Xilence Interceptor Pro – Innovativer Großraum-Jumbo im Exklusiv-Test

Inhaltsverzeichnis

<< >>

Einbau einer dedizierten Grafikkarte

Wem die verbaute Grafik nicht reicht oder wer mehrere Monitore bedienen möchte (Server- und Überwachungsaufgaben), der ist eingeladen, die Möglichkeit seine ITX-Boards zu nutzen und eine separate Grafikkarte zu verbauen. Aber Achtung – hier befinden sich einige der wenigen Fallstricke beim getesteten Gehäuse.

Betrachten wir die Kartenbefestigung an der Außenseite des Oberteils. Karten mit VGA-Ausgang stellen hierbei ein unerwartetes Problem dar, denn die Buchse ist normalerweise mit Sechskant-Schrauben für das Befestigen des Monitorkabels bestückt. Die obere dieser Abstandhalterschrauben kollidiert dabei mit der Auswinkelung des Gehäuseblechs für die Kartenbefestigung am Gehäuse.

Passt und passt nicht.Passt und passt nicht.

Passende Karten lassen sich hingegen einfach montieren.Passende Karten lassen sich hingegen einfach montieren.

Nachdem wir die Linke der beiden oben abgebildeten Karten dann problemlos montieren konnten, stellt sich das nächste Problem ein, das wir nicht bedacht haben: das Gehäuse erlaubt nur Singleslotkarten ohne höheren Lüfter (wie bei der sehr leisen HIS HD 5570 auf dem Bild), da dieser dann bereits mit der Mechanik für die Seitenklappe kollidiert:

Klappe zu, Lüfter tot.Klappe zu, Lüfter tot.

Inbetriebnahme und erster Test

Über das obere I/O-Panel lässt sich der Mini-PC nun in Betrieb nehmen, was bei uns auch auf Anhieb gelang. Der Mini-PC im Oberteil ist faktisch unhörbar, auch die verbaute Festplatte erzeugt keine hörbaren Resonanzen. Wir waren zudem positiv überrascht vom Gesamtpaket des E350, denn die Leistung, auch die der Grafik, ist deutlich höher, als man diesem Zwerg ansieht. Kein Vergleich zur vor einiger Zeit getesteten Platine mit Dual-Core Atom – hier liegen gefühlte (und gemessene) Welten dazwischen. Schade, dass nicht all zu viele ITX-Platinen mit dem moderneren E450 am Markt zu finden sind. Mangelndes Interesse der Kunden dürfte es kaum sein, die Gründe könnte man eher in der Verfügbarkeit der APU suchen.

Da uns diese ITX-Lösung mit dem E350 bei der Bewältigung einfacherer Aufgaben mehr als überzeugt hat, werden wir in Kürze damit auch ein Nachbauprojekt für einen Senioren-PC veröffentlichen (Achtung, Teaser!).

Zwischenfazit

Die Idee mit dem variablen und (ver)wandlungsfähigen Oberteil ist geradezu genial. Es gibt massenweise Anwender mit Interesse an einem sparsamen Zweit-PC für die geschilderten Aufgaben. Wer aus zwei Kisten eine machen möchte, findet hier erstmals eine intelligente (und bezahlbare) Lösung.

Seiten:

Tags: , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
596 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen