Günstig, aber nicht billig: KFA2 / Galax GeForce GTX 1070 Ti EX im Test

Inhaltsverzeichnis

<< >>

Leistungsaufnahme bei verschiedenen Lasten

Die Leistungsaufnahme im Gaming-Loop liegt ziemlich exakt auf dem Punkt, den Nvidia mit 180 Watt als Power Target festgelegt hat. Im Torture-Loop liegt die Leistungsaufnahme ebenfalls fast genau auf diesem Wert. Bei Ausreizung des maximal möglichen Power Targets von 127% blieb die Karte mit knapp 213 Watt noch Rahmen und unterschreitet Nvidias Grenzwert von maximal möglichen 240 Watt sogar sehr deutlich.

Die korrespondierenden Spannungen für beide Loops im Werkszustand zeigt das nachfolgende Diagramm:

Normeinhaltung am Mainboard-Slot

Mit maximal 3,8 Ampere (Torture) liegt die Karte noch weit unterhalb dessen, was die PCI SIG mit maximal 5,5 Ampere (66 Watt) für die 12-Volt-Schiene am Mainboard-Slot festlegt. Im Gaming Loop liegt man mit 3,2 Ampere genauso darunter, wie beim maximalen Übertakten. Insgesamt ist das Balancing also vorbildlich umgesetzt worden.

Detailgrafiken: Leistungsaufnahme und Ströme

Wir haben zur besseren Veranschaulichung alle Messergebnisse auch noch einmal als detaillierte Kurvenverläufe in den untenstehenden Grafiken erfasst:

Seiten:

Tags: , , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
680 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen