Nvidia Tegra 4: Mit mehr Shadern an die Spitze?

Seit der Einführung des ersten Tegra-SoCs 2008 waren die Erfahrungen mit mobilen GPUs und Plattformen einer der größten Vorteile von Nvidia. Auch die engen Beziehungen mit Spieleentwicklern waren ein Segen für den Hersteller, weil Spiele immer mehr zu…Die im Tegra 4 zum Zuge kommende Architektur der Vertex-Shader ist prinzipiell die gleiche, die auch beim NV40 genutzt wurde, jenem Grafikchip, der um 2004 die GeForce-6800-Serie befeuerte.

Geometriedaten, die von der Vertex-Ebene erzeugt werden, …Auf dem Papier besitzt der Tegra 4 eine OpenGL-ES-2.0-Architektur; allerdings fehlen der GPU nur einige wenige Fähigkeiten um auch mit ES 3.0 umgehen zu können, vor allem die FP32-Präzision und die daran anschließenden Formate sowie die ETC2-RGB-Kompr…Der Tegra 4 ist mit seinen 4+1 Cortex-A15-Kernen, einer GPU mit 72 vollwertigen Shadern und einem optionalen i500-Modem für Tablets und Smartphones im Highend-Bereich gedacht. Darunter ist der Tegra 4i angesiedelt, der ebenfalls auf die 4+1-Architektu…Um die Tegra-4-GPU zu bewerkstelligen musste Nvidia sicherlich einige schwierige Entscheidungen treffen. Mit einer Fläche von 10,5 mm² benötigt sie weniger Platz als Qualcomms Adreno 320, ARMs Mali-T604 oder Imaginations PowerVR SGX554MP4. Doch dafür …

Einsteigernetzteile der Cooler Master B-Series mit über 85% Effizienz

Berlin – 27. März 2013 – Cooler Master, einer der führenden Hersteller von Gehäusen, Kühllösungen, Gaming-Produkten, Mobil- und Computerzubehör, kündigt heute eine neue Einsteigernetzteilserie an, die B-Series mit 500, 600 und 700 Watt. Alle drei Mode…

31 USB-Sticks im Vergleichstest: Zu schnell für HDDs

Kann ein USB-Stick schneller sein als eine Festplatte? Ja, sogar sehr viel schneller. Das zeigen die Performance-Spitzenreiter in unserem Vergleichstest. Zwei der Speicherstifte lesen Daten sogar mit mehr als 300 MB/s und übertreffen damit den nominel…Technische Daten der USB-3.0-Sticks

HerstellerAdata  Adata  CorsairModellS102 ProS102 ProFlash Voyager SliderModellbezeichnungAS102P-16G-RGYAS102P-64G-RBLCMFSL3-32GBSchnittstelleUSB 3.0USB 3.0USB 3.0Kapazität16 GB64 GB32 GBAbnehmbare KappejajaneinG…Schallmauer durchbrochen: Die 32-GB-Ausgabe des Toshiba Transmemory-Ex und der Patriot Supersonic Magnum erreichen beim sequenziellen Lesen Werte jenseits der 300 MB/s. Selbst noch beim zwölftplatzierten PQI Nano, der bei knapp unter 200 MB/s liegt, m…Beim zufälligen Lesen und Schreiben von 4 KB großen Datenblöcken liegen die USB-Sticks in geringen wie hohen Queue-Tiefen relativ dicht beieinander. Eine Ausnahme bilden jedoch die 4 KB Random Writes, denn dort sticht der Sandisk Extreme deutlich aus …Das zufällige Lesen und Schreiben mit 512 KB großen Datenblöcken absolviert der Toshiba Transmemory-Ex mit 256 MB/s am schnellsten. Gleich fünf weitere USB-Sticks liegen oberhalb von 200 MB/s, darunter auch der Testsieger Sandisk Extreme. Nach unten i…Die beim sequenziellen Lesen erzielten Maximalwerte stellen sich in der Praxis so gut wie nie ein. Statt großer Datenblöcke bekommen es die USB-Sticks wesentlich häufiger mit vielen kleineren und kleinsten Dateien zu tun, was die Transferrate nach unt…Die drei Kopiertests von AS-SSD fällen ein einstimmiges Urteil: Beim Game Copy-, ISO Copy- und Program Copy-Benchmark liegt jeweils der Sandisk Extreme vorne.Wer bei der Formulierung “glaubhafter Politiker” zwei sich widersprechende Begriffe vermutet, dürfte in einer nicht unerheblichen Anzahl von Fällen richtig liegen. Dagegen handelt es sich beim “schnellen USB-3.0-Stick” weitaus weniger häufig um ein Ox…Unter der “High Performance”-Klasse haben wir diejenigen USB-Sticks einsortiert, die beim CrystalDiskMark-Benchmarks auf eine sequenzielle Schreibleistung von mehr als 100 MB/s kommen. Damit lassen sich diese Testkandidaten in etwa der Performance ein…Bei den hier aufgeführten USB-Sticks steht nicht die Performance im Vordergrund, sondern Tugenden wie Hitze- und Kältebeständigkeit sowie eine robuste und wasserabweisende Hülle. Die Leistung muss dabei nicht zwangsläufig zurückstehen, wie die mit 32 …In diese Kategorie passen mit dem PQI Tiffy und dem Integral Crypto Dual zwei USB-Sticks, die sich dafür aus ganz verschiedenen Gründen qualifiziert haben. Der PQI-Stick, weil er mit Abstand der schlankeste Testkandidat ist und mit 4,5 Millimetern Bau…

[Kurztest] Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost im OpenGL- und GPGPU-Benchmark

Da die Pressemuster auch bei diesem sehr überhastet anberaumten Launch wieder mit etwas Verspätung eintrafen, gibt es diesem Teil des Tests nun als separaten Artikel. Wir bitten die GeForce GTX 650 Ti Boost zum GPGPU- und OpenGL-Check und sind gespann…Warum OpenGL?

Wir testen auf vielfachen Leserwunsch erneut neben den DirectX-Anwendungen auch die OpenGL-Performance. Dafür haben wir zum einen ein voll gepatchtes und geupdatetes AutoCAD 2013 gewählt, das wir mit dem Cadalyst Benchmark 2012 im Bez…GPGPU mit OpenCL

Um eine vergleichbare Auswertung zu ermöglichen, nutzen wir erneut Programme mit OpenCL als Schnittstelle, da hierbei die Karten beider Hersteller über eine standardisierte Schnittstelle angesprochen werden können.

Luxmark 2.0 /…Fazit und Zusammenfassung

Lücke erfolgreich gefüllt, das muss man Nvidia lassen. Da jedoch bei den OpenGL-Anwendungen im 2D- und 3D-Bereich, sowie verschiedenen GPGPU-Anwendungen die Leistungskurve herstellerbedingt mal für das gesamte AMD- oder Nv…

Testbericht Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost: Ein kleiner Kepler kriegt den Turbo

Dass einer der beiden großen Grafikkartenhersteller einen bestimmten Preispunkt praktisch unangefochten besetzen kann, ist extrem selten. Dennoch war genau dies bei Nvidias GeForce GTX 650 Ti der Fall, denn sie war über beinahe sechs Monate hinweg im …Laut Nvidia passt die GeForce GTX 650 Ti Boost am besten zu Displays mit einer nativen Auflösung von 1920×1080, weshalb wir uns beim unseren Tests auf diese Auflösung beschränken werden. Wer bei höherer Auflösung oder auf mehreren Displays spielen wil…Unsere Benchmarkbetrachtung beginnt mit Borderlands 2, einem grafisch ansprechenden Spiel, das die Cell-Shading-Optik von Comicbüchern emuliert. Die Detailstufe wird im Spiel voll aufgedreht, PhysX hingegen so weit wie möglich deaktiviert, also auf „L…Crysis 3 müssen unsere Kandidaten bei mittlerer Detailstufe darstellen, wobei Motion Blur und Lens Flares deaktiviert sind. Um die Kanten aber ein wenig zu glätten, kommt 2x SMAA zum Einsatz.

In unserem Artikel Testbericht AMD Radeon HD 7790: AMDs …

Im Mittel liegt die GeForce GTX 650 Ti Boost in diesem Spiel leicht hinter der Radeon HD 7850. Vielleicht war das aber auch zu erwarten, denn immerhin läuft F1 2012 auf AMD-Karten generell schneller

Dennoch fällt die GeForce GTX 650 Ti als …Far Cry 3 müssen die Testkarten im höchsten Detail-Preset bewältigen. Da AMD und Nvidia unterschiedliche für ihre jeweiligen GPUs optimierte Ambient-Occlusion-Algorithmen verwenden, wählen wir bei den Radeons HDAO, während die GeForces HBAO nutzen.

Tomb Raider kann auch modern Grafikhardware mächtig ins Schwitzen bringen. Wir stellen in diesem Spiel die Detailstufe zwar auf Ultra, setzen HDAO und Depth of Field hingegen manuell auf „Normal“ zurück, um spielbare Bildraten zu erzielen.

Nvid…

Wie die identische TDP-Klasse schon vermuten lässt, nimmt die GeForce GTX 650 Ti Boost die gleiche Menge elektrischer Energie wie die GeForce GTX 660 auf. Die Radeon HD 7850 kann beide bei gleicher Last um 12 Watt unterbieten.

Die GeForce …Bevor wir zu Preisgestaltung und Verfügbarkeit kommen, sollten wir uns zunächst anschauen, wo sich die Performance der GeForce GTX 650 Ti Boost im aktuellen Umfeld einordnet:

Nvidias GeForce GTX 650 Ti Boost liegt insgesamt auf dem gleichen Lei…

Kurztest: Gigabyte HD 7790 mit Werksübertaktung

Packung samt Karte und ZubehörGigabyte bietet die neue Radeon HD 7790, wie die anderen Mitbewerber auch, zunächst mit 1 GB Speicherausbau an, will aber zeitnah auch noch eine 2 GB-Karte nachschieben. Die technischen Daten der ab Werk übertakteten Giga…Bilder und Features

Das Slotblech verrät die Anschlussmöglichkeiten: ein Dual-Link-DVI, der gleichzeitig auch als analoger Ausgang fungieren kann, ein weiterer Single-Link-DVI-Ausgang, ein HDMI- und ein Displayport-Ausgang in Normalgröße. Dazu gibt…Leistungsaufnahme

Die Gigabyte HD 7790 Windforce agiert ähnlich wie die zum Launch getestete Sapphire-Karte, liegt aber vor allem im Stresstest leicht unter deren Werten. Was erneut ärgerlich ist, ist der recht hohe Takt bei der hardwarebeschleunig…Zusammenfassung und Fazit

Mit der Radeon HD 7790 (GV-R779OC-1GD) bietet Gigabyte eine sehr leise und im Rahmen der Leistungsklasse auch recht potente Karte an, die sich zudem noch recht gut übertakten lässt. Die Kühlung besitzt ausreichende Reserve…

Tom’s Audio-Test: KEF X300A – das Bessere ist des Guten Feind

Dass es die kleinen, aber feinen Punktstrahler von KEF mal in ein aktives Lautsprecherpaar schaffen, das hätte letztes Jahr sicher noch keiner gedacht. Gut, der Einstiegspreis von knapp 800 Euro pro Paar ist durchaus nicht mit dem Begriff Kleingeld ab…Zubehör und Lieferumfang

KEF scheint die Abneigung jeder gewissenhaften Hausfrau gegen Styropor zu teilen, denn als Innenverpackung gibt es geschäumte Formteile als PET. Da krümelt nichts und entsorgen lässt sich dies alles auch recht einfach. Die …Messungen mit Arta im reflexionsarmen Raum

Neben den zwei bereits bekannten Messungen in unserer simulierten Wohn-/PC-Situation werde ich nun ab sofort auch mit Arta in einem speziellen, reflexionsarmen Raum messen und den KEF X300A statt des nuPro…Hörtest auf dem Desktop und in der Wohnraumsimulation

Zum direkten Vergleich ziehe ich letztmalig den nuPro A-10 von Nubert als nun ehemaliges Referenzsystem heran. Bis auf eine Sparte, bei der faktisch Gleichstand herrscht, weil man bei solch kle…Zusammenfassung

Das mit 800 Euro zwar nicht ganz billige Lautsprecher-Paar KEF X300A konnte im Test beweisen, dass man Qualität auch hören und erleben kann, sowie dass sehr hochwertige Aktivlautsprecher auch am PC nicht länger ein Nischendasein füh…

Toshiba World: Ein Blick in die nahe Zukunft

Wie in jedem Jahr lud Toshiba auch in diesem Jahr zu seiner eigenen Hausmesse, der Toshiba World, die diesmal Amsterdam stattgefunden hat. Allerdings konnte auch Tagesschaumoderatorin Judith Rakers nicht darüber hinweg täuschen, dass der Hersteller zu…Bei den Fernsehern setzt Toshiba auf wachsende Bildschirmgrößen, die über eine Diagonale von 50″ verfügen – dies ist nicht weiter verwunderlich, schließlich gehört 4K oder neu Ultra HD zu einem der Lieblingsthemen des Herstellers, wenn über TV-Geräte …

Testbericht AMD Radeon HD 7790: AMDs später Mittelklasse-Konter

Dass AMD heute seine Radeon HD 7790 vorstellt, hat für uns schon etwas Merkwürdiges. Immerhin ist es inzwischen über ein Jahr her, dass mit der Radeon HD 7850 und HD 7870 auf Basis der Pitcairn-GPUs die letzten neuen Mitglieder der HD-7000-Serie vorge…Dieser Launch stellt für uns einen neuen Rekord da, denn wir können uns beileibe nicht erinnern, schon einmal so wenig Zeit für einen Grafikkartentest gehabt zu haben. Deshalb konzentrieren wir uns auch auf das Wesentliche: Tests in der auf dem Deskto…Den Benchmarkreigen eröffnet dieses Mal nicht der 3DMark sondern Borderlands 2, das Spiel im unverwechselbaren Cell-Shading-Look. Wir testen mit voller Detailstufe. Da PhysX nicht vollständig ausgeschaltet werden kann, müssen wir uns mit der niedrigst…Wir müssen wohl nicht extra erwähnen, dass Crysis 3 mit zunehmender Detailstufe immer anspruchsvoller wird und auch stärkeren Grafikkarten zu schaffen machen kann. Das zeigte auch unser kürzlich veröffentlichter Artikel Performancecheck: Crysis 3 auf …F1 2012 ist der neueste Teil dieser Rennspielserie. Als Benchmark läuft das Spiel bei uns mit höchster Detailstufe und 8x MSAA.

Wieder streitet sich die Radeon HD 7790 mit der Radeon HD 6870 und der GTX 560 um den zweiten Platz, während die Rad…Auch nach der Veröffentlichung von Crysis 3 bleibt Far Cry 3 noch eine Augenweide. Entsprechend hohe Anforderungen stellt das Spiel auch an die Grafikhardware, und sowohl GeForce- als auch Radeon-Karten haben an diesem Titel gut zu knabbern. Kurzum: E…Um ehrlich zu sein hatten wir keine großen Erwartungen an Tomb Raider. Unsere Meinung änderte sich aber schlagartig, als wir dann begannen es zu spielen. Am besten lässt sich das Erlebnis wohl als Mischung aus einem der alten Tomb-Raider-Spiele und de…Warum OpenGL?

Wir testen diesmal auf vielfachen Leserwunsch neben den DirectX-Anwendungen auch die OpenGL-Performance. Dafür haben wir zum einen ein voll gepatchtes und geupdatetes AutoCAD 2013 gewählt, das wir mit dem Cadalyst Benchmark 2012 im Be…GPGPU mit OpenCL

Um eine vergleichbare Auswertung zu ermöglichen, nutzen wir erneut Programme mit OpenCL als Schnittstelle, da hierbei die Karten beider Hersteller über eine standardisierte Schnittstelle angesprochen werden können.

Luxmark 2.0 /…Als nächstes wollen wir uns die Leistungsaufnahme anschauen. Um den tatsächlichen Verbrauch jeder Karte so genau wie möglich zu erfassen, haben wir bei den folgenden Ergebnissen die Differenz zum gleichen Aufbau mit einer GeForce GT 430 im Leerlauf ge…Wir sagten es eingangs ja schon: Wir meinen, dass die Radeon HD 7790 durchaus ihre Daseinsberechtigung hat – und eigentlich lange überfällig war, um Nvidias GeForce GTX 650 Ti zu kontern. An der unverbindlichen Preisempfehlung von 139 Euro sollte man …

Performancecheck: Crysis 3 auf 16 Grafikkarten getestet

Crysis 3 protzt mit herausragender Bildqualität, aber wie die erste Version des Spiels stellt die dem Spiel zugrundeliegende Grafikengine auch für schnelle Gaming-PCs eine Herausforderung dar. Ist der Titel auf Billig-PCs überhaupt spielbar? Gelingt e…Crysis 3 setzt auf Cryteks selbst entwickelte CryEngine 3, die eine Weiterentwicklung jener Engine ist, auf der Crysis 2 basiert. Aber die allerneueste Version verfügt über neue Antialiasing-Modi, Displacement Mapping, 3D Lens Flares, hochqualitativen…Wie immer ist es unser Ziel, die Performance eines neuen Spiels auf einer möglichst breiten Palette von Grafikkarten zu prüfen. Daher finden sich in diesem Test viele Karten, von den preiswerten Einsteigern wie der Radeon HD 6450 und der GeForce GT 63…Crysis 3 benötigt eine Karte, die DirectX 11 unterstützt, und verweigert andernfalls den Start. Daher war es uns nicht möglich, das Spiel mit Billigkarten wie der Nvidia GeForce 210 zu testen. Aber unsere Messergebnisse legen nahe, dass diese Karte oh…Wir sparen uns die mittleren Qualitätseinstellungen und gehen gleich zur hohen Qualität über. Wir schalten die Lens Flares-Option zu, wählen den niedrigen Wert für Bewegungsverzerrung und 8x AF und 2x SMAA als die Einstellungen für Texturfilter und An…Nach den weniger anspruchsvollen Qualitätseinstellungen geht es jetzt ans Eingemachte: Wir schrauben die Qualitätseinstellungen ganz nach oben und wählen sehr hohen Detailreichtum.

Allerdings ist es unmöglich, dabei die maximale MSAA-Einstellung zu…Zu guter Letzt testen wir mit drei 1080p-Bildschirmen, die zusammen eine Auflösung von 5760×1080 aufweisen. Keine einzige Grafikkarte in unserem Labor schaffte es, diese drei Bildschirme mit sehr hoher Qualitätseinstellung zu betreiben – daher beganne…Bis hierhin diente ein nicht übertakteter Core i7-3960X als Test-CPU, dessen sechs von Hyper-Threading unterstützte Kerne für mehr als genug Leistung sorgten. Aber nicht jeder hat so ein Mehrkern-Monster im heimischen Rechner, und so haben wir auch ei…Crysis 3 bringt mehr Glamour und ein ähnliches Spielerlebnis wie sein Vorgänger. Die höchsten Qualitätseinstellungen sind selbst für High-End-PCs brutal. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Auch mit niedrigen Qualitäts-Settings sieht das Spiel besser …