Anno 2205 im Spieletest: Anno’chens Mondfahrt

Inhaltsverzeichnis

>>

Mit Anno 2070 wagten die Entwickler von Blue Byte Mainz 2011 den Sprung in die Zukunft, der zunächst nicht allen Fans gefiel. Ein Anno ohne Fachwerkhäuser und Marktkarren – stattdessen mit Kohlekraftwerken und fliegenden Autos?

Nichtsdestotrotz erhielt das Studio viel positives Feedback für Anno 2070, was sich nicht zuletzt auch in den Verkaufszahlen widerspiegelte: Der erste Zukunftsableger mutierte zu einem noch größeren kommerziellen Erfolg als das bereits sehr erfolgreiche Anno 1404.

In Anno 2205 erfüllt Blue Byte einen großen Wunsch der Community – nämlich die Erde verlassen zu können und die Besiedlung des Alls in Anno einfließen zu lassen. Nun steht uns unter anderem die Mondoberfläche zum Bebauen zur Verfügung, neben einer klassischen Inselwelt in einer klimatisch gemäßigten Zone und der frostigen Arktis.

Jedes dieser Spielgebiete spielt sich komplett anders, was eine der großen neuen Herausforderungen von Anno 2205 ist.

Ebenso anders ist das neue Kampfsystem, welches die nun optionalen Seegefechte erstmals auf separate Schlachtfelder verfrachtet. Damit wird der Fokus von Anno 2205 auf den Aufbau-Part deutlich.

Gewohnt gut ist die Präsentation von Anno 2205, das auf dem Rechner des Testers auf hohen Grafikeinstellungen rundum hübsch und flüssig lief – für einen genaueren Vergleich schaut doch einmal bei unserem Benchmark-Check zu Anno 2205 vorbei.

Minimal Empfohlen Testsystem
Betriebssystem Windows 7, 8, 10 Windows 7, 8, 10 Windows 7
Prozessor Intel Core i5 750 @ 2,6 GHz oder AMD Phenom II X4 @ 3,2 GHz Intel Core i5 2400s @ 2,5 GHz oder AMD FX 4100 @ 3,6 GHz Intel Core i5 2400 @ 3,1 GHz
Arbeitsspeicher 4 GByte RAM 8 GByte RAM 8 GByte RAM
Grafik Nvidia GeForce GTX 460 oder AMD Radeon HD 5870 mit 1024 MB VRAM Nvidia GeForce GTX 680 oder AMD Radeon HD 7970 mit 2048 VRAM oder mehr AMD Radeon HD 7850
Freier Speicherplatz 35 GByte 17,4 GByte belegt
Internetverbindung für Uplay und Onlinefunktionen erforderlich
Seiten:

Tags: , , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
628 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen