarten im Performance-Test

Inhaltsverzeichnis

<< >>

Die Last, die der CPU zugemutet wird und die Effizienz der Engine beim Multithreading hängt im starken Maße davon ab, ob eine Geforce- oder eine Radeon-Karte verbaut wird. Nachdem im letzten Testlauf das Verhalten unter DirectX 11 untersucht wurde steht nun das Verhalten unter DirectX 12 zur Disposition.

CPU-Last

Und hier zeigt sich die nächste Überraschung. Die Radeons unterstützen unter DirectX 12 das Multithreading deutlich besser, und auch die Geforce-Karten benötigen weniger Leistung der CPU, die Werte sind vergleichbar und die Mehrkern-Architekturen werden deutlich besser ausgelastet, kein Kern wird überlastet.

Performance

Die deutlich besser Auslastung der CPU-Ressourcen im DirectX-12-Modus schlägt sich allerdings nicht in einer höheren Performance als solcher nieder. Im Gegenteil. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Geforce GTX 1060 6G oder die Radeon RX 580 8G genutzt wird – im Durchschnitt werden weniger Bilder pro Sekunde geliefert als unter DirectX 11.1. Auch die Schwankungen sind höher als unter DX12, auch wenn das kaum Auswirkungen auf die tatsächliche Flüssigkeit der Darstellung hat.

Seiten:

Tags: , , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
622 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen