MSI R9 290X Lightning im Test: Kalter Blitz mit dicken Backen

Inhaltsverzeichnis

>>

Warum eigentlich kleckern, wenn man auch klotzen kann? Zumindest im aktuellen Fall meint man bei MSI, viel helfe auch viel. Ganz so abwegig ist diese Annahme allerdings nicht, denn die Anforderungen an eine optimale Kühlung der neuen Hawaii-GPUs von AMD sind nicht ohne. Einfach mal so einen bereits bewährten Kühler umzuwidmen geht schief – dies mussten schon andere Branchengrößen leidvoll erfahren. Nun also endlich eine der lange erwarteten 3-Slot-Karten, die bereits optisch so martialisch auftritt, dass wohl niemand auf den Gedanken kommt, hier mit einem Spielzeug zu handeln.

Auch die Verpackung ist dem Auftritt optisch angemessen: Eine große Kiste mit Schuber und jeder Menge Zubehör in selbigem. Und ein schönes Zertifikat mit Goldrand – man gönnst sich ja sonst nichts.

Superlative, wohin man schaut – doch was kann die Karte wirklich? Unter dem Label Lightning hate ja MSI bisher immer die jeweiligen Spitzenmodelle einer Chipreihe auf die Enthusiasten losgelassen, so dass auch diesmal unsere Erwartungen recht hoch gesteckt waren. Biggest Loser oder Kraftpaket? Rumpeliger Poltergeist oder flüsterleiser Dominator? Lassen wir uns einfach überraschen!

Ebenfalls interessant...

Seiten:

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
624 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen