Günstiger Kühlen: Vier CPU-Kühler bis 20 Euro im Test

Inhaltsverzeichnis

<<

Auch für weniger als 20 Euro gibt es vernünftige Kühler. Das haben die vier Testkandidaten von Arctic, Cooler Master, Deepcool und EKL Alpenföhn gezeigt. Dass mann von diesen recht einfach aufgebauten und vergleichsweise leichten Kühlern keine Wunder erwarten darf, haben die Probanden aber auch bewiesen. Bis auf den Arctic-Kühler als einzigem Down-Blower im Testfeld konnten alle günstigen Modelle den übertakteten 6-Kern-Prozessor auch unter Volllast stabil und  zuverlässig kühlen. So gesehen reichen die zumindest drei der vier Kühler für nahezu alle Anforderungen aus. Selbst anspruchsvolle 3D-Games bringen die Kühler nicht übermäßig ins Schwitzen. Wohlgemerkt: Wir reden hier von Geräten, die weniger als 20 Euro kosten, zum Teil sogar nur knapp über 10 Euro. Die Montage gelingt bei diesen Kühlern erstaunlich einfach und nimmt keine drei Minuten in Anspruch. Nur der Arctic-Kühler tanzt hier wieder ein wenig aus der Reihe. Hat man den mit roher Gewalt endlich montiert, sollte man sich schon Gedanken machen wie man ihn wieder runterbekommt, ohne das Board zu zerstören. Der Sieger in diesem Test heißt eindeutig Deepcool GAMMAXX 300. Er bringt die mit Abstand beste Kühlleistung, und sein 120-mm-Lüfter dreht auch unter Vollgas mit moderater Umdrehungszahl.

Cooler Master und EKL Alpenföhn haben ebenfalls gute Kühler im Angebot. Wer hier maximale Kühlleistung braucht, muss höhere Umdrehungszahlen in Kauf nehmen. Der Arctic Alpine 64 PLUS kommt in diesem zugegebenermaßen sehr selektiven Test nicht ganz so gut weg. Als Kühler für „normale“ PC-Systeme mit nicht übertakteten CPUs, deren TDP bei 45W – 95W liegen, tut er es aber allemal – zumal dieser Kühler in diversen Online-Shops für unter 10 Euro zu haben ist und die Montage fast schon Freude macht.

Ebenfalls interessant...

Seiten:

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
578 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen