Mivoc Hype 10 G2 im Subwoofer-Test: Tiefton trifft Tiefpreis

Eines wollen wir gleich voanstellen: Es soll nicht um ein selbstgezimnmertes 2.1-System gehen, bei dem zwei kleine Brüllwürfelchen mit einen dicken, großen Bruder kombiniert werden sollen. Unsere Intention ist es, den Subwoofer so dezent und gewinnbri…Innenleben und Lautsprecher-Chassis

Entfernt man die komplette Aktiveinheit, kann man einen ersten Blick in den Korpus werfen. Die angeleimten Klötzchen sollen sicherlich die Streifigkeit des an sich bereits recht starren Korpuses verbessern, aber …Messergebnisse und subjektiver Hörtest

Regel Nummer Eins: Jeder Subwoofer ist nur so gut wie der Raum, in dem er steht!

Raum-Moden und ungünstig verlaufende Grundrisse schaden der guten Tieftonwiedergabe sicher mehr, als ein zu schwach oder nic…

Apple iPhone 7: Mehr Evolution als Revolution

Schon seit den 6er-iPhones (siehe unten) sind die beiden Smartphone-Flaggschiffe ungleiche Brüder. Waren es beim Vorvorgänger noch die Größe, das Display und der optische Bildstabilisator (der nur der Plus-Variante vorbehalten war), was die beiden Top…Verarbeitung

In diesem Kapitel gilt weitgehend das bereits im Test des Apple iPhone 7 Plus Gesagte. Daher gehen wir nur noch kurz auf das Wesentliche und die Unterschiede ein. Die Verarbeitungsqualität hat sich gegenüber dem iPhone 6S nicht geänder…Mit dem ersten Vierkerner in einem iPhone überhaupt schickt sich Apple an, die High-End-Konkurrenz in punkto Leistung erneut in die Schranken zu weisen. Als Vergleichsgeräte ziehen wir das OnePlus 3, das HTC 10 und das Samsung Galaxy S7 Edge heran. Au…

Silent Loop: be quiet! stellt innovative Kompaktwasserkühlung vor

Glinde, 27. September 2016 – be quiet!, seit zehn Jahren in Folge Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland*, präsentiert die Kompaktwasserkühlung Silent Loop. Durch die innovative Umsetzung mit Reverse-Flow-Pumpe, erzielt das Modell höchste Perform…

Apple iPhone 7 Plus: 2 Kameras, doppelter Speicher & wasserdicht

Wirft man einen beiläufigen Blick auf das Apple iPhone 7 Plus, dann nimmt man kaum einen Unterschied zum Vorgängermodell iPhone 6 Plus wahr – und dennoch hat sich beim Gehäuse so einiges getan. Die Form und das Gewicht sind davon nahezu nicht betroffe…Verarbeitung

An der Verarbeitung des Gehäuses hat sich im Vergleich zur Vorgängergeneration nichts getan – und ist gut. Das Apple iPhone 7 glänzt wieder einmal mit tadelloser Materialauswahl und einwandfreier Verarbeitung.

Lediglich das hochglä…Erstmals stattet Apple seine Smartphones mit einem Vierkernprozessor aus. Dennoch arbeiten allem Anschein nach immer nur zwei Kerne gleichzeitig. Das Vorgehen ähnelt sehr dem von ARM entwickelten big.LITTLE-Konzept, wo verschiedene Kerncluster bestimm…

Silex DS-600: Device-Server bringt USB-Geräte ins Netz

Ein USB-Device-Server ist ein multifunktionaler Netzwerk-Adapter, der USB-Geräte (Drucker, Festplatten Webcams uvm.) netzwerkfähig macht. Praktisch jede erdenkliche Art von USB-Geräten kann somit über das Netzwerk verwendet werden – auch dann, wenn da…

Der DS-600 protzt nicht mit einer hochwertigen Hülle und steht eher schlicht und spartanisch auf dem Schreibtisch. Preislich muss man im freien Handel minimal 135 Euro auf den Tisch legen.

Im Lieferumfang enthalten sind das Stromkabel samt US-Ad…Die erste Inbetriebnahme des DS-600 gestaltet sich komplikationslos. Man schließt den USB-Server an Strom und das heimische Netzwerk an, sucht das Gerät im Netzwerk-Browser (DS600-19C0BA ab Werk) und öffnet im Ordner WebShortcut die Web-Datei.

Nun…Der Zugriff auf die freigegebenen USB-Schnittstellen wird über die SX-Virtual Link Software mit ihrem minimalistischen Interface verwaltet. Das Ganze geht recht intuitiv von der Hand.

Durch den isochronen Datentransfermodus ist das Gerä…Der Silex DS-600 ist ein wunderbarer kleiner Helfer, der ohne großen Installations- und Konfigurationsaufwand eine Menge Komfort bietet. Schnell fragt man sich, wie man so lange ohne einen USB-Server ausgekommen ist.

Die hohe Datentransferrate und…

Gigabyte P57X und P55W: Gaming-Notebooks im Hands-on-Test

Zwar baut Gigabyte schon seit längerer Zeit Gaming-Notebooks, so ganz angekommen ist dies bei vielen Usern aber scheinbar immer noch nicht. So werden nicht nur High-End-Modelle unter dem Markennamen Aorus veröffentlicht (ein solches hatten wir mit dem…Gehäuse und Aufbau

Beide Gigabyte-Notebooks versuchen gar nicht erst, sich am Kampf um die Auszeichnung zum schlankesten Gaming-Gerät der jeweiligen Größenklasse zu beteiligen.

Im Gegenzug sollen beide Geräte laut Gigabyte aber auch mit einer s…Mainboard und Prozessor

Die Hardware-Ausstattung der beiden Notebooks überrascht wenig. Gigabyte setzt sowohl beim P57X v6 als auch beim P55W v6 auf eine Kombination aus HM170-Mainboard und Intels Core i7-6700HQ, der über vier physiche Kerne plus v…Kommen wir zum Abschluss zu einigen Benchmarks. Im Rahmen des kurzen Hands-on-Tests war es uns natürlich nicht möglich, die Geräte einen vollständigen Test-Parcours mit sämtlichen ansonsten üblichen Zusatzmessungen absolvieren zu lassen.

Um aber d…

SimbR: Komplette VR-Brille für unter 20 Euro im Kurztest

Auch wenn die Entwicklung rund um die Virtuelle Realität noch in den Kinderschuhen steckt, machen die jüngsten Fortschritte viele Anwender doch neugierig. Es muss ja was dran sein am Trend, wenn überall darüber geredet wird – zumal die Stores von Appl…Der Aufbau ist denkbar einfach: Die VR-Brille besteht aus einem schwarzen Plastikgehäuse mit einem herausziehbaren Schlitten hinter einer weißen Frontabdeckung, in dem das jeweilige Smartphone untergebracht werden kann. Unterstützt werden Geräte mit e…Für problemlose Nutzung soll ein Gespann aus Gummibändern sorgen, das insgesamt allerdings etwas labberig wirkt. Denn die aus einem biegsamen Kunststoff gefertigte Platte, die die Bänder am Hinterkopf zusammenhält, sitzt nicht besonders gut – und die …Vor dem Smartphone-Bildschirm sind zwei Linsen untergebracht, die mit zwei Reglern an der Oberseite der Brille eingestellt werden können. Bei der Pupillendistanz besteht ein Spielraum von 65 bis 80 mm, bei der und Brennweite kann zwischen 60 und 70 mm…Einer der größten Nachteile der SimbR im Vergleich zu namhaften Lösungen ähnlicher Bauart – etwa der Gear VR von Samsung – ist das Fehlen jeglicher Steuerungsmöglichkeit. Die Samsung-Brille bietet beispielsweise ein eigenes Touch-Feld und die zum Alca…Natürlich kann man von einer günstigen VR-Brille, die man zum Gegenwert von ein paar Dönern bekommt, keine Wunder in Sachen Bildqualität erwarten – und die SimbR “enttäuscht” in dieser Hinsicht nicht: Die Bilddarstellung haut einen wenige überraschend…Die Virtuelle Realität ist in aller Munde, was bei einem breiteren Publikum die Neugier weckt. Aber ist VR wirklich die schöne neue Welt, die alle bisherigen Unterhaltungsformen in den Schatten stellt? Diese Frage muss am Ende jeder für sich selbst kl…

Kaufberatung CPU-Kühler (Luft), Stand September 2016

Während der Normalanwender das Thema Prozessorkühlung mangels Grundlagenwissen oft sträflich vernachlässigt, neigen DIY-PC-Enthusiasten genau zum gegenteiligen Verhalten und widmen sich mit liebevoller Hingabe der Auswahl sündhaft teurer Einzelkompone…Die grundlegende Frage lautet sicherlich: Woher weiß ich, wie viel Kühlleistung mein Prozessor benötigt? Zu diesem Zweck gibt es von AMD und Intel die TDP-Angabe (Thermal Design Power). Diese liegt aktuell – spezielle Stromspar-CPUs einmal außen vorge…In seiner einfachsten Erscheinungsform wird ein Prozessorkühler aus einem zusammenhängenden Stück Aluminium gefertigt und verfügt außer im Falle des Einsatzes auf leistungsschwachen Stromspar-Prozessoren auch über einen aktiven Lüfter.

Bereits bei…Wir haben im Laufe der letzten Jahre so viele Kühler derart häufig montiert, dass wir guten Gewissens behaupten können, dass hier ungeachtet der Preisklasse alle Optionen zwischen Frust und Wonne vertreten sind.

Montagelösungen

Ein Höchstmaß an …Ganz grundlegend werden im Bereich der Luftkühlung drei grundlegende Designs unterschieden.

Dual-Tower-Kühler

Dual-Tower-Kühler stehen sowohl hinsichtlich des Preises als auch im Hinblick auf die gebotene Leistung an der Spitze. Sie verfügen wie…Die meisten Testresultate aus den folgenden Empfehlungen basieren noch auf den Messungen auf AMDs FX-8350. Mittlerweile haben wir einen Testplattformwechsel hin zu Intels Core i7-5930K vollzogen, was sicherlich auch Auswirkungen auf das Abschneiden de…

Udoq: Schlanke Ladestation für mehrere Mobilgeräte

Die immer größer werdende Anzahl an Mobilgeräten in einem Haushalt kann schnell zu einem Problem für die Infrastruktur in den eigenen vier Wänden werden. Denn Tablets, Smartphones und was nicht so alles sonst noch mittlerweile per mobilem Ladegerät mi…Kabelgewirr am edlen Ständer

Die einzelnen Ladekabel stören noch einer anderen Stelle: Sie werden zusammen aus einer Aussparung auf der Rückseite der udoq-Station einzeln herausgeführt und führen zu einem ziemlichen Gewirr rund um die Ladestation o… Das Udoq richtet sich an Nutzer, die bei Kaufentscheidungen mehr als schnöden Pragmatismus an den Tag legen und auf der Suche nach etwas anderem als einer der geläufigen Ladekisten sind.

Die schlanke Metallkonstruktion muss sich auch auf edlerem …

Directory Opus – mehr als nur ein Explorer-Ersatz

Kurz gesagt ist DirOpus ein Dateimanager. Da Windows in Form des Explorers schon über einen solchen verfügt, muss DirOpus einiges besser machen, um eine Existenzberechtigung zu haben – und diese Existenzberechtigung hat sich das Programm sowohl durch …Diese Frage lässt sich nicht einfach erschöpfend beantworten – nicht umsonst wird das Programm oft als Schweizer Messer der Dateiverwaltung bezeichnet. Auf gewisse Art und Weise ist es eine eierlegende Wollmilchsau, da unzählige Funktionen vorhanden s…Directory Opus verfügt über unzählige Funktionen, von denen einige nur selten oder von manchen Anwendern nie benutzt werden. Andere hingegen verwendet man so häufig, dass sie einem in Fleisch und Blut über gehen und für den Anwender unverzichtbar werd…Wie immer finden bei größeren Updates etliche neue Funktionen ihren Weg in Directory Opus. Eine vollständige Übersicht gibt es auf der Homepage. Hier im Artikel werden wir nur die wichtigsten Neuerungen aufzählen.

Die Spalten mit Eigenschaften von …Wer einmal eine Zeit lang mit Directory Opus “gearbeitet” hat, der fühlt sich auf einem normalen Windows-System stark gehandicappt. Unzählige Funktionen, die in Fleisch und Blut übergegangen sind, fehlen einem – und man merkt erst jetzt wieder, wie um…