[Gamescom] Hands-On: ‘For Honor’ angespielt

Inhaltsverzeichnis

>>

Ubisoft hatte auf der diesjährigen Gamescom die unterschiedlichsten Titel im Gepäck. Neben dem schrägen Rollenspiel South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe mitsamt der VR-Atemmaske “Nosulus Rift”, dem Sportspiel Steep, Watch Dogs 2 und dem VR-Game Star Trek: Bridge Crew gab es auch das von vielen erwartet Nahkampf-Action-Spiel For Honor zu sehen.

In For Honor, das von Ubisoft Montreal in Zusammenarbeit mit weiteren Ubisoft Studios entwickelt wird, beschreitet der Spieler einen Weg voller Zerstörung und kämpft auf dem Schlachtfeld um Ruhm, Ehre und ums Überleben.

Die Spieler treten in diesem chaotischen Krieg als Streiter von drei großen Krieger-Fraktionen an: Ritter, Wikinger oder Samurai.

Eintausend Jahre, nachdem eine gewaltige Katastrophe ihre Welt zerstört hat, ziehen die Fraktionen ihre versprengten Streitkräfte zusammen. Was einst ein ungezügelter Konflikt war, droht sich nun in einen offenen Krieg zu verwandeln.

Es gilt Burgen und Festungen zu stürmen und in gewaltigen Schlachten das Blatt zu seinen Gunsten zu wenden.

Seiten:

Tags: , , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
614 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen