Intel übernimmt Mobileye

Intel ist ein in die Jahre gekommener Gigant: Der Hersteller dominiert zwar den Markt für PC-Systeme und Server aller Art, doch in anderen Bereichen konnten die Amerikaner keinen Fuß fassen. Insbesondere bei mobilen Chips zogen Konkurrenten wie Qualcomm und Mediatek vorbei, beim autonomen Fahren scheint derzeit Nvidia die Konkurrenz hinter sich lassen zu wollen. In diesem Bereich versucht Intel nun Boden gutzumachen.

Der weltweit zweitgrößte Chiphersteller hat mit 84 Prozent der Anteile die Mehrheit an Mobileye übernommen, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Unfallpräventions- und autonomer Fahrtechnologien, mit der aktuelle Stand bei selbstfahrenden Autos verbessert werden soll: „Zusammen mit Mobileye werden wir die technologische Grundlage schaffen, die der Automobilindustrie den nächsten Schritt in die autonome Zukunft ermöglicht“, erklärt Brian Krzanich, CEO von Intel.

Tags: , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
606 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen