Skylake-X: Motherboards mit X299-Chipsatz überhitzen

Intel scheint einen weiteren Rückschlag bei seinen Skylake-Prozessoren – die in unserem Test mit einer Reihe von Kinderkrankheiten auffielen – hinnehmen zu müssen, wobei diesmal die Mainboards im Zentrum der Kritik stehen und der zugehörigen X299-Plattform: Motherboards mit dem X299-Chipsatz sollen durch starkes Überhitzen auffallen.

Der8auer, ein namhafter Übertakter, der nicht zuletzt für seinen CPU-Köpfer bekannt ist, konstatierte in einem Video, dass ein Prozessor, der eigentlich eine Taktgeschwindigkeit von 5,0 GHz erreichen könnte, auf einem Aorus-Gaming-Board von Gigabyte nicht über 4,6 GHz hinauskommt. Der Grund hierfür soll bei den Spannungswandler zu finden sein, die eine Temperatur von bis zu 105 °C erreichen kann. Ein ähnliches Verhalten wurde bei einem Asus Prime X299A  zund einem MSI X299 Pro Gaming festgestellt. Die Boards bremsten die CPU auf einen Takt von teilweise nur noch 1,2 GHz herunter um abzukühlen.

Als Grund für diese Unzulänglichkeiten wird der vorgezogene Launch der Skylake-X-Prozessoren vermutet, der den Herstellern zu wenig Zeit für die Entwicklung ließ. Es bleibt zu hoffen, dass an dieser Stelle nachgebessert wird.

Ebenfalls interessant...

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
620 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen