Test Blackberry Z10: Beim Aufholversuch geht die Puste aus

Einstmals galt “Blackberry” als Inbegriff des Smartphones und gehörte zum Business-Outfit dazu wie Schlips und Kragen. Allerdings vergaß der Hersteller, der sich damals noch Research in Motion (RIM) nannte, mittlerweile aber auch nur noch Blackberry genannt werden möchte, dass nach der Arbeit das Vergnügen kommt. Der Stern der Blackberry-Smartphones begann zu sinken, weil Apple und Google attraktivere Plattformen bereitstellten, die sich intuitiver bedienen ließen und eine Vielzahl von Anwendungen bieten, die auch den Feierabend versüßen. In diesem Jahr meldet sich der Hersteller nach langem Vertrösten mit zwei neuen Geräten zurück, die, wenn sie vielleicht nicht zu alter Größe zurückführen, doch wenigstens den stetigen Verfall der letzten Jahre stoppen und einen soliden Neuanfang erlauben sollen.

Ausstattung: Teure Mittelklasse-Hardware

Dazu setzt Blackberry beim Z10 auf Komponenten, die einen hochwertigen Eindruck vermitteln sollen: Das 4,2“ große Display bietet eine Auflösung von 1280 x 768 Pixeln. Dahinter steckt ein Qualcomm Snapdragon MSM8960, der mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz arbeitet. Abgerundet wird das Paket mit einem 16 GB großen Datenspeicher und einer 8-MP-Kamera an der Rückseite. Damit lässt sich das Smartphone der oberen Mittelklasse zuordnen, denn Highend ist etwas anderes: In den aktuellen Flaggschiffen der großen Android-Hersteller HTC, Samsung und Sony stecken brandneue Qualcomm-Quadcore-Chips. Die riesigen 5“-Displays besitzen Full-HD-Auflösungen und die Kameras nehmen Bilder mit 12 Megapixeln und mehr auf (mal abgesehen vom HTC One, das mit einer etwas anderen Technologie überzeugen will). Das getestete Blackberry Z10 wird aktuell für 548 Euro bei getgoods gehandelt (die Vodafone-Variante ist 80 Euro günstiger), also nicht unbedingt ein Schnäppchen. Es stellt sich also die Frage, ob das hauseigene Betriebssystem Blackberry 10 einen solch großen Mehrwert bietet, das den hohen Kaufpreis relativiert.

Ausstattungstabelle
Modell Blackberry Z10
Betriebssystem Blackberry OS 10.1
Display 4,2″/ IPS-Display/ 1280 x 768 Pixel
CPU Qualcomm MSM8960/ 2 x 1,5 GHz
GPU Adreno 225
Arbeitsspeicher 2048 MB
Interner Speicher 16 GB
Externer Speicher – / bis zu 64 GB per microSD-Karte
WLAN a/b/g/n
Bluetooth 4.0
Datennetze GSM 850/900/1800/1900 UMTS 850/900/2100 LTE 700/900/1800/2600
Funknetze GPRS/EDGE/HSDPA/HSUPA/HSPA+
Kamera (1) 8-MP-Kamera, Full-HD-Videoaufzeichnung
(2) 2-MP-Kamera, HD-Videoaufzeichnung
Akku
1800 mAh
Abmessungen 130 x 65.6 x 9mm
Gewicht 135 g
Straßenpreis 548 €

Ebenfalls interessant...