G.Skill präsentiert Trident-Z-RAM für X299-Chipsatz

Der Speicherspezialist G.Skill nimmt neue Speicherriegel der Trident-Z-Serie ins Programm, die für den Einsatz in Verbindung mit einem X299-Chipsatz – und damit für auf der Kaby-Lake-X- oder Skylake-X-Architektur basierenden Chips – gedacht sind. Dabei setzt der Hersteller auf 8-Gbit-Speicherchips, die von Samsung stammen.

Das schnellste Kit, das künftig in der Trident-Z-RGB-Reihe sowie der Trident-Z-Black-Serie angeboten wird, ist für das Zusammenspiel mit einem Kaby-Lake-X-Prozessor gedacht. Es besteht zwei DDR4-Speicherriegeln, die einen Speichertakt von 4400 MHz leisten. Sie bringen jeweils zwei Speicherkanälen mit und bieten eine Kapazität jeweils von acht Gigabyte. Die Latenzen werden mit CL19-19-19-39 angegeben.

Den Skylake-X-Chips kann dagegen ein DDR4-Speicherkit mit vier Speicherkanälen zur Seite gestellt werden. Die acht 8-GB-Riegel gehen mit einem Takt von 4200 MHz zu Werke. Auch hier sollen die Latenzen CL19-19-19-39 betragen.

Ebenfalls interessant...