AMD Ryzen Master: OC-Tool erlaubt bis zu 6,375 GHz

AMD hat von seiner Ryzen-Salami eine weitere Scheibe abgeschnitten und einen ersten Screenshot von Ryzen Masters gezeigt, dem offiziellen Programm für das Übertakten seiner Chips.

Erste Gerüchte zu dem Tool kursierten bereits in der vorletzten Woche und wie zu erwarten war orientiert es sich an den Radeon-Einstellungen.

Mit Ryzen Master können die Kerne jeweils aktiviert und deaktiviert, die Taktfrequenz verändert, das Einsetzen des Boost-Modus verfolgt und die Temperatur überwacht werden.

Das Übertaktungswerkzeug erlaubt eine maximale Taktfrequenz von bis zu 6,375 GHz und ist damit auch für Extrem-Übertakter geeignet, die das letzte Quentchen Leistung mit Hilfe von flüssigem Stickstoff herauskitzeln wollen.

Außerdem erlaubt es zahlreiche Einstellung: Dies gilt etwa für die Betriebsspannung des Prozessors, den Arbeitsspeicher, den Chipsatz oder auch das VTT (Voltage Termination Tracking). Selbst das Timing des DDR4-Arbeitsspeichers kann verändert werden.

Tags: , , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
614 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen