ASRock kündigt Boards mit X299- und X399-Chipsätzen an

Über den X399-Chipsatz hat AMD offiziell noch nichts verlautbaren lassen. Bisher wurde lediglich darüber spekuliert, dass der Chipsatz für die kommenden Ryzen-Chips der Threadripper-Serie gedacht ist, die mit bis zu 16 physischen Kernen aufwarten soll und von AMD während seines Financial Analyst Days angekündigt wurde. Nun hat ASRock dessen Exisitenz offiziell bestätigt: Auf der Seite des Herstellers wird, etwas versteckt, ein Mainboard mit der Bezeichnung X399 Fatal1ty Professional Gaming aufgeführt.

Daneben kündigt ASRock mit dem Dokument eine ganze Reihe weiterer Neuheiten an: Mit dem X370 Gaming und dem B350 Gaming stehen allem Anschein nach zwei weitere Ryzen-Mainboards im Mini-ITX-Format vor der Tür.

Auch für die Bassin-Falls-Plattform – bei der die Skylake-X- und die Kaby-Lake-X-Architektur genutzt wird – und dem damit verbundenen X299-Chipsatz, entwickelt der Hersteller neue Motherboards. Mit dem X299 Fatal1ty Professional Gaming i9, dem X299 Fatal1ty Professional Gaming i7, dem X299 Gaming K6 und dem X299 Taichi werden aktuell vier Modelle vorbereitet.

Zu den mit den Boards verbundenen technischen Details wurden keine Informationen veröffentlicht.

Ebenfalls interessant...

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
612 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen