Bastel-Projekt: Extrem leiser Low-Cost-PC mit Quad-Core-Athlon

Was macht man, wenn das Budget auf etwa 200 Euro begrenzt ist, man aber trotzdem einen sparsamen und doch leistungsfähigen PC fürs Office sucht, der zudem wenigstens annähernd auf der Höhe der Zeit ist? Man baut ihn sich wohl besser selbst. Denn das, was man als Fertigangebot in diversen Discountern angeboten bekommt oder gebraucht erwerben kann, ist in dieser Preisregion eher als albern einzustufen.

Will man so ein Projekt erfolgreich umsetzen, muss man sich auf zwei kostenintensive Dinge festlegen: Die passende Kombination aus CPU und Mainboard und ein ansprechendes Gehäuse mitsamt Netzteil. Der Rest ist in der Auswahl eher unkritisch und ergibt sich aus den gerade aufgeführten Rahmenbedingungen.

Klar abgesteckte Rahmenbedingungen

Wir entscheiden uns für ein solides mini-ITX-Gehäuse in Form eines Mini-Towers, in dem bereits ein Netzteil verbaut ist – und wenn man will, kann man ihn sogar liegend unter dem Monitor betreiben. Allerdings sollte man bei solch einer Konstellation natürlich stets auf den Preis und die Qualität gleichermaßen achten, was uns zur Auswahl des Chieftec BT-04B geführt hat. Doch dazu später noch mehr.

Mit dem Athlon 5350 bietet AMD für unter 50 Euro einen hochinteressanten Quad-Core SoC, der viele Komponenten bereits in sich vereint und dementsprechend auch die Mainboard-Kosten deutlich senken kann.

Wo sonst bekommt man eine solche Kombination aus Prozessor und Board für unter 80 Euro? Wer sich mit zwei Kernen bescheidet, landet am Ende sogar noch deutlich unter 70 Euro, aber wir wollen wegen nur einiger weniger Euro keine Leistung unnütz verschenken und bleiben deshalb beim Spitzenmodell.

Das Projekt 200-Euro-PC

Wie vertragen sich kleiner Preis und maximale Ausbeute bei akzeptabler Qualität? Bestens, was wir heute mit diesem doch sehr simplen Projekt beweisen wollen. Dazu gibt es wie immer noch eine Übersicht mit einer weiter abgespeckten und einer Maximal-Variante, zwischen denen man natürlich auch individuell variieren kann.

Ebenfalls interessant...