AMD Ryzen 7 1950X: 16 Kerne zur Computex?

Mit dem Ryzen 7 1800X ist das leistungstechnische Ende der Serie offenbar noch nicht erreicht. Einem Gerüchte zufolge, das im AnandTech-Forum kursiert und – natürlich – von einer Quelle aus dem Herzen AMDs stammen soll, arbeitet der Hersteller an einem Ryzen-Prozessor der 16 CPU-Kerne zur Verfügung stellen soll, die 32 Threads parallel ausführen können. Außerdem soll der Prozessor einen Speicher-Controller mitbringen, der vier Speicherkanäle bereithält. Zudem soll ein neuer Sockel unter der Bezeichnung X399 entwickelt worden sein.

Damit dürfte der Prozessor, der als Ryzen 7 1950X genügend Leistung vor allem aber für professionelle Anwendungen bieten. Doch auch die aktuellen Probleme der Ryzen-Chips bei Spielen sollen bis zur offiziellen Vorstellung im Rahmen der Computex am 30. Mai der Vergangenheit angehören.

Intels aktuelles Highend-Flaggschiff, der Core i7-6950X, dürfte – sollte sich das Gerücht bewahrheiten – einen schweren Stand gegenüber dem 1950X haben, und das nicht nur aufgrund der gebotenen Performance: Während der Intel-Chip für rund 1900 Dollar angeboten wird, soll das neue AMD-Flaggschiff bereits für etwa 1000 Dollar zu haben sein.

Ebenfalls interessant...

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
606