Kaufberatung CPU-Kühler (Luft), Stand September 2016

Inhaltsverzeichnis

>>

Während der Normalanwender das Thema Prozessorkühlung mangels Grundlagenwissen oft sträflich vernachlässigt, neigen DIY-PC-Enthusiasten genau zum gegenteiligen Verhalten und widmen sich mit liebevoller Hingabe der Auswahl sündhaft teurer Einzelkomponenten. Die Kluft zwischen den Extremen spiegelt sich auch in den Preisen wieder, die für diese Bauteilgruppe aufgerufen werden.

Weitere interessante Tests und Artikel zum Thema Kühlung
>>>   Die besten CPU-Kühler im Test: 51 Modelle, Stand Dezember 2014
>>>   Vergleichstest: Die stärksten CPU-Kühler im Dual Tower Format
>>>   Vergleichstest: Starke & leise CPU Kühler im Single Tower Format
>>>   Vergleichstest: CPU-Kühler für den semi-passiven Silent-Betrieb
>>>   Vergleichstest ITX Cooling: Kompakte CPU Kühler für kleine Systeme
>>>   Wärmeleitpasten-Tutorial Teil 1
>>>   Wärmeleitpasten-Tutorial Teil 2

Im günstigsten Fall kostet der CPU-Kühler nichts, denn den meisten Prozessoren in Boxed-Umverpackung liegt bereits ein entsprechender Kühler bei, der zumindest rudimentär seinen Dienst verrichtet und den Prozessor kühlt. AMD bietet als derzeit einziger Hersteller Prozessoren im Bundle mit einem wirklich zufriedenstellenden Kühler an – AMDs Wraith hatten wir direkt zum Release im Test und waren sehr angetan.

Aktuell der teuerste Luftkühler: Cooler Master MasterAir Maker 8 für 120 EuroAktuell der teuerste Luftkühler: Cooler Master MasterAir Maker 8 für 120 Euro

Mehr Kühler kann als für den Endverbraucher kostenlose Dreingabe wohl kaum erwartet werden. Aber auch kleineren CPUs spendiert AMD mittlerweile Modelle, bei deren Entwicklung etwas mehr auf eine geringe Lautstärkeentwicklung und eine höhere Kühlleistung geachtet wurde, als es ansonsten in diesem Bereich üblich ist.

Im Vergleich dazu können für High-End-Modelle aus dem Dual-Tower-Bereich schnell bis zu 90 Euro fällig werden – mehr also, als manche Nutzer für ihr Mainboard oder gar ihren Prozessor auszugeben bereit sind. Dafür gibt es dann aber auch genug Kühlleistung, um High-End-Systeme zumindest aus Sicht eines Normalnutzers stark übertakten zu können.

Ordentliche Leistung zum Nulltarif: AMD WraithOrdentliche Leistung zum Nulltarif: AMD Wraith

Im Mittelfeld tummeln sich jede Menge weiterer Kühllösungen vom Top-Blower- über den schmalen oder besonders raumgreifenden Single-Tower- bis hin zum Dual-Tower-Kühler mit einem oder mehreren 9,2 bis 14 cm großen Lüftern. Spezielle Mini-Kühler bedienen zudem jene Käuferschaft, die sich am Aufbau kleinstmöglicher ITX-Systeme versucht, ohne dabei Kompromisse hinsichtlich der (Spiel-)Leistung eingehen zu wollen.

Der vorliegende Artikel versteht sich als Grundlagenartikel zum Thema CPU-Luftkühlung und soll mehrerlei leisten: Wir möchten unseren Lesern zunächst die Grundlagen der Prozessorkühlung nahebringen und erklären, worauf es hier sowie beim eigenen Messen der CPU-Temperatur ankommt. In einem nächsten Schritt geht es um den Grundaufbau und die Montage von Kühlern, denn das Prinzip bleibt letztlich trotz unterschiedlicher Bauformen immer gleich.

Einfacher und günstiger Tower-Kühler von DynatronEinfacher und günstiger Tower-Kühler von Dynatron

Um die Bauformen selbst geht es im Anschluss. Wo liegen die Stärken und Schwächen der verschiedenen Ansätze? Abschließend geht es dann nochmal ans Eingemachte – wir sprechen Empfehlungen für Kühler in bestimmten Leistungsklassen und für verschiedene Einsatzszenarien aus. Wenn im Laufe der Zeit neue, bessere Kühler die vorhandenen ablösen sollten, werden wir diese Empfehlungen natürlich umgehend aktualisieren.

Falls noch Fragen offen sein oder es spezielle Erklärungswünsche geben sollte(n) werdet ihr sie im Kommentarbereich los. Je nachdem, wie viel hier zusammenkommt, wird ein Teil des Artikels aktualisiert oder aber auch eine zusätzliche FAQ-Seite eingefügt werden.

Seiten:

Tags: , , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
652 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen