Sony Xperia Z3 Tablet Compact: Der neue Star unter den kompakten Tablets

Wenn Sony für etwas bekannt ist, dann für seine wasser- und staubdichten Smartphones und Tablets. Daran hat sich auch beim jüngsten Spross der Japaner, dem Xperia Z3 Tablet Compact, nichts geändert. Und wie schon beim 10 Zoll großen Top-Modell Xperia Xperia Z2 Tablet wartet Sony erneut mit dem leichtesten und flachsten Gehäuse seiner Klasse auf. Sogar über den gesamten Tablet-Markt hinweg betrachtet steht das 8-zöllige Xperia-Tablet konkurrenzlos da.

Bei der Ausstattung agiert Sony weniger auffällig. Zwar offenbart das Xperia Z3 Tablet Compact durchaus High-End-Gene, aber Superlative sucht man vergeblich. Dafür gibt es solide und bewährte Technik, die nach wie vor auch den höchsten Ansprüchen genügen sollte. Angefangen beim Snapdragon 801 samt Adreno 330 über die satten drei Gigabyte Arbeitssspeicher bis hin zum optionalen, in unserem Testgerät verbauten LTE-Modul. Dazu wahlweise 16 oder 32 Gigabyte Festspeicher (nur in der WiFi-Version), ac-WLAN, MHL 3.0 und so weiter und so fort.

Die Hauptkamera löst mit 8,1 Megapixeln auf, die Frontkamera kommt auf 2,2 Megapixel. Als Farbvarianten stehen Schwarz und Weiß zur Auswahl. Mit 16 Gigabyte Speicher ohne LTE beginnt der Einstieg bei 379 Euro, 32 Gigabyte kosten 50 Euro Aufpreis. Die LTE-Version, nur mit 16 Gigabyte erhältlich, preist Sony mit 479 Euro ein. 

Ebenfalls interessant...