Apple: Fertigung der neuen iPhone-SoCs beginnt am 10. Juni

Das iPhone ist nach wie vor eines der weltweit beliebtesten Smartphones, und Berichte über Schwierigkeiten können die Aktienkurs Apples in Schwankungen versetzen wie Erdbeben ein Hochhaus. Insbesondere das kommende iPhone steht unter Beobachtung, denn es soll seit dem iPhone 6 erstmals wieder ein grundlegend neues Design bekommen und auch technisch mit Innovationen glänzen, die bei der Konkurrenz nicht geboten werden. Zudem soll ein 5,8-Zoll-Phablet erscheinen, das mit einem OLED-Display bestückt wird.

Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass sich der Marktstart der neuen Apple-Smartphones aufgrund von knappen Komponenten verzögern könnte: Neben Lieferengpässen beim Display wurde befürchtet, dass TSMC nicht die georderte Menge an SoCs bereitstellen könnte: Das Apple A11 wird in einer Strukturbreite von zehn Nanometern gefertigt – wie Qualcomms Snapdragon 835 auch, das nach wie vor nicht in den gewünschten Mengen zur Verfügung steht, weil die Ausbeute im Fertigungsprozess zu gering ist. Allerdings versichert der Auftragsfertiger, dass die Produktion am 10. Juni wie geplant aufgenommen werde. Im Juli sollen dann die gewünschten Stückzahlen der Prozessoren vom Band laufen.

Auch bei den Herstellern, die die Endfertigung für Apple übernehmen, Foxconn, Winstron und Pegatron, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Damit solle der offiziellen Vorstellung im September sowie dem Verkaufsstart im Oktober nichts im Wege stehen.

Tags: , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
612 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen