Cooler Master HAF XB – zweistöckige Hardwarebehausung mit Pfiff

Verpackung

Obgleich das HAF XB eine Menge Platz bietet, wirkt die Verpackung beinahe schon kompakt und bietet durch die seitlichen Eingriffe eine gute Transportabilität. Zudem wirkt der Karton durch seine dünne Folienbeschichtung hochwertig und zeigt auf der Rückseite eine bebilderte Auflistung der Besonderheiten des Gehäuses – und davon hat es wirklich einige zu bieten, der Hersteller hat disbezüglich ordentlich mitgedacht.

Im Inneren greift man aber leider wieder zu Styropor, um dem Gehäuse Halt und dem Staubsauger etwas zu tun zu geben.

Lieferumfang

Der Lieferumfang lässt wenig zu wünschen übrig, wenngleich die kleine Schachtel, in der das Montagematerial aufbewahrt wird, zunächst gefunden werden möchte: Sie hat sich im unteren der beiden herausziehbaren Festplatteneinschübe versteckt. Neben einer lobenswert detaillierten, bebilderten Bedienungsanleitung, die alle Installationsschritte und Möglichkeiten des Cooler Master HAF XB in sauberer Druckqualität aufzeigt, gibt es hier neben den obligatorischen Schrauben in Gehäusefarbe zur Befestigung der Komponenten im Innenraum eine ordentliche Hand voll Kabelbinder und acht Einschubschienen für die schraubenlose Montage von zusätzlichen 2,5“ Laufwerken. Sollen diese nicht in die beiden Anschübe mit Hot-Swap-Funktionalität geschoben werden, steht hierzu ein eigener Laufwerkskäfig bereit. Darüber hinaus wurde auch der Piezo-Lautsprecher nicht vergessen, und es findet sich ein kleiner, silberner Sechskant-Aufsatz, mittels dessen die Abstandshalter bequem und fest mit einem normalen Schraubendreher eingeschraubt werden können.

Ebenfalls interessant...